Mortal Kombat 2 wird wieder weitergedreht! Karl Urban postet Setbild

Spread the love

Seit der Streik in Hollywood vorüber ist, stehen etliche Schauspieler wieder vor der Kamera anstatt auf der Straße. Die Arbeiten an einigen Produktionen werden zwar erst im neuen Jahr fortgesetzt, jedoch gibt es ein paar Filme, die bereits jetzt Vollgas geben – beispielsweise die Videospielverfilmung Mortal Kombat aus dem Hause Warner Bros., die aller Voraussicht nach erst gegen 2025 fertiggestellt wird.

Niemand Geringeres als Schauspieler Karl Urban (Dredd, Pathfinder – Fährte des Kriegers) ließ die Bombe platzen, indem er auf seinem offiziellen Instagram-Account ein Setbild postete, auf dem er und einige seiner Crewmitglieder zu sehen sind: «Wir sind wieder da, Baby», schwärmt der Mime, der Kult-Figur Johnny Cage darstellt. Dieser schließt sich in der kommenden Fortsetzung dem Protagonist Cole Young an – gemeinsam müssen sie vielen neuen Kämpfern die Stirn bieten.

Im ersten Film, der im Jahr 2021 erschien, verdient MMA-Kämpfer Cole Young seinen Lebensunterhalt damit, harte Prügel einzustecken. Weshalb Shang Tsung, der Herrscher von Outworld, mit dem recht finsteren Cryomancer Sub-Zero seinen besten Krieger schickt, um Cole zur Strecke zu bringen, bleibt diesem zunächst ein Rätsel.

Throwback – darum ging es im Vorgängerfilm

Aus Sorge um die Sicherheit seiner Familie begibt sich Cole auf die Suche nach Sonya Blade. Auf deren Spur setzt ihn Special Forces Major Jax an, der dasselbe mysteriöse Drachenmal trägt wie Cole selbst.

Bald findet sich Cole im Tempel von Lord Raiden wieder, einem Elder God sowie Beschützer von Earthrealm, der den Trägern des Mals Zuflucht gewährt. Hier bereitet sich Cole mit den erfahrenen Kriegern Liu Kang, Kung Lao und dem abtrünnigen Söldner Kano darauf vor, gemeinsam mit den größten Champions der Erde einen alles entscheidenden Kampf um das Universum auszutragen.

Doch wird es ihm gelingen, seine Arkana – die gewaltige Macht, die seiner Seele innewohnt – rechtzeitig zu entfesseln, um seine Familie zu retten und die Mächte Outworlds ein für alle Mal zu stoppen?

©Warner Bros.

Geschrieben am 16.11.2023 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Mortal Kombt 2, News