Train to Busan 2: Peninsula – Nachfolger erreicht Deutschland!

Der erfolgreichste Zombiefilm der letzten paar Jahre stammt nicht etwa aus den USA, sondern Südkorea. Entsprechend groß ist der Hype um Train to Busan 2, für den Content Panda beim EFM in Berlin jetzt gleich fünfzehn prominente Abnehmer auftun konnte – darunter Well Go für die USA und StudioCanal für Großbritannien. Hierzulande kümmert sich dagegen wieder Splendid Film um Kinostart und spätere Heimkino-Auswertung des kommenden Nachfolgers, der etwa doppelt so teuer war wie der Erstling, aber auch deutlich mehr Fläche abzudecken hat – schließlich beschränkt sich die Handlung nicht mehr nur auf einen rollenden Zug, sondern die komplette koreanische Halbinsel (daher der Name Peninsula, „Halbinsel“). Train to Busan 2: Peninsula spielt genau vier Jahre nach der verhängnisvollen Zugfahrt, die in einer absoluten Katastrophe endete, und begleitet den jungen Soldaten Jung-seok bei einer Spezialmission zurück ins verseuchte Gebiet, um dort letzte Überlebende ausfindig zu machen und vor dem sicheren Tod zu retten. Der Weg dahin ist aber von unzähligen Gefahren gesäumt. Im zweiten Teil, der völlig neue Personen in den Mittelpunkt rückt, wird noch „verzweifelter und leidenschaftlicher“ gegen die sich ausbreitende Katastrophe gekämpft, verspricht Yeon San-ho, der schon das Original zu einem 80 Mio. Dollar schweren Hit gemacht hat.

Es geht zurück ins infizierte Gebiet. ©Splendid Film

Der koreanische Kinostart ist für Sommer 2020 angekündigt, kurz darauf, voraussichtlich gegen August (darauf deuten erste Termine aus Frankreich oder Argentinien hin), sollte die spannende Zombie-Hetzjagd dann auch internationale Zuschauer erreichen. Der Vorgänger Train to Busan gehörte mit weltweiten Einnahmen von 100 Millionen Dollar zu den erfolgreichsten Horrorfilmen der letzten Jahre. Fast zeitgleich mit Train to Busan erschien außerdem das animierte Sequel Seoul Station, mit dem uns Regisseur Yeon Sang-Ho noch eindringlicher und ausführlicher hinter die Kulissen des Seuchenausbruchs blicken ließ. In beiden Filmen wird Südkorea von einem mysteriösen Virus heimgesucht, das alle Einwohner in blutrünstige, hungrige Zombies verwandelt. Während es einer Stadt gelang, den Ausbruch rechtzeitig zu bemerken und jede Art von Gefahr abzublocken, müssen andere um ihr Überleben kämpfen. So auch die Passagiere eines Zuges von Seoul nach Busan. Doch wie soll man einem fahrenden Zug entkommen und sich gleichzeitig blutrünstige Infizierte vom Hals halten?

Geschrieben am 21.02.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Train to Busan



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren