Willy’s Wonderland – Poster: Nicolas Cage erlebt animatronisches Grauen

Der Five Nights at Freddy’s-Film ist nun schon so lange in Entwicklung, dass die Nachahmer in diesem Fall tatsächlich schneller waren. 2019 ließ Warner Bros, wo ursprünglich mal der Freddy’s-Kinofilm angekündigt wurde, in Banana Splits Movie mörderische Animatronics auf das Publikum los. Genau die finden sich nun auch im für 2021 angekündigten Willy’s Wonderland wieder, den ScreenMedia heute mit fünf herrlich schrägen Charakterpostern anteasert. Darauf zu sehen: Die animatronischen Schrecken aus Willy’s Wonderland (Chameleon, Gorilla, Knight, Ostrich) und ihr menschlicher Gegenspieler, der von Nicolas Cage (Color Out of Space) gespielte Hausmeister. Er macht während einer höllischen Nachtschicht im scheinbar verlassenen Unterhaltungszentrum Willy’s Wonderland Bekanntschaft mit den verrückt gewordenen Attraktionen, die die Flure und Räumlichkeiten säumen. Natürlich wurden die zum Leben erweckten, besessenen Animatronics beim Bewerbungsgespräch mit keinem Wort erwähnt! Doch kampflos will sich der unfreiwillige Sündenbock nicht geschlagen geben. Dabei stehen ihm Emily Tosta (Last Ship, Party of Five), Beth Grant (No Country For Old Men), Ric Reitz (Resident) und Chris Warner (Machete) zur Seite.

Regisseur Kevin Lewis (The Drop) umschreibt seinen Film gegenüber Deadline als völlig verrückte Mischung aus Pale Rider und Killer Klowns from Outer Space, wobei das offensichtlichste Vorbild vermutlich eher die beliebte Videospielereihe Five Nights at Freddy’s gewesen sein dürfte, die bei Blumhouse gerade fürs Kino aufbereitet wird. „Für mich gibt es wirklich nur einen Schauspieler, der diesen Film zum Laufen bringen kann, und das ist Nicolas Cage“, meint Lewis. „Ich kann es gar nicht erwarten, ihn gegen Wally und seine Gang von psychopathischen Taugenichtsen kämpfen zu sehen.“ Das Skript zum Film, geschrieben von G.O. Parsons, war lange Zeit auf der begehrten Blood List zu finden, einer Ansammlung mit „den besten noch unverfilmten Horrorfilm-Drehbüchern.“

Verrückt: Die Animatronics erwachen zum Leben. ©Screen Media

Geschrieben am 17.12.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren