Disney+ – Star-Programmsparte startet mit „Big Sky“ und Marvel’s „Helstrom“

Bis jetzt richtete sich Disney+ vor allem an Familien und junge Zuschauer. Mit Star kommt am 23. Februar 2021 aber eine völlig neue Programmsparte hinzu, die endlich auch Erwachsene ins Boot holen und den Dienst um Serien sowie Filme erweitern soll, die auf Disney+ bislang keinen Platz gefunden haben. Damit am Ende nicht die falsche Zielgruppe vor dem Bildschirme sitzt, wird man Profile zukünftig durch PIN-Eingabe schützen können. Viel wichtiger sind aber die Inhalte selbst, und einige davon hat der Konzern im Rahmen einer Ankündigung jetzt bereits vorgestellt. Den Anfang machen die beiden sogenannten „Star Originale“ Big Sky und Love, Victor. Letztere ist eine Serien-Fortsetzung des Coming-of-Age-Kinohits Love, Simon, angesiedelt in der gleichen Welt, aber mit vielen neuen Gesichtern (wie Michael Cimino aus Annabelle 3). Genrefans dürften sich dagegen beim für ABC produzierten Serien-Neuzugang Big Sky heimisch fühlen, der ein Mystery-Krimi-Erlebnis zwischen Twin Peaks und Wayward Pines entwirft und einen Privatdetektiv (Ryan Phillippe) bei der Aufklärung einiger Vermisstenfälle begleitet. Noch unheimlicher wird es beim Marvel-Format Helstrom, das, wie kürzlich schon von uns vermutet, ebenfalls Teil der Star-Neustarts sein wird.

Zu sehr sollte man sich aber vermutlich nicht mit den namensgebenden Geschwistern Daimon Helstrom (Tom Austen) und Ana Helstrom (Sydney Lemmon) anfreunden, denn seit Mitte Dezember steht fest, dass die 10-teilige Debütstaffel die erste und einzige bleiben wird.

Helstrom stammt noch aus der Zeit, als nicht an Disney+ zu denken war, und dürfte dem Mouse-Konzern deshalb von vornherein ein Dorn im Auge gewesen sein. Ohne Star hätte es die Serie aber vermutlich gar nicht erst nach Deutschland geschafft, also darf man ruhig einen neugierigen Blick riskieren – schon wegen der ungewöhnlichen Produktionsumstände. Unter den Star-Neuzugängen befindet sich auch viel Altbekanntes. So kündigt Disney an, Serien wie Family Guy, Akte X, Lost, How I Met Your Mother oder Prison Break erstmals unter einem gemeinsamen Dach vereinen zu wollen. Aufgrund der komplizierten Lizenzthematik lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt aber noch gar nicht genau sagen, welche Serie zum Start im jeweiligen Land tatsächlich verfügbar sein werden. Zudem dürfte das Programm stetig ausgebaut werden.

So kündigt Disney seine Star-Sparte an:

Geschrieben am 04.01.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News