Predator – Sollte der neue Film wie ’10 Cloverfield Lane‘ werden? Regisseur spricht von Leak

Die Zukunft der Predator-Reihe ist gesichert! Seit vergangenem Wochenende steht fest, dass die Disney-Tochter 20th Century Studios an einem ganz neuen Ableger arbeitet und Dan Trachtenberg Regie führt. Für den Filmemacher kam die Ankündigung mindestens so überraschend wie für die Fans, denn offiziell sollte die Nachricht noch gar nicht online gehen, sie sei vielmehr geleakt worden, kommentiert Trachtenberg den Bericht von Deadline auf Twitter. Die Existenz des Films sei als Überraschung gedacht gewesen, schreibt er. „In diesem Projekt stecken vier Jahre Arbeit. Ich bin etwas traurig, dass die Art und Weise, wie ihr von dem Film erfahren solltet, hinfällig geworden ist.“

Geleakt: Der neue Film sollte noch gar nicht angekündigt werden. ©Walt Disney

Gleichzeitig freue er sich natürlich auch darüber. Dass von „Art und Weise“ und der „Entdeckung“ die Rede ist, lässt auf eine ähnliche Machart hindeuten wie bei Dan Trachtenbergs vorherigem Film 10 Cloverfield Lane, der für J.J. Abrams unter strenger Geheimhaltung und als The Cellar abgedreht und erst im Nachhinein als Bestandteil des Cloverfield-Universums enthüllt wurde. Bloody-Disgusting wiederum berichtet, dass Trachtenberg schon seit geraumer Zeit (das würde zu den „vier Jahren“ passen) an einem neuen Film namens Skulls (Schädel) arbeiten soll, der nicht nur ebenfalls bei 20th Century Studios und Disney untergebracht ist, sondern noch dazu von Predator-Serienproduzent John Davis produziert wird. Zufall? Das halten wir für unwahrscheinlich.

Eher dürfte man auf einen ähnlichen Überraschungseffekt gehofft haben wie bei 10 Cloverfield Lane. Durch die vorzeitige Ankündigung fällt dieser jetzt natürlich weg. Offiziell handelt Skulls zwar von einer Angehörigen des Comanche-Stammes, die entgegen aller Geschlechternormen und Traditionen auszieht, um eine Kriegerin zu werden, doch es fällt nicht schwer, sich das im Kontext der Predator-Reihe vorzustellen. Tatsächlich bietet das Franchise mit Billy (Sonny Landham) aus dem 1987er Predator mit Arnold Schwarzenegger sogar schon einen Charakter mit ganz ähnlichem Hintergrund. Es würde uns daher nicht überraschen, wenn Trachtenberg auf dieser Idee aufbauen und einen eigenständigen Predator-Film daraus machen würde. Bis zur offiziellen Enthüllung weiterer Informationen handelt es sich hierbei allerdings nur um Spekulationen und Vermutungen.

Wie 10 Cloverfield Lane: Neuer Predator sollte Überraschung werden. ©Paramount

Geschrieben am 23.11.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren