Kill Bill 3 – Quentin Tarantino hat Sequel-Idee, will Maya Hawke für dritten Teil!

Am Traualtar eine Kugel in den Kopf geschossen zu bekommen, kann einem ganz schön den Tag versalzen. Jemand wie Beatrix Kiddo (Uma Thurman), die mysteriöse Braut aus Quentin Tarantinos Kill Bill-Saga, lässt sich davon nicht kleinkriegen.

Sie kämpfte sich vom Krankenbett ins Leben zurück und setzte über zwei Filme hinweg einen beispiellosen Rachefeldzug in Gang, an den man sich auch heute noch, 17 Jahr später, gerne zurückerinnert. Mit Beseitigung ihres eigentlichen Ziels, dem schon im Titel ausgerufenen Bill (David Caradine), hätte die Saga um Beatrix dann auch ihr Ende finden sollen.

Aber die Fans wollen mehr, quälen Tarantino seit Jahren mit ihren drängenden Fragen, pochen darauf, wie spaßig es doch wäre, noch einmal ins Kill Bill-Universum zurückzukehren. Und der Kult-Regisseur wäre fast geneigt, dem zuzustimmen, gäbe es da nicht einen kleinen Haken:

Kommt die Braut noch einmal zum Zug? ©Miramax / Studiocanal

Der berühmte letzte Film

Quentin will nur noch einen einzigen Film drehen, seinen zehnten (wenn man Kill Bill Vol. 1 und 2 als Gesamtwerk zählt), bevor er sich endgültig zur Ruhe setzt und von der Bildfläche verabschiedet. Schließlich würde er nicht den gleichen Fehler begehen wollen wie einige seiner Kollegen, die den Absprung verpasst, ihre besten Tage längst hinter sich hätten. Darum muss der finale Film sitzen.

Problem Nr. 2: Quentin Tarantino sieht in Once Upon A Time… In Hollywood bereits so etwas wie sein Magnum Opus und möchte diesen Eindruck auf keinen Fall durch einen vergleichbar großen Film (womit ein Kill Bill Vol. 3 dann eigentlich schon aus dem Spiel wäre) schmälern.

Wirklich entschieden ist, wie bei Tarantino üblich, aber noch nichts. Und so schürt er mit seinen Interviewaussagen, der er aktuell anlässlich der Pressetour zu seiner Romanfassung von Once Upon A Time In Hollywood von sich gibt (natürlich möglichst publikumswirksam), fleißig weiter die Gerüchteküche – und unter anderem eben auch die zu Kill Bill 3.

Maya Hawke: Von Stranger Things zu Kill Bill 3? ©Netflix

Wiedersehen mit alten Bekannten

Denn natürlich habe auch er schon über die Möglichkeit nachgedacht, es noch einmal mit seiner Braut zu versuchen. Der Clou: Die Handlung würde 20 Jahre nach dem letzten Film ansetzen und Beatrix und ihre inzwischen erwachsen gewordene Tochter BB, für die er mit Maya Hawke (Stranger Things), Uma Thurmans Tochter, die für ihn schon in Once Upon vor der Kamera stand, sogar eine passende Besetzung im Sinn hätte, in den Mittelpunkt rücken.

Diesmal würde Tarantino den Spieß umdrehen: BB und die Braut müssten vor Nikki Green fliehen, deren Mutter (Viveca A. Fox) Beatrix Kiddo im ersten Film tötete, um ihrem Ziel, der Ermordung von Bill, einen Schritt näherzukommen. Und Viveca A. Fox wüsste, wie sie letztes Jahr erklärte, sogar schon die ideale Schauspielerin für diesen rachsüchtigen Tochter-Feldzug: Zendaya (Spider-Man, Greatest Showman).

Aber auch andere alte Bekannte könnten dem Gespann Probleme bereiten, denn: „Elle Driver [Daryl Hannah] ist immer noch da draußen, ebenso wie Sophie Fatale [Julie Dreyfus], die ihren Arm verloren hat. Sie haben Bills Geld. Außerdem hatte Gogo [Chiaki Kuriyama] noch eine Zwillingsschwester namens Shiaki, die ebenfalls auftauchen könnte“, verrät der Filmemacher.

Elle Driver könnte Beatrix gefährlich werden. ©Miramax / Studiocanal

Noch ist keine Entscheidung gefallen

Langweilig würde es Beatrix und BB, die daraufhin gezwungen wären, die Beine in die Hand zu nehmen, in einem möglichen dritten Teil also vermutlich nicht werden. Dass Uma Thurman und Stranger Things-Shooting-Star Maya Hawke auch im echten Leben Mutter und Tochter sind, könnte Kill Bill 3 zusätzliche Würze verleihen und sei, wie es Tarantino umschreibt, „verdammt aufregend.“

Bis er entschieden hat, was er mit sich und seiner Karriere (oder eben nicht) anfangen will, bleibt es aber bei reinen Gedankenspielereien ohne Hand und Fuß. Zumindest aber in einer Hinsicht gibt es Gewissheit: Abgeschrieben hat er die Idee eines Kill Bill 3 offenbar noch nicht!

Plant Tarantino die Rückkehr der Beatrix Kiddo ©Miramax / Studiocanal

Geschrieben am 02.07.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren