Rampage – Die Erde bebt: Monster-Thriller mit The Rock ist im Kasten

Spread the love

Dwayne „The Rock“ Johnson muss im Kampf gegen die gigantischen Monster aus Rampage ordentlich Feder lassen. Auf neuen Setaufnahmen zeigt sich der Actionstar mit sichtbaren Blessuren und zerrissenem Shirt. Im Grunde ganz so, wie wir ihn aus Produktionen wie San Andreas oder Hercules kennen. Jetzt ist aber erstmal Verschnaufpause angesagt: In den USA ist heute die letzte Klappe gefallen und Rampage offiziell in die Nachbearbeitungsphase gewandert. Bis zum 10. Mai, dem deutschen Kinostart, können sich Brad Peyton und sein FX-Team jetzt noch Zeit lassen, um den Film zu schneiden und digital aufzuwerten. Anfang 2018 soll es dann richtig schaurig werden: “ Bei Rampage habe ich mich durch meinen aktuellen Horror-Thriller Incarnate inspirieren lassen. Natürlich wird Rampage der viel größere Film, der sich ein an breiteres Publikum richtet. Aber im Kern wird es trotzdem ein Horrorfilm“, so Regisseur Brad Peyton, der zusammen mit Dwayne „The Rock“ Johnson schon den Katastrophen-Albtraum San Andreas in Szene setzen durfte.

Geschrieben am 11.07.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News