Matrix 4 – Name des Sequels versehentlich enthüllt? So könnte der Film heißen

Spread the love

Eigentlich sollte man meinen, dass der Name des vierten Matrix-Films zu jetzigen Zeitpunkt bereits feststehen müsste. Elf Monate vor der anvisierten Kinopremiere gibt sich Warner Bros. weiterhin ahnungslos und spricht in der Startliste oder dem kürzlich aufgetauchten HBO Max-Vorschauvideo schlicht von „Matrix“ oder „Untitled Matrix Movie„. Nun könnte ein unfreiwilliger Leak das Rätsel aber gelöst haben. Denn laut einem inzwischen wieder gelöschten Instagram-Post hört die Fortsetzung offenbar auf den Namen Matrix Resurrections, zu Deutsch „Matrix: Auferstehungen“. Urheber des Beitrags ist Shunika Terry, die leitende Hairstylistin beim Matrix 4-Dreh in Deutschland. Am Wochenende teilte sie stolz ein Geschenk mit ihren Followern, das ihr zum erfolgreichen Produktionsabschluss geschickt oder überreicht wurde. Eigentlich ein Grund zur Freude – wäre da nicht die Tatsache, dass darauf in großen Lettern der Name Matrix Resurrections zu lesen ist.

Als Terry den offensichtlichen Fehler bemerkte und den Eintrag löschen wollte, war es bereits zu spät. Rasend schnell verbreiteten sich auf Reddit und YouTube digitale Kopien ihres entfernten Instagram-Posts. Er zeigt uns ein Bild einer Crew-Jacke mit dem ikonischen digitalen Matrix-Regen und dazu ein Grußschreiben mit den Worten: „… während dieser schweren Zeit und der Produktion von Matrix Resurrections. Wir lieben euch, Lana [Wachowskis] & James [McTeigue].“

Nun ist dieser Eintrag natürlich noch keine direkte und vor allem offizielle Bestätigung dafür, dass Matrix 4 auch wirklich Matrix Resurrections heißen wird.

Die Saga um Neo geht endlich weiter. ©Warner Bros.

Es spricht aber zumindest einiges dafür. Resurrections würde sich nicht nur perfekt in den bisherigen Franchise-Zyklus (Matrix, Matrix Reloaded, Matrix Revolutions) einreihen, er könnte uns auch einen Hinweis darauf liefern, wie Lana Wachowski (Speed Racer, Sense 8) und ihre bekannten Co-Autoren Aleksander Hemon (The Lazarus Project) und David Mitchell (Cloud Atlas) die Rückkehr von sowohl Neo als auch Trinity erklären wollen. Beide Charaktere gelten offiziell als verstorben, müssten als zwangsläufig „auferstehen“, wenn sie ihren Kampf im vierten Film weiterführen und wieder aufnehmen wollen. Wie das letztlich vonstatten geht, bleibt noch ungeklärt.

Matrix 4 wird der erste Matrix ohne Beteiligung von Lawrence Fishburne und Hugo Weaving, bringt aber sowohl Keanu Reeves als auch Carrie-Anne Moss in den Hauptrollen zurück. Reeves schwärmte kürzlich: „Lana Wachowski hat ein wundervolles Drehbuch und eine großartige Story geschrieben, die mich auf einer persönlichen Ebene anspricht“. Und das sei der einzige und schließlich auch entscheidende Grund, findet Reeves.

Fishburne glänzt durch Abwesenheit. ©Warner Bros.

Geschrieben am 01.02.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News