The Rental – Tod im Strandhaus: Kino-Horror wird zur Free TV-Premiere [Trailer]

Einmal aus der gewohnten Umgebung ausbrechen und sich eine Auszeit von Stress und Alltag gönnen – für viele ist das in Zeiten von Dauer-Lockdown und Pandemie schwierig bis nahezu unmöglich geworden. Aber auch unter normalen Umständen hat ein Urlaub nicht immer die erhoffte Wirkung von Erholung. Das führt uns Dave Franco, der sonst eher als Spaßmacher aus verrückten Komödien wie Bad Neighbors, The Disaster Artist oder 21 Jump Street bekannte kleine Bruder von James Franco (127 Hours, Ananas Express), mit seinem schaurigen Spielfilmdebüt The Rental (Tod im Strandhaus) vor Augen, indem er uns im offiziellen Trailer (und demnächst natürlich auch im deutschen Handel) an die entlegene amerikanische Küstenlinie von Oregon entführt.

Hier wollen zwei befreundete Paare ein gemütliches und entspanntes Wochenende am Strand verbringen. Doch die Stimmung kippt, als sie merken, dass sie heimlich ausspioniert und überwacht werden. Plötzlich kommen alte Geheimnisse ans Tageslicht, die besser im Verborgenen geblieben wären, und es zeigt sich, dass sie nicht so allein sind, wie sie dachten. Mit auf den verhängnisvollen Ausflug begeben sich Alison Brie (Horse Girl, Glow), Dan Stevens (The Guest, Apostle), Sheila Vand (A Girl Walks Home Alone at Night) und Jeremy Allen White (Shameless).

Böse Überraschung für die Urlauber. ©IFC

In den USA erschien The Rental schon letzten Sommer und heimste dort fast ausnahmslos positive Stimmen ein. Beim Review-Barometer RottenTomatoes zählt Francos Horror-Debüt immerhin 75 Prozentpunkte, was auf überdurchschnittlich wohlwollende Resonanz hindeutet, wobei speziell die soliden Spannungsmomente und Plot-Mechanismen lobend hervorgehoben haben. Negativpunkte kassiert der Indie-Slasher für sein bewährtes, aber auch altbekanntes Strickmuster, das sich nie allzu weit aus der eigenen Komfortzone hinauswagt und dadurch eben auch berechenbar wird.

The Rental: Wann auch in Deutschland?

Wer trotz der offenbar furchtbaren Folgen für alle Beteiligten nicht vor diesem Urlaub zurückschreckt, darf sich freuen: Über Pandastorm Pictures nimmt der Film ab 14. Mai auch deutsche Heimkinos ins Visier. DVD und Blu-ray Disc liegen eine Hinter den Kulissen-Featurette und aktuelle Trailer bei.

Wer dagegen auf einen klassischen Heimkino-Start verzichten kann, kommt sogar noch schneller zum Zug. Denn schon vorher, am 10. Mai um 22.15 Uhr, läuft The Rental unter anderem Namen Tod im Standhaus als Free TV-Premiere beim ZDF! Am Tag darauf gibt es The Rental dann auch digital zum Download.

©Pandastorm/ZDF

Geschrieben am 10.05.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren