Masters of the Universe: Revelation – Netflix setzt Kultserie fort: Erste Bilder!

„Bei der Macht von Grayskull – Ich habe die Kraft!“: Für viele Zuschauer ist dieser Satz untrennbar mit der eigenen Kindheit oder Jugend verknüpft. Als He-Man and the Masters of the Universe 1988 erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde, war die animierte Serie in den USA längst abgesetzt und der Realfilm wieder aus den Kinos raus.

Selbst heute denken viele noch gerne an diese Zeit zurück. Darum geht es jetzt, etwas mehr als 30 Jahre später, mit einer animierten Sequel-Serie weiter, die nicht etwa für Kinder (aber auch sie gehen natürlich nicht leer aus – später mehr), sondern die inzwischen erwachsen gewordenen Masters of the Universe-Fans von einst gedacht ist.

Skeletor und He-Man stehen sich wieder gegenüber! ©Netflix

Eine neue Serie für die Originalfans

Schließlich steht hinter dem Netflix-Format Masters of the Universe: Revelation nicht irgendwer, sondern Regie-Ikone Kevin Smith (Dogma, Clerks, Chasing Amy) und Powerhouse Animation, die Macher von Castlevania! Netflix weiß um die Verehrung, die Zuschauer für Masters of the Universe empfinden, und hat daher keine Kosten und Mühen gescheut. Das geht schon beim durchweg hochkarätigen Sprechercast los.

Denn natürlich hat Kevin Smith He-Man und seine diversen Kameraden und Erzfeinde von einigen der bekanntesten Namen aus Film und Fernsehen vertonen lassen.

Dazu gehören Star Wars-Legende Mark Hamill als He-Mans (Chris Wood) Gegenspieler Skeletor, die auf den ersten Bildern zur Serie auch gleich heftig aneinandergeraten und damit einen kataklysmischen Riss auslösen, der Eternia zu verschlingen droht.

Nun ist es an Teela (Sarah Michelle Gellar aus Buffy, The Grudge), die ehemals vereinte, nun aber in alle Winde verstreute Heldentruppe wieder zusammenzubringen und das Rätsel um das verschwundene Schwert der Macht zu lösen. Andernfalls müssen sie mit den schwerwiegenden Konsequenzen leben – dem Ende des Universums!

Erhebt sich ein neuer Master of the Universe? ©Netflix

Dann startet Masters of the Universe: Revelation

Und wo das Gute auftaucht, ist bekanntlich auch das Böse, vertreten durch Lena Headey (Cersei Lannister aus Game of Thrones) als Magierin und Skeletor-Gespielin Evil-Lyn Gas, nicht fern.

Hinzu kommen alte Wegbegleiter He-Mans wie Orko (Griffin Newman) oder Headeys Game of Thrones-Kollege Liam Cunningham, der einen Posten antritt, der ihm bestens vertraut sein dürfte – der des treuen, aufopferungsvollen Kriegers Man-At-Arms. Und auch der restliche Sprechercast um Alicia Silverstone (Queen Marlena), Steven Root (Battle Cat), Jason Mewes (Stinkor), Justin Long (Roboto) oder Harley Quinn Smith (Ilena), die Tochter von Kevin Smith, kann sich sehen lassen.

Außerdem nennt Netflix endlich einen Starttermin: Los geht es am 23. Juli 2021 mit der fünfteiligen ersten Staffelhälfte, auf die man sich jetzt bereits mit den ersten Bildern einstimmen darf!

Doch das ist noch nicht alles: Neben Revelation, die „die epische Geschichte von der vielleicht letzten Schlacht zwischen He-Man und Skeletor“ erzählt, hat Netflix auch noch He-Man and the Masters of the Universe in der Mache, ein zweites (diesmal CG) animiertes Serienformat, das sich als kindgerechtes Serien-Reboot der Achtziger-Originalserie präsentiert! Revelation wiederum sei speziell auf Erwachsene zugeschnitten, verspricht Smith, und genau die Art Masters of the Universe-Story, von „der wir immer geträumt haben.“

©Netflix

©Netflix

©Netflix

©Netflix

©Netflix

©Netflix

©Netflix

Diesen Juli geht es endlich los! ©Netflix

Geschrieben am 13.05.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren