Alien: Covenant – Steht Ripley’s Mutter im Zentrum des Geschehens? Neues zum Prometheus-Sequel

20th Century Fox und Regisseur Ridley Scott halten sich gerne bedeckt, wenn es um konkrete Einzelheiten zum kommenden Prometheus-Sequel Alien: Covenant geht. Nun könnte The Playlist allerdings herausgefunden haben, wen Hauptdarstellerin Katherine Waterston eigentlich verkörpert. Laut einem Artikel, der inzwischen wieder um ebene jene Information erleichtert wurde, wird die Schauspielerin im Sci/Fi-Horror keine geringere Frau als Ripleys Mutter porträtieren. Dies würde natürlich automatisch auch bedeuten, dass man mit der Fortsetzung einen gigantischen Schritt nach vorne macht, was die Zeitlinie betrifft. Alien: Covenant wäre in diesem Fall nämlich näher am Geschehen von Alien dran als an jenem von Prometheus. Außerdem würde es Sinn ergeben, dass Noomi Rapace nicht mehr mit von der Partie ist. Hierbei handelt es sich aber lediglich um eine auf dem Artikel basierende Vermutung, da seitens des Studios bislang nichts bestätigt oder dementiert wurde. Vorerst heißt es also noch abwarten. Im Kino ausgewertet wird Alien: Covenant von Ridley Scott übrigens Sommer 2017 und damit immerhin fünf Jahre nach dem direkten Vorgängerfilm.

aliens7

Geschrieben am 11.06.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Prometheus, Top News




  • Damian

    Macht für mich überhaupt keinen Sinn. Das würde darauf hinauslaufen, dass, Ripley nicht aus Zufall Mitglied der Nostromo-Mannschaft ist… Aber außer dass sie (ab Aliens) sehr tough ist, gibt es kaum etwas, was sie zu etwas Besonderem und damit etwas planvolles sinnvoll macht…


JIGSAW
Kinostart: 26.10.2017SAW 8: Legacy versteht sich als modernes Reboot der bekannten Horror-Reihe um Puzzlemörder Jigsaw und sein Gefolge.... mehr erfahren
Happy Death Day
Kinostart: 16.11.2017In Half to Death erlebt Jessica Rothe (Mary + Jane, La La Land) den gleichen Tag immer und immer wieder auf Neue. Und der endet stets damit, dass sie auf brutale Weise vo... mehr erfahren
Polaroid
Kinostart: 23.11.2017In Polaroid entdecken Sarah (Annika Witt) und Linda (Thea Sofie Loch Næss) im Haus von Sarah eine alte Polaroid-Kamera. Selbstsüchtig nutzen sie die Kamera für ihre Zw... mehr erfahren
Flatliners
Kinostart: 30.11.2017Flatliners (2017) ist eine Fortsetzung zum Kultfilm aus dem Jahr 1990. Wieder experimentiert eine Gruppe junger Medizinstudenten mit Nahtoderfahrungen und tritt damit ein... mehr erfahren
Sum1
Kinostart: 07.12.2017SUM1 erzählt von der Invasion durch eine übermächtige, außerweltliche Rasse, die dafür gesorgt hat, dass sich die Menschheit seit Jahrzehnten in unterirdischen Bunke... mehr erfahren
Veronica - Spiel mit dem Teufel
DVD-Start: 26.10.2017Den Geist des toten Vaters zu beschwören, ist keine gute Idee. Erst recht nicht, wenn man dafür eines der berüchtigten Ouija-Boards verwendet und bei der Gelegenheit d... mehr erfahren
RAW
DVD-Start: 27.10.2017Im RAW begleiten wir Garance Marillier bei ihrer Ausbildung zur Tierärztin, die sie vornehmlich der Familientradition zuliebe in Erwägung zieht. Als die überzeugte Veg... mehr erfahren
Open Water 3: Cage Dive
DVD-Start: 27.10.2017Um sich für eine neue Reality-Show zu bewerben, wollen drei Freunde ein aufregendes Bewerbungsvideo drehen. Sie planen einen Tauchgang auf dem offenen Meer. Die Digitalk... mehr erfahren
Demon Girl
DVD-Start: 02.11.2017In The House on Willow Street werden aus vermeintlichen Bösewichten schnell die Gejagten. Hintergrund ist die Entführung einer reichen Unternehmerstochter. Die entpuppt... mehr erfahren
South of Hell [Serie]
DVD-Start: 02.11.2017Maria Abascal ist eine attraktive eiskalte Kopfgeldjägerin, die allerdings keine normalen Aufträge annimmt. Sie hat sich auf den Exorzismus von Dämonen spezialisiert. ... mehr erfahren