Justice League – Nichts für Kinder: Zielt laut Snyder auf R-Rating ab, Kinostart geplant

In der jüngeren Vergangenheit war das R-Rating vor allem Horror- und härteren Actionfilmen und Thrillern vorbehalten – und selbst hier wurde oftmals noch um diese gefürchtete Einstufung herumgeschnitten. Spätestens seit Deadpool, Logan und Joker gilt die zweithöchste US-Freigabe aber auch im Comicbereich, wo hohe Budgets und Angst vor Flops früher eine derartige Entscheidungsfreiheit erschwerten, als salonfähig. Deshalb runzelt man inzwischen auch nur noch anerkennend die Stirn, wenn Zack Snyder aktuell ankündigt, dass sein vierstündiger Director’s Cut von Justice League mit großer Wahrscheinlichkeit nicht um ein erwachsenes R-Rating (damit bliebe Kinogängern unter siebzehn Jahren der Besuch ohne Begleitung eines Volljährigen verwehrt) herumkommen wird. Noch habe er zwar nichts von der amerikanischen MPA (Motion Picture Association) gehört, es sei aber bereits absehbar, dass sein Film diese Einstufung bekommen werde. „Hier ist etwas, das vermutlich noch niemand weiß: Der Film ist wahnsinnig, verdammt episch und braucht vermutlich ein R-Rating – bei diesem Punkt bin ich mir sogar ziemlich sicher“, erklärt Snyder gegenüber Entertainment Weekly. „Das sagt mir mein Bauchgefühl.“

Der Snyder-Cut verspricht dunkler und besser zu werden. ©Warner Bros.

Das neue Material soll den Film nicht nur wesentlich länger, dunkler und erwachsener machen, es scheut offenbar auch vor Kraftausdrücken unter den sonst so sauberen und vorbildlichen Helden nicht zurück. „Es gibt eine Szene, in der Batman die F-Bombe fallen lässt. Cyborg wiederum ist nicht gerade glücklich mit seiner Situation, bevor er die Justice League trifft, und bringt das auch lautstark zum Ausdruck.“ Und das führt in den USA, wo Worte wie „Fuck“ verpönt sind, zwangsläufig zu einer höheren Einstufung. Ebenfalls problematisch sei, dass Steppenwolf seine Feinde buchstäblich zu Hackfleisch verarbeite, sagt Synder. Seine Einschätzung daher: Ein R für Gewalt und Kraftausdrücke, vermutlich sogar beides.

Ebenfalls noch nicht in trockenen Tüchern, von Snyder aber gewünscht, ist, dass der Director’s Cut zusätzlich zur digitalen HBO Max-Premiere auch im Kino gezeigt werden könnte. Ursprünglich sollte der Film ein Vorzeigetitel für Warners neue Streamingplattform werden und dort auch exklusiv zu sehen sein. Dass Justice League zusätzlich dazu nun auch noch einen traditionellen Kinostart bekommen könnte, entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Immerhin überraschte Warner erst vor wenigen Tagen mit der Ankündigung, das gesamte Kino-Lineup 2021 direkt digital veröffentlichen zu wollen. Eine Entscheidung dafür oder dagegen steht aber noch aus.

Oberbösewicht: Darkseid feiert seinen großen Auftritt. ©Warner Bros.

Geschrieben am 15.12.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
Kinostart: 25.03.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 08.04.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Mortal Kombat
Kinostart: 08.04.2021Mortal Kombat beginnt mit einer epischen Eröffnungssequenzen zwischen den Klans von Hanzo und Bi-Han (Warrior’s Joe Taslim). Aber weder Hanzo noch Bi-Han sind Hauptcha... mehr erfahren
Horizon Line
Kinostart: 29.04.2021Was ein Routineflug zur Hochzeit ihres besten Freundes werden sollte, entwickelt sich für das Ex-Paar zur absoluten Katastrophe. Nur Minuten nach dem Start erleidet ihr ... mehr erfahren
PG (Psycho Goreman)
DVD-Start: 25.02.2021Zwei Kinder holen sich eine außerirdische Killermaschine an die Seite und räumen damit in ihrer Nachbarschaft auf.... mehr erfahren
The Beach House
DVD-Start: 25.02.2021Teeniepaar Emily und Randall wollen ihren romantischen Urlaub mit einem feuchtfröhlichen Abend im abgelegnen Strandhaus beginnen. Am nächsten Tag leiden beide unter den... mehr erfahren
The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte
DVD-Start: 26.02.2021Wer in Raven’s End stirbt, landet auf dem Tisch von Leichenbestatter Montgomery Dark (Clancy Brown). Niemand kennt die Toten und ihre Geheimnisse besser als er. Von d... mehr erfahren
Greenland
DVD-Start: 05.03.2021In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Jiu Jitsu
DVD-Start: 12.03.2021Alle sechs Jahre steht ein alter Orden von Jiu-Jitsu-Kriegern einem außerirdischen Herausforderer in einem Kampf um das Schicksal der Erde gegenüber. Viele tausend Jahr... mehr erfahren