Cruella – Wie Joker! Trailer: Neuer Disney-Film fällt überraschend düster aus

Cruella, die durchtriebene Gegenspielerin aus Disneys Klassiker 101 Dalmatiner (sowohl dem Zeichentrickfilm als auch der Realfilm-Variante), will sich nicht mehr auf ihre Vorliebe für Dalmatiner und schwarz-weiße Farbkombinationen reduzieren lassen. Dass weit mehr in ihr steckt, nämlich vor allem mehr Wahnsinn, demonstriert Disney jetzt mit Cruella, einer Origingeschichte, wie man sie eher aus dem DC- oder Marvel-Umfeld erwarten würde und die für Disney-Verhältnisse unerwartet düster und vielschichtig geraten nicht. Nicht wenige Zuschauer dürften bei der Sichtung des ersten Trailers Parallelen zu Joker oder dem Harley Quinn-Solofilm Birds of Prey erkennen.

Denn auch Cruella, hier gespielt von Oscar-Preisträgerin Emma Stone (La La Land, Zombieland), fühlt sich von der Welt und ihrer näheren Umgebung missverstanden und fällt immer wieder auf wie ein bunter (oder schwarz-weißer, in diesem Fall) Hund. Wenn sie nicht gerade wie vom Wahnsinn gepackt durch das London der punkigen Siebziger rast, stiftet sie im großen Stil Raubzüge an oder legt Feuer. Man ahnt es schon: Disney’s Cruella ist nur noch entfernt mit der im Vergleich dazu harmlosen Figur verwandt, die man aus der Vorlage kennt.

Diese Cruella ist gemeiner, dafür aber auch um einiges spannender und vielschichtiger – und Star eines eigenen Disney-Films, den in dieser Form vermutlich niemand auf dem Schirm hatte. Schon Harley Quinn bewies, dass es durchaus Spaß machen kann, etwas psychopathisch und anders zu sein. Wir jedenfalls begrüßen die Ankunft dieser neuen Cruella de Vil (Stone) mitsamt ihrer fiesen, unvorhersehbaren Einfälle und Besonderheiten. Einfälle, von denen man sich voraussichtlich ab 28. Mai 2021 im Kino überzeugen darf.

Das Team hinter Disney’s Cruella setzt sich aus Filmemacher Craig Gillespie (Tonya, Lars und die Frauen, The Finest Hour) und dem mehrköpfigen Autorenteam um Dana Fox, Tony McNamara, Aline Brosh McKenna, Kelly Marcel und Steve Zissis zusammen (letztere drei arbeiteten nur an der Story mit). McNamara ist der Oscar-nominierte Autor der bissigen Queen Anne-Biografie The Favourite – Intrigen und Irrsinn und Hulus The Great mit Elle Fanning, während Fox schon die Bücher zu How to be Single oder Isn’t It Romantic schrieb. Diese bunte Mischung ist im Fall von Cruella offenbar für einige Überraschungen gut.

Doch worum geht es in ‚Cruella‘?

Der Film spielt im London der 1970er Jahre, also inmitten der Punkrock-Revolution. Es ist die perfekte Zeit, um sich mit ausgefallenen Looks einen Namen zu machen. Auch die clevere Trickbetrügerin Estella (Emma Stone) ist immer wieder für große Auftritte zu haben und zieht damit die Aufmerksam der Baronin von Hellman (Emma Thompson) auf sich.

Die ist eine echte Modeikone – schick und an Eleganz kaum zu übertreffen. Doch die Begegnung der beiden ungleichen Frauen hinterlässt Spuren und setzt eine Reihe von Ereignissen und Enthüllungen in Gang, die dazu führen, dass Estella ihre dunkle Seite nach Außen kehrt und sie zur gefürchteten und rachsüchtigen Cruella de Vil werden lässt, der im Konkurrenzkampf um das perfekte Design alle Mittel recht sind.

©Disney

Geschrieben am 17.02.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren