Ouija: Ursprung des Bösen – Hexenbrett-Spuk ist wieder ein Erfolg, aber schwächer als 2014

Mike Flanagans Ouija: Ursprung des Bösen hat dieses Halloween freie Bahn an den Kinokassen. Nutzen konnte die Schauermär von Blumhouse Productions diesen Umstand aber nur bedingt und spielte am US-Startwochende fast fünf Millionen Dollar weniger ein als das kritisch aufgenommene Original von 2014. Die verhaltene Resonanz auf den Erstling dürfte seinen Teil dazu beigetragen haben, dass Ouija 2 das Publikum nicht mehr so vorbehaltlos in den Bann zieht wie noch vor zwei Jahren. Mit bisherigen Einnahmen von 8 Millionen Dollar aus internationalen Gefilden und weiteren 14 Millionen aus den USA sollte aber auch das zweite Hexenbrett-Abenteuer der Genrespezialisten wieder in der Gewinnzone landen, schließlich steht das eigentliche Halloween-Wochenende noch bevor. In Deutschland mischt sich am kommenden Donnerstag dann noch Rob Zombies blutiges Horror-Comeback 31 unter das Feld der Titel, die passend zum keltischen Fest um die Gunst der Kinogänger buhlen wollen. Wem das gelingt, zeigt sich am kommenden Wochenende.

ouijaposter

Geschrieben am 24.10.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Nope
Kinostart: 11.08.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Dark Glasses - Blinde Angst
DVD-Start: 29.07.2022Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killer hat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit eine... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren