Crawl – FSK prüft den Tier-Horror von Alexandre Aja und Sam Raimi

Spread the love

Von einem der „jungen Wilden“ des französischen Horror-Kinos zum Mainstream-Regisseur in Hollywood: Wenn es sich Alexandre Aja auf dem Regiestuhl gemütlich macht, ist eine 18er Freigabe meist nicht mehr weit – normalerweise. Denn bei seinem jüngsten Projekt, dem von Sam Raimi (Drag Me To Hell, Ash vs. Evil Dead) produzierten Tier-Horror Crawl, drückte die FSK trotz blutiger Szenen ein Auge zu und verpasste dem Genrewerk eine „harmlose“ 16er Freigabe. Obwohl Tier-Horrorfilme generell oft mit einer niedrigeren Freigabe davonkommen, wurde Ajas Piranha 3D vor neun Jahren noch mit einer FSK ab 18 ausgewertet. Aber dass Crawl ebenfalls ein derartiges Blutbad werden würde, hatte sicher keiner erwartet. Denn anstelle eines „spaßigen“ Massakers am Strand, das sich selbst nicht allzu ernst nimmt, steht dieses Mal eine weniger auf Gore ausgelegte Vater-Tochter-Beziehung im Vordergrund. Kunstblut scheint in Crawl zwar ebenfalls in Strömen zu fließen, allerdings nicht mehr so selbstzweckhaft und im Übermaß wie einst.

Darum genügt diesmal schon das sechzehnte Lebensjahr, um seinen aktuellen Schocker genießen können, der demnächst mit einer Bande ausgehungerter Krokodile in deutschen Kinos einkehrt. Denn endlich besinnt sich Alexandre Aja auf das zurück, was er am besten kann – für knapp zwei Stunden Nerventerror und Wahnsinn zu sorgen. Hatte die FSK also lediglich einen guten Tag oder kommt sein von Sam Raimi produzierter Crawl tatsächlich eine ganze Spur handzahmer daher als etwa Piranha 3D? Gegen diese These spricht das in den USA erteilte R-Rating für „blutrünstige Gewalt mit Tieren“. Spätestens ab dem 22. August 2019 werden sich deutsche KInogänger selbst ein Bild machen können.

Die Rolle der Tochter, die vergeblich versucht, ihren Vater vor einem tosenden Hurricane der Kategorie 5 zu beschützen, kommt im Film Kaya Scodelario zu. Unglückliche Umstände haben dazu geführt, dass sie unweigerlich in einem überfluteten Haus gefangen ist, wo sie ausgerechnet mit den gefährlichsten Raubtieren Floridas konfrontiert wird. Ob sie rechtzeitig entkommen und damit nicht nur sich selbst, sondern auch ihren geliebten Vater retten kann?

Geschrieben am 08.07.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Crawl, News, Top News