The Invisible Man – Universal bringt Horrorfilm von Leigh Whannell 2020 ins Kino

Aller guten Dinge sind drei. Das hat sich wohl auch Universal Pictures gedacht und lässt das Dark Universe nun schon zum dritten Mal neu aufleben. Zunächst sollte Dracula Untold der Startschuss werden, weshalb man extra eine Szene nachdrehen ließ, die in der Gegenwart spielt. Doch dann entschied man sich plötzlich dazu, den von Luke Evans verkörperten Blutsauger zu streichen und stattdessen Die Mumie mit Tom Cruise als Eröffnungskapitel zu verwenden. Der Film floppte und spielte nur ein Buchteil dessen ein, was die beiden Verfilmungen von 1999 und 2008 mit Brendan Fraser in der Hauptrolle erwirschaften konnten. Daraufhin wurden alle weiteren Pläne auf Eis gelegt – und das, obwohl mit Javier Bardem oder Johnny Depp längst hochkarätige Schauspieler für die ikonischen Monster verpflichtet wurden. Dank neuer Ausrichtung und mit Erfolgsproduzent Jason Blum an der Seite soll zu nun allerdings endlich klappen.

The Invisible Man von Leigh Whannell (SAW, Insidious) wird ein Film in bester Blumhouse-Tradition, was die Produktionskosten von 150 Millionen Dollar auf überschaubare 9 Millionen schrumpfen lässt. Ob die deutlich unheimlicheren Horror-Versionen beim Massenpublikum besser ankommen als die Blockbuster-Variante, erfahren wir am 13. März, wenn der Film in US-Kinos startet. Die Drehphase wird daher noch diesen Sommer ins Rollen kommen.

Für die titelgebende Hauptrolle des Unsichtbaren werden momentan Armie Hammer (Lone Ranger) und Alexander Skarsgård (True Blood) gehandelt. Trotz moderner Ausrichtung und sozialkritischer Themen sollen die unheimlichen Wurzeln der Geschichte nicht zu kurz kommen. „Das ist quasi die Blumhouse-Version von Der Unsichtbare. Wir werden den Film vergleichsweise günstig umsetzen können, ohne rein auf Special Effects, CGI oder Stunts angewiesen zu sein“, erklärt Produzent Jason Blum. „Im Mittelpunkt stehen die Charaktere. Aber er wird sich dennoch spannend, kantig und natürlich neuartig anfühlen. Das sind alles Dinge, die den Stil unserer Firma widerspiegeln.

Kehrt 2020 auf die Leinwand zurück. ©Universal Pictures

Geschrieben am 21.05.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren