Silent Hill: Revelation 3D

Silent Hill 2: Revelation 3D – Sequel startet auch in Deutschland hinter dem Vorgänger

Nach dem deutschen Startwochenende zu Silent Hill 2: Revelation 3D steht fest: an die Zahlen des direkten Vorgängers, der zum Start im Jahr 2006 immerhin 130.000 Zuschauer in die Kinosäle lockte, konnte die aktuelle Michael J. Bassett (Solomon Kane) Regiearbeit nicht anknüpfen. Der erfolgte Kinostart mit rund 250 3D-Kopien bescherte Concorde Filmverleih ein Ergebnis von etwa 65.000 gelösten Tickets und eine Platzierung innerhalb der deutschen Top 5. Die Zahlen entsprechen dem Trend, der sich im Oktober bereits in den USA abgezeichnet hat. Auch hier, diesmal im Verleih von Open Road Films, spielte die eigentlich aus dem Videospielfach stammende Marke nur noch etwa die Hälfte des filmischen Erstlings ein. Ein weiteres Sequel dürfte bei den auch weiterhin recht hoch angesetzten Produktionsbudgets also immer unwahrscheinlicher werden. In der Fortsetzung wird folgende Handlung verfolgt:

Schon seit Jahren sind Heather (Adelaide Clemens) und ihr Vater Harry (Sean Bean) auf der Flucht, um gewissen dunklen und geheimen Mächten immer einen Schritt voraus zu sein. Eine Flucht, die Heather jedoch nie ganz versteht und über die Harry nie spricht. Am Abend ihres 18. Geburtstags, nachdem sie von schrecklichen Alpträumen geplagt wurde, stellt sie auf einmal fest, dass ihr Vater verschwunden ist. Dies und einige andere Erkenntnisse lassen sie tief in ihrem Inneren daran zweifeln, die Person zu sein, die sie jahrelang geglaubt hatte zu sein. Die Suche nach Harry führt sie nach Silent Hill und somit immer tiefer in dessen dämonische Welt. Kann sie die Gefahr abwenden, für immer dort gefangen zu sein?

Silent Hill: Revelation 3D

Geschrieben am 04.12.2012 von Torsten Schrader




  • Agarthilion

    Nachdem ich mir Sonntagabend den Film dann doch angesehen habe, kann ich jedem Fan der Videospielreihe nur davon abraten, Geld dafür auszugeben. Für Nichtkenner der Videospielreihe mag er vielleicht gar nicht so schlecht sein, aber ein Blockbuster ist er dennoch nicht! Alles geht viel zu schnell und es fehlt so viel oder ist schlecht gemacht, was mehr als nur enttäuschend ist, da der dritte Teil der Videospielreihe so viel Potenzial bietet. Im Interview wurde ja mehrmals erwähnt dass das Budget nicht so wirklich reichte… Aber bitte, dann lasst es doch einfach ganz sein!!! Wir wollen keine billige Verfilmung, keinen Amateur, wir wollen einen Regisseur der eins mit den Spielen ist!! Zudem wurde irgendwo mal erwähnt, man könne so ein Spiel nicht eins zu eins umsetzen, da die Spieldauer viel zu lange dauert. Nun, was ist denn mit Büchern? Oder hat jemand ein Buch innerhalb von 2 Stunden durchgelesen?? Das nicht jedes Detail umsetzbar ist, ist logisch. Nur kann man mehr aus Silent Hill 3 gestalten! Seit Sonntag kann ich jedes Genörgel aller Resident Evil Fans wirklich verstehen, weil diese Filmreihe ist ebensfalls eine Enttäuschung!

  • Ann

    Spiele sind ein Medium, Bücher sind ein anderes Medium und Filme sind wieder ein anderes Medium.

    Klingt komisch, ist aber so!

  • Aguirre

    tja wie bereits vermutet ist es einfach ein enttäuschender film. das hat auch nichts damit zutun das es ein anderes medium ist! wenn man budget probleme hat und sachen weglassen muss oder nur schlecht umsetzten kann dann ist das für mich inakzeptabel. und wie bereits gesagt, dann sollte es einfach nicht realisiert werden! und für mich hat der regisseur auch nicht verstanden worum es eigentlich geht in den spielen.(siehe interview)
    mehr brauch man nicht zu diesem misslungenen adaption sagen hoffentlich kommt nicht noch eine fortsetzung.

  • Mao

    Immer dieses sinnloses gemecker um Frust abzulassen. Ein paar stellen waren sehr gut gemacht ein paar wiederrum ziemlich schlecht. Was will man machen? Eigentlich nichts. Man sollte dabei aber immer gleich jeden Schritt mit den Filmchen vergleichen sonst hat man da eh schon verloren. Als einständiges Projekt der sich etwas an die Spiele orientiert war das ganz gut. Habe ich einen direkten vergleich da hat der Film einfach auf der ganzen Linie versagt. Man kann es in verschiedenen Blickwinkeln sehen.

    MaO

  • ali

    weiß gar nicht was alle haben, ich finde schon das der film sehr nahe am film ist, auch alle charakter bis auf vincent, sehen aus wie im spiel und man hat auch viele wichtige szenen aus dem spiel übernommen, klar ist es nicht 1 zu 1, aber das war der erste film auch nicht, ich fand den richtig gut gemacht

  • Aguirre

    heather ist auch ganz anders als im game…

  • Slapstick

    ich finde es traurig, dass meine rezension hier nicht bei blairwitch erscheint. ich weiss nicht was es da zu zensieren gibt, für eine seite die sich mit horror beschäftigt echt supertraurig das ganze!
    zum film braucht man hier kaum mehr zu sagen, betrachtet man ihn eigenständig, ganz ok, hält man ihm den ersten teil vor, eigentlcih fast schon eine katastrophe. so wenig fingerspitzengefühl besitzt der regisseur, aber das war ja schon lange absehbar, wenn man die augen offen gehalten hat.

  • Marco

    Ich fand den eigentlich ganz gut, im Nachhinein sogar noch besser.
    Nur die erste Filmhälfte wirkt auf mich gehetzt – das hätte man ausweiten können.
    Horror und Splatter hätte es auch mehr sein dürfen.
    Dafür ist das Schaufenster-Spinnen-Monster das gruseligste, was ich seit Jahren gesehen habe!!
    Das 3D hat auch aufgewertet.

  • Ann

    Also sorry, aber überwiegend fliegen Sachen wegen der Länge später aus dem Schnittraum. Wenn Sie wirklich den Film der länge entsprechend dem Spiel machen wollen (inklusive dem dauernden Laufen und „die Türe ist verschlossen“), dann müssten sie den Film über drei oder vier Jahre immer wieder zu Weihnachten rausbringen und in drei oder vier Teile zerlegen.

    Wäre okay, aber das kann nicht bei jedem Film Sinn der Sache sein.

  • Aguirre

    will auch keiner…

  • Agarthilion

    Richtig, das will auch keiner! So meint es auch nicht jeder. Aber in abgekürtzter Form (nicht in abgehackter Form) kann man dies durchaus präsentieren. Übrigens steht es jedem frei seine Meinung zu posten!! Dies hat nichts mit meckern zu tun, es ist einfach eine freie Bewertung und Empfindung über SH Revelation. Ich hege auch keinen Groll gegen die Leute die den Film gut fanden, es ist ja in Ordnung so, da Geschmäcker nunmal verschieden sind. Übrigens was hier als „Schaufenster-Spinnen-Monster“ benannt wird, muss ich gestehen das ich dieses auch als recht gruselig und gut gemacht empfand. Keine schlechte Idee, aber halt nur kleine Dinge die ich selber gut fand obwohl es sogar eine Computeranimation war.

    @Aguirre: Auf eine weitere Fortsetzung kann ich persönlich auch verzichten und ein dritter Teil wird es sicherlich eh nicht geben. Auch wenn es nur zu schön wäre, Silent Hill 2 auf Leinwand genießen zu dürfen. Aber finde da mal jemanden der scharf auf eine gute Umsetzung und nicht auf das Geld ist….

    Nun, vielleicht erscheint in naher Zukunft ja ein neues Spiel, welches Silent Hill mal für eine Zeit lang vergessen lässt…

  • Ann

    Meine Güte – keiner sagt doch was gegen eine eigene Meinung!

  • Aguirre

    @Agarthilion ja, genau so ist es auch das geld darf keine rolle spielen wenn man Silent Hill 2 verfilmen will! ich wäre auch sofort für eine umsetzung wenn man die richtigen leute dafür hätte. aber wenn man realistisch bleibt dann geht es doch eher in richtung keine fortsetzung mehr. schade eigentlich, dann muss sich halt jeder seine eigene vorstellung zu SH2 als film machen ;D

  • mike

    Film war ganz ok…aber leider viele Fehler..einer der schlimmsten war der satz;..“Wir sind falsch abgebogen..„
    Niemand kommt ohne Grund nach Silent Hill-nicht in die Zwischenwelt..


ES
Kinostart: 28.09.2017Das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns versetzt die kleine Stadt Derry in Angst und Schrecken. Sieben Freunde finden sich zusammen, um gegen "Es" anzutreten. 30 J... mehr erfahren
Blade Runner 2049
Kinostart: 05.10.2017In Blade Runner 2049 spielt Ryan Gosling den LAPD Officer K, der eine Entdeckung macht, die alles zerstören könnte, was von der Gesellschaft heute noch übrig ist. Sein... mehr erfahren
The Wailing - Die Besessenen
Kinostart: 12.10.2017Eine Reihe von bestialischen Übergriffen und grausamen Morden erschüttert ein kleines Dorf in Südkorea. Scheinbar ohne jeglichen Grund greifen sich Nachbarn in brutals... mehr erfahren
Geostorm
Kinostart: 19.10.2017Im Katastrophen-Thriller Geostorm wird die Wetterlage zunehmend vom Menschen und der Technologie kontrolliert – bis ein eigentlich zur Abschwächung der Klimaveränderu... mehr erfahren
JIGSAW
Kinostart: 26.10.2017SAW 8: Legacy versteht sich als modernes Reboot der bekannten Horror-Reihe um Puzzlemörder Jigsaw und sein Gefolge.... mehr erfahren
Ash vs Evil Dead
DVD-Start: 28.09.2017In Ash vs Evil Dead, der Serien-Fortsetzung zu Tanz der Teufel, kehrt Ash (Bruce Campbell) aus dem Ruhestand zurück, um es mit dem neuerlichen Aufbäumen der Deadite-Pla... mehr erfahren
Wrecker - Death Truck
DVD-Start: 05.10.2017Emily ist enttäuscht und sauer, denn ihr Freund Randy hat sie betrogen. Da kommt die Einladung zur Spritztour mit Emilys bester Freundin Leslie gerade recht. Ab in die W... mehr erfahren
Das Belko Experiment
DVD-Start: 19.10.2017Der nervenaufreibende Psycho-Thriller erzählt nämlich von den Mitarbeitern der sogenannten American Belco Company, die plötzlich in ihrer südamerikanischen Filliale e... mehr erfahren
Veronica - Spiel mit dem Teufel
DVD-Start: 26.10.2017Den Geist des toten Vaters zu beschwören, ist keine gute Idee. Erst recht nicht, wenn man dafür eines der berüchtigten Ouija-Boards verwendet und bei der Gelegenheit d... mehr erfahren
RAW
DVD-Start: 27.10.2017Im RAW begleiten wir Garance Marillier bei ihrer Ausbildung zur Tierärztin, die sie vornehmlich der Familientradition zuliebe in Erwägung zieht. Als die überzeugte Veg... mehr erfahren