Stranger Things – Duffers nehmen Stellung zu Max, unbeantworteten Fragen & Staffel 5!

Dieser Artikel enthält Stranger Things 4-Spoiler! «Was kann Elfie denn noch alles?», haben sich einige Netflix-Abonnenten gefragt, als sie in der letzten Episode der vierten Staffel von Stranger Things zu Gesicht bekamen, wie die Protagonistin mit ihren Fähigkeiten ihre durch Vecnas Hand verstorbene Freundin Max aus dem Reich der Toten zurückholt und ihr Herz wieder schlagen lässt.

Mit der Szene wollten Matt und Ross Duffer, die Showrunner vom beliebten Serien-Format, aber keineswegs zum Ausdruck bringen, dass Eleven eine Alleskönnerin ist, die jedes schlimme Schicksal ungeschehen machen kann – ganz im Gegenteil, denn einen geliebten Menschen wiederzubeleben, bedeutet nicht, dass sich das Ergebnis mit dem deckt, was man sich vorgestellt hat: «Eleven verfügt zwar über die Kraft, Leute in ihrer Gedankenwelt zu finden, allerdings sehen wir in der letzten Folge, dass sie Max nicht aufspüren kann», erinnert Matt Duffer im Deadline-Interview.

«Sie weiß nicht, wo sie sich aufhält.» Ross Duffer ergänzt: «Eleven erleidet einen Zusammenbruch, weil sie feststellt, dass Max im Nirgendwo ist. Alles ist leer. Für Eleven war es eine Errungenschaft, jenes Wunder zu bewirken, das Max zurück ins Leben ruft. Aber sie lebt nicht wirklich – jedenfalls nicht so, wie man sich leben vorstellt. Eleven realisiert das am Ende der Staffel, was für sie einen harten Moment darstellt.» Mit dem zwischenzeitlichen Tod von Max erreichte Oberbösewicht Vecna sein Ziel – Hawkins und die Schattenwelt sind nun miteinander verbunden.

In Staffel 5 müssen Robin und Steve ohne die Hilfe von Eddie auskommen. ©Netflix

Mehr aus der Schattenwelt

«Wir freuen uns darauf, die Schattenwelt zu erforschen und aufzudecken, was da drin wirklich abgeht», schwärmt Ross Duffer. «Wir haben noch so einige Überraschungen für euch aufgespart, die wir in der vierten Staffel noch zurückgehalten haben.» Matt Duffer sei aber insbesondere stolz darauf, jetzt schon ganz genau zu wissen, wie Stranger Things in wenigen Jahren enden wird.

«Es ist eine große Erleichterung für uns, dass wir ungefähr die letzten 20 Minuten von unserem Serienfinale bereits durchstrukturiert haben. Und der Rest wird sich dann beim Schreiben automatisch ergeben. Bestimmt werden wir ein paar Dinge an Staffel 5 ändern, da wir Dank der vierten nun wissen, was funktioniert und bei den Fans ankommt.»

Die Showrunner sind sich dessen bewusst, dass sie nicht nur das Kapitel Vecna zufriedenstellend beenden müssen, sondern auch jene Handlungsstränge, welche das Privatleben der Figuren betreffen. «Wir wollen selbstverständlich sicherstellen, dass sich keine Geschichte mit einem offenen Ende verabschiedet», versichert Ross Duffer. «Das stellt schon eine Herausforderung dar, da schließlich jeder Nebenstrang auch die Haupthandlung voranbringen muss.»

Nie wieder ein Cliffhanger am Ende der Staffel

Matt Duffer übernimmt das Wort: «Die Zeiten der Cliffhanger sind vorbei. Es gilt auch die Frage zu beantworten, welcher Charakter mit wem zusammen kommt – wir dürfen rein gar nichts unvollständig lassen. Wir müssen jedem sein Ende geben, da es der letzte Atemzug dieser Geschichte und dieser Figuren sein wird.» Stranger Things 5 wird also einige Fragen beantworten – unter anderem auch eine, die in der vierten Staffel aufgeworfen wurde:

«Das größte Mysterium aus Ausgabe 1 stellt natürlich die Zeit dar, die in der Schattenwelt seit Wills Verschwinden offenbar stehen geblieben ist. Warum das so ist, haben wir in Ausgabe 2 noch nicht gelüftet. Es wird aber ein Schlüsselelement sein, das die finalen Episoden vorantreibt», enthüllt Ross.

Dass Hawkins und die Schattenwelt miteinander kollidieren, war schon immer vorgesehen. Es war jedoch zwingend notwendig, den richtigen Zeitpunkt abzuwarten. «Sobald man diesen Schritt wagt, gibt es kein Zurück mehr», meint Ross Duffer. Welche gravierenden Auswirkungen die Verschmelzung beider Welten wohl haben wird?

©Netflix

Geschrieben am 06.07.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Stranger Things, Top News



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Hellraiser
DVD-Start: 07.10.2022Pinhead kehrt 2022 wieder zurück!... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren