Prometheus

Prometheus – Alternative und ungenutzte Filmposter zum Ridley Scott Film

Spread the love

Die Vorbereitung eines Kinostarts wirft zahlreiche Fragen auf: welche Wirkung sollen Trailer und Poster auf den Zuschauer haben? Wer ist die Zielgruppe des Films? Einem Studio stehen bei diesem Entscheidungsprozess oft zahlreiche Entwürfe von unterschiedlichen Künstlern zur Verfügung, die allerdings nur in den seltensten Fällen an die Oberfläche gelangen – so auch bei Prometheus. Wer wissen möchte, wie die Motive aussehen, die es nicht in die Aushänge der Kinos geschafft haben, wird in der gesamten Meldung fündig. Während Ridley Scott an der direkten Fortsetzung seines Sci/Fi-Epos arbeitet, ist hierzulande vor allem das Warten auf die für Dezember angekündigte Auswertung im Heimkino angesagt. Allzu bald sollte man aber auch nicht mit der Rückkehr in den Weltraum rechnen, denn die Veröffentlichung von Prometheus 2 ist voraussichtlich für 2014 angesetzt, da man aktuell zunächst am Drehbuch arbeitet.

Im Auftrag von Weyland Industries, vertreten durch Meredith Vickers (Charlize Theron), macht sich eine Forschergruppe und der Androide David (Michael Fassbender) auf eine Reise nach den Ursprüngen menschlichen Lebens. Angeführt wird die Gruppe von den Forschern Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) und Charlie Holloway (Logan Marshall-Green), die davon überzeugt sind, dass die mysteriösen Zeichen, die sie weltweit entdeckt haben, sie zu wertvollen Antworten über den Beginn der Menschheit führen. Die zweijährige Expedition führt die Passagiere der „Prometheus“ schließlich zu den dunkelsten Ecken des Universums, wo sie Schlimmes erwartet…

Prometheus
Prometheus
Prometheus
Prometheus
Prometheus
Prometheus
Prometheus
Prometheus
Prometheus

Geschrieben am 23.10.2012 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Prometheus