Train to Busan – Zusammen mit Don’t Knock Twice im Prime-Programm verfügbar

Spread the love

In Zeiten von Netflix und Amazon Prime verlieren die klassischen Auswertungswege zunehmend an Bedeutung. Was früher Monate, wenn nicht sogar Jahre in Anspruch nehmen konnte, etwa bei einer Free TV-Premiere, geht heute häufig innerhalb kürzester Zeit vonstatten. So kommt es, dass sich deutsche Nutzer von Amazon Videos Prime-Service momentan gleich zwei prominente Genre-Streaming-Premieren einverleiben dürfen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Während im südkoreanischen Zombiehit Train to Busan Herrscharen blutrünstiger Untoter den Ton angeben, ist es im britischen Mystery-Grusel Don’t Knock Twice nämlich eine waschechte Hexe, die für reichlich Ärger sorgt. Beide Filme sind erst vor wenigen Wochen auf DVD und Blu-ray Disc im deutschen Handel erschienen und stehen Amazon Prime-Nutzern ab sofort ohne weitere Kosten zur Verfügung. Speziell an Train to Busan führt für Genrefans derzeit eigentlich kein Weg vorbei.

Der Zombiefilm gehörte mit weltweiten Einnahmen von 100 Millionen Dollar zu den erfolgreichsten Horrorfilmen des vergangenen Jahres und wird aktuell für eine englische Neuverfilmung vorbereitet. Fast zeitgleich mit Train to Busan erschien außerdem das animitierte Sequel Seoul Station, das ausführlicher hinter die Kulissen des Seuchenausbruchs blickt. Regie bei beiden Filmen führte Yeon Sang-Ho, während Gong Yoo, Ma Dong-Seok, Jung Yu-Mi in den Hauptrollen glänzen.

In Train to Busan wird Südkorea von einem mysteriösen Virus heimgesucht, das alle Einwohner in blutrünstige, hungrige Zombies verwandelt. Während es einer Stadt gelang, den Ausbruch rechtzeitig zu bemerken und jede Art von Gefahr abzublocken, müssen andere um ihr Überleben kämpfen. So auch die Passagiere eines Zuges von Seoul nach Busan. Doch wie soll man einem fahrenden entkommen?


Geschrieben am 19.06.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Train to Busan