Freitag, der 13. – Platinum Dunes erklärt Scheitern des letzten Films, Status der Reihe

Vor genau einem Jahr deutete alles auf einen baldigen Drehstart des lange geplanten Freitag, der 13.-Reboots hin. Dann aber zog Paramount, bedingt durch das schwache Abschneiden von Rings, überraschend die Reißleine und legte den neuen Film komplett auf Eis. Jahre der Vorbereitung waren dahin. Niemanden schmerzt das mehr als Andrew Form und Brad Fuller von der bekannten Genreschmiede Platinum Dunes, wie er jetzt den Kollegen von Arrow in the Head berichtete. „Das beschäftigt uns immer noch. Es hat uns wirklich das Herz gebrochen. Der Film stand kurz vor seiner Entstehung und dann fiel plötzlich alles in sich zusammen.“ Seither vergeht wohl kein Tag, an dem das Team nicht von enttäuschten Fans angeschrieben und mit Fragen gelöchert wird. Doch die Lage sei nicht so einfach, wie viele sich das vorstellen. „Fans denken, dass wir einfach losgehen und den Film jederzeit machen könnten, wenn wir nur Lust dazu hätten, doch dem ist nicht so.“ Besonders die Rechtelage sei sehr verworren: „Ursprünglich gehörten sie Warner Bros., dann über viele Jahre hinweg Paramount und nun wandern sie wieder zurück an Warner. Über allem schwebt auch noch die laufende Klage von Victor Miller, der sich für den ursprünglichen Rechteinhaber hält.“ Platinum Dunes könne daher nicht einfach anfangen und einen neuen Film umsetzen.

Die Frage sei eher: „Will New Line Cinema den Film überhaupt mit uns machen? Wenn dem so ist, lassen wir alles stehen und liegen und setzen ihn sofort um. Wir hatten eine großartige Zeit beim letzten Freitag, der 13., mit dem für viele von uns ein Traum in Erfüllung ging. Derzeit gibt es leider keine klare Antwort.“ Bei den Erfolgen, die das Studio zuletzt mit ES oder The Conjuring feiern konnte, wird man wohl auch nicht lange untätig auf einer derartig ikonischen Reihe sitzen wollen. Ernsthafte Neuigkeiten sind daher nur noch eine Frage der Zeit.

In Platinum Dunes‘ Freitag, der 13. von Breck Eisner (The Crazies) und Aaron Guzikowksi hätte es nicht nur ein Wiedersehen mit Jasons Mutter Pamela gegeben, man hätte auch erstmals einen Blick auf seinen Vater Elias werfen dürfen. Beim Aussehen von Jason hätte diesmal Richard Brooker aus Friday the 13th: Part 3 Pate stehen sollen und zu einem eher klassischen Look geführt. Außerdem sollte der neue Film auf liebenswerte Charaktere setzen, die einem wirklich ans Herz wachsen.

©Paramount/Warner Bros.

Geschrieben am 23.03.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Freitag der 13., News



Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren