Amityville – US-Kinostart angekündigt: Dimension Films findet die Lost Tapes

Spread the love

The Amityville Horror gehört zu den bekanntesten und langlebigsten Reihen des Horrorfilms. Seit 1979 begleitet uns die Saga um das berühmt-berüchtigte Anwesen, welches von einem düsteren Fluch und schaurigen Geistererscheinungen heimgesucht wird. Insgesamt entstanden zehn Filme. Zuletzt versuchte sich Platinum Dunes an einer Neuauflage (2005) des Originals, in der Ryan Reynolds und Melissa George gegen das Böse ankämpften. Knapp zehn Jahre später wollen es Dimension Films und Produzent Jason Blum (Sinister, Insidious) noch einmal wissen. Für den 02. Januar 2015 hat das Studio nun den US-Kinostart zum neuesten Franchise-Ableger mit dem schlichten Namen Amityville angekündigt, der uns erneut in das umspukte Gemäuer von George und Kathy Lutz führen soll. Der Film wurde vor rund zwei Jahren unter dem Namen The Amityville Horror: The Lost Tapes und der kreativen Leitung von Nicolas Tecosky und David Bruckner (V/H/S) angekündigt. Ob die beiden Filmemacher weiterhin involviert sind, ist unklar. Vor wenigen Wochen sprachen sich die Beteiligten allerdings noch für eine neuartige Found Footage-Ausrichtung aus.

amityville_horror_xlg

Geschrieben am 30.12.2013 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News