Nope – Box Office: Jordan Peeles Sci/Fi-Film startet deutlich hinter Wir

Jordan Peele ist nicht nur bekannt dafür, das Horror-Genre mit frischen Impulsen auszubauen und originellen Konzepten auf sich aufmerksam zu machen. Auch am Box Office läuft es für den kreativen Filmemacher bislang ganz ausgezeichnet – sowohl als Produzent (Candyman) als auch als Regisseur.

Mit seinem Spielfilmdebüt Get Out – Rette deine Haut, produziert von Genrespezialist Jason Blum (Halloween, The Purge, Paranormal Activity), war das Multitalent 2017 dazu imstande, weltweit über 250 Millionen US-Dollar einzuspielen – genauso viel wie sein Nachfolgeprojekt Wir, das in den USA vor drei Jahren einen echten Blockbusterstart hinlegte.

Über 70 Millionen US-Dollar wurden am ersten Wochenende in die Kassen von Universal Pictures geschwemmt. Ob Nope einen draufsetzen kann? Um es in der Sprache des Films auszudrücken: Nope! Wobei sich die Frage stellt, ob das Sci/Fi-Event das überhaupt muss. Von Box Office-Experten wurde ein Startergebnis weit über der 50 Millionen US-Dollar-Grenze erwartet, geworden sind es dann aber 44 Millionen US-Dollar, die Peele die Spitze der US-Kinocharts eingebracht haben.

NOPE übertrifft INDEPENDENCE DAY: WIEDERKEHR

Wir ersparen uns hier ein nur, weil man zwar deutlich hinter Wir angelaufen ist, Genrekollegen wie Arrival von Denis Villeneuve oder Independence Day: Wiederkehr von Roland Emmerich allerdings locker abhängen konnte. Die Annahme, dass jede neue Perle von einem Ausnahmetalent wie Peele noch mehr Geld einspielen muss als vorangegangene Produktionen, stellt im Grunde eine falsche Erwartungshaltung dar, da sie ein überzeugendes Box Office-Resultat unnötig schlecht aussehen lässt.

Ein Name, der sich bei Zuschauern ins Gedächtnis brennt, kann sicherlich dafür sorgen, dass sich einige Cineasten in einen Kinosaal verirren, am Ende des Tages zählt aber immer noch das Produkt selbst und wie es vom jeweiligen Studio vermarktet wird. An Nope mögen im Moment also weniger Leute interessiert sein als an Wir seinerzeit, als Hit wird die Schauermär dennoch in die Geschichte eingehen, auch wenn er zusätzlich daran scheitern wird, Get Out – Rette deine Haut einzuholen.

Daniel Kaluuya und Keke Palmer spielen Bruder und Schwester: OJ und Em sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen menschlicher Zivilisation, ist bereits seit Jahrzehnten in Familienbesitz. Eines Nachts beobachten sie auf ihrem Land schockierende Phänomene, für die es keinerlei Erklärung zu geben scheint. Dabei ahnen sie nicht, dass es sich nur um die Vorboten eines grauenerregenden Geheimnisses handelt…

©Universal Pictures

Geschrieben am 25.07.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Nope, News



Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren