Spuk in Hill House – Landet auf der Liste der Binge-Hits 2018 von Netflix

Netflix nennt nur selten Zahlen, die Aufschluss über Erfolg oder Misserfolg eines Serien-Neustarts geben könnten. Wenn es doch passiert, so wie aktuell der Fall, sollte man umso deutlicher aufhorchen. Denn mit der Top 10-Liste der „größten Binge-Erfolge des aktuellen Jahres“ (gibt an, in wie vielen Sitzungen eine Serie konsumiert wurde) erlaubt uns Netflix abermals tiefere Einblicke in das Nutzerverhalten. Überraschenderweise ist hier sogar eine Horror-Serie zu finden. So nimmt Mike Flanagan mit seinem Gruselhit Spuk in Hill House (The Haunting of Hill House) den siebten Platz der Netflix-Shows ein, die Zuschauer gar nicht schnell gut hinter sich bringen und „bingen“ konnten. Es ist ein weiterer Beleg für die ausnehmend positive Resonanz, die die erste Staffel von The Haunting of Hill House seit ihrer Premiere Anfang Oktober einfahren konnte. Deshalb gibt es aktuell auch schon Überlegungen eine zweite Staffel betreffend, die aber ganz ohne Familie Craine auskommen würde. So erzählte Hauptdarstellerin Carla Gugino kürzlich:

„Mike erzählte mir, dass es ihn reizen würde, Spuk in Hill House als Anthologie weiterzuführen, in der ein Großteil der Schauspieler für neue Rollen zurückkehrt. Das Kapitel rund um Familie Crain ist zwar abgeschlossen, aber wenn er mich für einen anderen Part vorsieht und ich zu der Zeit verfügbar bin, würde ich definitiv zusagen“, bestätigt Gugino, die in der ersten Staffel als von Geistern besessene Matriarchin des Crain Klans vertreten war. Und auch wenn Hill House in der zweiten Staffel wegbrechen sollte: An möglichen Spukhaus-Alternativen mangelt es nicht.

Gegen folgende Serien musste sich Spuk in Hill House geschlagen geben:

1. On My Block
2. Making a Murderer: Part 2
3. Tote Mädchen lügen nicht: Season 2
4. Last Chance U: INDY
5. Bodyguard
6. Fastest Car
7. Spuk in Hill House
8. Anne with an E: Season 2
9. Insatiable
10. Orange Is the New Black: Season 6

(basierend auf den amerikanischen Netflix-Zahlen)

An dieser Stelle sei angemerkt, dass Netflix die Entscheidung, ob eine Serie fort- oder abgesetzt wird, immer häufiger von der Komplettierungsrate abhängig macht. Das heißt: Je mehr Zuschauer eine Staffel oder Serie bis zum Ende hin schauen, desto besser. Hierbei spielt auch der Zeitfaktor eine Rolle.

©Netflix

Geschrieben am 13.12.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Spuk in Hill House



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren