MaXXXine – Nach X und Pearl erwartet uns jetzt ein Whodunit-Slasher!

Spread the love

Filmemacher Ti West (The Innkeepers – Hotel des Schreckens, The House of the Devil) ist gerade schwer damit beschäftigt, den mittlerweile dritten Ableger seiner X-Trilogie fertigzustellen, der seit Mai 2023 im Kasten ist; MaXXXine.

Viel war bislang noch nicht bekannt, Hauptdarstellerin Mia Goth (Infinity Pool, A Cure for Wellness) beschrieb den Film zuletzt jedoch als eine Art Superheldengeschichte:

«Pearl ist eine echte Überlebenskünstlerin, die eine Menge durchgemacht hat», meinte die 29-Jährige im Interview mit dem SFX Magazine. «Alles, über das sie verfügt, musste sie sich hart erkämpfen und nun muss es verteidigt werden. Aufgeben stellt für sie keine Option dar.»

Die Pearl aus MaXXXine

«Sie ist ein Badass, ausgestattet mit Stärke. Außerdem ist sie proaktiv, zielstrebig und fokussiert. Sie jagt ihren Träumen nach und akzeptiert kein Nein», gab die in London geborene Künstlerin noch vor wenigen Monaten zu verstehen.

Nun erreicht uns die nächste Neuigkeit hinsichtlich der Natur des Films, denn wie das Horror-Magazin Scream berichtet, steht uns mit MaXXXine ein traditioneller Old School-Whodunit-Slasher bevor, nur eben à la Ti West. Noch steht nicht fest, wann der Film das Licht der Leinwand erblicken darf. Da er allerdings schon abgedreht ist, dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis US-Produktionshaus A24 einen offiziellen Starttermin verkündet.

Der recht intensive Vorgänger Pearl schaffte es im Juni 2023 auch in die deutschen Kinos und steht seit einigen Wochen auf Video on Demand-Plattformen als Download zur Verfügung.

©A24

Geschrieben am 26.09.2023 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): MaXXXine, News