The Invisible Man – Universal verrät Einzelheiten zur Handlung, Zuwachs beim Cast

Leigh Whannell gebührt die Ehre, den ersten Beitrag zum neuen Dark Universe zu leisten, nachdem die Big Budget-Variante mangels Erfolg auf Eis gelegt wurde. Ob der Schöpfer von SAW und Insidious bessere Box Office-Ergebnisse einfahren kann als Tom Cruise, wird sich gegen 2020 zeigen, wenn The Invisible Man das Licht der Leinwand erblickt. Produzent Jason Blum gab längst bekannt, dass das Remake eine völlig andere Richtung einschlagen soll, als man von der Marke erwarten würde. Aber wovon wird das Werk genau handeln? Universal Pictures spielt endlich mit offenen Karten und gab nun preis, dass im Mittelpunkt des Horrorfilms eine Frau namens Cecilia steht. Die erfährt eines Tages, dass sich ihr ausfallender Exfreund das Leben genommen hat. Anschließend fasst sie endlich Mut, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und zurück zur Normalität zu finden. Doch schon kurze Zeit später stellt sie ihre eigene Wahrnehmung infrage, da sie den Verdacht hegt, dass ihr ehemaliger Liebhaber gar nicht so tot ist wie behauptet…

Elisabeth Moss, die es in Wir mit fiesen Doppelgängern zu tun bekam, verkörpert Cecilia, während Newcomerin Storm Reid aus A Wrinkle in Time das Mädchen Sydney porträtiert. Da sie ohne Mutter aufwachsen und sich alles selbst beibringen muss, agiert sie für ihr Alter äußerst erwachsen. Sie liebt Mode und sieht in Cecilia ein Vorbild. Doch das ändert sich gewaltig, als sich merkwürdige Vorkommnisse häufen. Ob sie gemeinsam dem unsichtbaren Mann die Stirn bieten können?

Für die titelgebende Hauptrolle des Unsichtbaren werden momentan Armie Hammer (Lone Ranger) und Alexander Skarsgård (True Blood) gehandelt. Trotz moderner Ausrichtung und sozialkritischer Themen sollen die unheimlichen Wurzeln der Geschichte nicht zu kurz kommen. „Das ist quasi die Blumhouse-Version von Der Unsichtbare. Wir werden den Film vergleichsweise günstig umsetzen können, ohne rein auf Special Effects, CGI oder Stunts angewiesen zu sein“, erklärt Produzent Jason Blum. „Im Mittelpunkt stehen die Charaktere. Aber er wird sich dennoch spannend, kantig und natürlich neuartig anfühlen. Das sind alles Dinge, die den Stil unserer Firma widerspiegeln.

Kehrt bald auf die Leinwand zurück. ©Universal Pictures

Geschrieben am 11.05.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren