Halloween – Autor hofft, dass der neue Film keine Kindheitserinnerungen zerstört

Zuschauer verbinden mit Filmen nicht nur Erinnerungen, sondern ganze Lebensabschnitte. Deshalb besteht bei Neuauflagen und Fortsetzungen eines Klassikers stets die Gefahr, dass bestehende Fans verprellt oder vor den Kopf gestoßen werden. So auch im Fall von Universal Pictures‘ Horror-Reboot Halloween, das ein ganz neues Kapitel rund um den mordenden Hünen Michael Myers (damals noch als The Shape) einläutet und viele der bekannten Nachfolger ungeschehen machen soll. Co-Autor Danny McBride (Alien: Covenant) hofft jedoch, dass Halloween-Kenner dem Neustart, an dem auch John Carpenter beteiligt ist, zumindest eine Chance geben werden. „In der heutigen Zeit hat Hollywood seine Hände bei so vielen geliebten Filmreihen mit im Spiel, dass es eigentlich nur noch zwei Lager gibt – die einen freuen sich auf die neuen Filme und die anderen schreien Zeter und Morio, weil sie ihre Kindheit bedroht sehen“, gab McBride, der damit sicher nicht unrecht hat, im Gespräch mit Indiewire zu Protokoll. Ob ihr Halloween die Fangemeinde ebenso spalten wird?

„Meine Hoffnung ist, dass wir in erstere Kategorie fallen und die eigenen Kindheitserinnerungen weitestgehend unangetastet bleiben. Es wird spannend zu beobachten sein, wie sie auf die Wandlung von David Gordon Green reagieren, der auf Titel wie Stronger oder Ananas Express nun einen schonungslosen und mutigen Horrorfilm folgen lässt. Das hat mich zutiefst beeindruckt und ich denke, bei den Zuschauern wird es ähnlich sein.“ In genau zwei Monaten können sich deutsche Zuschauer dann endlich selbst ein Bild davon machen.

Wieder mit dabei: Scream Queen Jamie Lee Curtis! Judy Greer spielt im Film ihre Tochter Karen Strode, während Newcomerin Andi Matichak die Rolle ihrer Nichte zukommt. Sie und ihre High School-Freunde, darunter Virginia Gardner (Project Almanac), Miles Robbins (Mozart in the Jungle), Dylan Arnold und Drew Scheid (Stranger Things, War with Grandpa), sollen im Fokus des kommenden Films stehen, der von Gordon Green und seinem Comedy-Kollegen Danny McBride auf Papier gebracht wurde.

Geschrieben am 27.08.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren