Moviebase Freitag der 13. (Remake)

Freitag der 13. (Remake)
Freitag der 13. (Remake)

Bewertung: 50%

Userbewertung: 40%
bei 353 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: Freitag der 13.
Kinostart: 13.02.2009
DVD/Blu-Ray Verkauf: 30.07.2009
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 18
Lauflänge: 97 Minuten
Studio: Platinum Dunes / Universal Pictures
Produktionsjahr: 2009
Regie: Marcus Nispel
Drehbuch: Mark Wheaton
Darsteller: Jared Padalecki, Danielle Panabaker, Amanda Righetti, Travis Van Winkle, Aaron Yoo, Derek Mears, Jonathan Sadowski, Julianna Guill, Arlen Escarpeta, Ryan Hansen, Willa Ford, America Olivo, Kyle Davis, Richard Burgi, Chris Coppola, Nana Visitor, Travis Davis, Ben Feldman, Nick Mennell, Rosemary Knower, Bob King, Stephanie Rhodes, Caleb Guss, Gerry Cheney, David Lyman, Chad McMinn, Amy Quick Parrish, Jaime De La Rosa, David Sharp
Auf der Suche nach seiner verschwundenen Schwester durchforstet Clay (Jared Padalecki) die unheimlichen Wälder rings um den legendären Crystal Lake. Verrottende Ferienhütten sind jedoch nicht das Einzige, was ihn hinter den moosbedeckten Bäumen erwartet. Gegen den warnenden Rat von Anwohnern und der Polizei folgt Clay den Spuren seiner Schwester und wird dabei von der College-Studentin Jenna unterstützt, die mit ihren Freunden ein Party-Wochenende am See verbringt. Doch auf sie alle wartet eine böse Überraschung - schließlich sind sie in das Reich der furchtbarsten Schreckgestalt der US-Filmgeschichte eingedrungen, in das Reich des berüchtigten Killers, der mit seiner rasiermesserscharfen Machete den Crystal Lake heimsucht ... Jason Voorhees.

Das Gesetz der Fortsetzung. Nirgendwo ist es so stark und mächtig wie im Horror-Genre. Seit nunmehr fast drei Jahrzehnten macht ein maskierter Killer die Gegend um den inzwischen sagenumwobenen Crystal Lake und das daran angrenzende Sommer-Camp unsicher. Verglichen mit dem Jahr 1980, als Sean S. Cunningham den Mythos von Freitag der 13. begründete, hat sich im Slasher-Genre kaum etwas verändert. Die seit Halloween gültige Dramaturgie vom gesichtslosen Psychopathen, ...

Zur Besprechung

  • Marcus Nispel drehte für das gleiche Studio schon das Remake The Texas Chainsaw Massacre aus dem Jahr 2003.
  • Produktionsbudget: 19 Millionen Dollar.
  • Stellte einen Rekord für R-Rated Kinostarts in den USA auf, als 42 Millionen Dollar am ersten Wochenende eingespielt werden konnten.
  • Derek Mears war bereits der achte Darsteller, der in der Rolle des Jason zu sehen war.
  • Samuel Bayer war ursprünglich für die Regie vorgesehen.



  • Halloween Ends
    Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
    Hui Buh und das Hexenschloss
    Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
    Hatching
    DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
    Hellraiser
    DVD-Start: 07.10.2022Pinhead kehrt 2022 wieder zurück!... mehr erfahren
    Spiral - Das Ritual
    DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
    Uncharted
    DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren