Godzilla x Kong – Jetzt im Kino: Dan Stevens & Rebecca Hall im Interview [Video]

Spread the love

Für Warner Bros. und Legendary Entertainment läuft das bisherige Kinojahr wie geschmiert – sowohl die Frank Herbert-Adaption Dune: Part Two von Blade Runner 2049– und Arrival-Regisseur Denis Villeneuve als auch das Crossover-Spektakel Godzilla x Kong: The New Empire haben an den Kinokassen abgeliefert – beide Produktionen waren in den USA dazu imstande, ihr jeweiliges Startwochenende mit über 80 Millionen US-Dollar zu eröffnen.

Godzilla x Kong kam somit deutlich besser aus den Startlöchern als Kong: Skull Island (61 Millionen US-Dollar), Godzilla II: King of the Monsters (47,8 Millionen US-Dollar) und Pandemie-Kind Godzilla vs. Kong (32,2 Millionen US-Dollar).

Nach Godzilla Minus One punktet die Riesenechse also erneut beim Kinopublikum, da das 135 Millionen US-Dollar schwere Werk in den USA einen sehr vielversprechenden A- CinemaScore erhielt. Ab sofort läuft Godzilla x Kong: The New Empire auch in deutschen Kinos – passend zum heutigen Kinostart haben wir Cast und Crew virtuell zum Interview getroffen, um über das Crossover zu sprechen.

Jetzt im Kino: Godzilla x Kong: The New Empire

Erfahrt in unseren Videointerviews, was die Hauptdarsteller Rebecca Hall, Dan Stevens, Brian Tyree Henry und Kaylee Hottle sowie Regisseur Adam Wingard zu sagen hatten. Viel Spaß beim Reinschauen und im Kino, wo Godzilla und King Kong gemeinsam gegen einen neuen Bösewicht kämpfen müssen.

Nach dem explosiven Showdown in Godzilla vs. Kong treten der allmächtige Kong und der furchteinflößende Godzilla gegen eine gewaltige, unbekannte Bedrohung an, die in unserer Welt verborgen liegt – und die ihre gesamte Existenz infrage stellt. Godzilla x Kong: The New Empire beschäftigt sich mit der Geschichte und den Ursprüngen der beiden Titanen sowie mit den Geheimnissen, die Skull Island birgt.

Außerdem enthüllt das neue Kapitel mehr über den mythischen Kampf, der zur Entstehung dieser außergewöhnlichen Kreaturen beigetragen und sie für immer untrennbar mit der Menschheit verbunden hat.

©Warner Bros.

Geschrieben am 04.04.2024 von Carmine Carpenito