Ryan Murphy – Netflix schickt Watcher und Monster in die Verlängerung!

Mit Ryan Murphy (American Horror Stories, American Horror Story) scheint Streaming-Plattform Netflix einen verdammt guten Fang gemacht zu haben. Während Kritiker weder Dahmer – Monster: The Jeffrey Dahmer Story noch The Watcher wirklich viel abgewinnen konnten, auf Rotten Tomatoes mit 62% respektive 55% abgestraft wurden, haben Abonnenten des Dienstes beide Projekte gesuchtet ohne Ende.

Daher stellt es auch keinerlei Überraschung dar, dass nun beide Werke in die Verlängerung gehen. ‚Moment mal – Jeffrey Dahmers Geschichte wurde doch schon zu Ende erzählt‘, werden sich nun einige denken – und das stimmt auch. Trotzdem wurden gleich zwei weitere Staffeln bestellt, da sich zukünftige Seasons im Kern nicht mehr länger mit Dahmer beschäftigen werden, sondern mit ganz anderen Monstern, die mal gelebt und Unaussprechliches getan haben.

Vielleicht heißt es also bald mal Manson – Monster: The Charles Manson Story, denn menschliche Monster hat die Geschichte der Menschheit schon einige hervorgebracht – die Macher haben also die Qual der Wahl. Welchem Wahnsinnigen wohl als nächstes Aufmerksamkeit geschenkt wird?

Ryan Murphy setzt MONSTER und THE WATCHER fort

Da Murphy seinen Cast auch bei Anthologie-Formaten gerne mitschleppt, darf man gespannt sein, ob Hauptdarsteller Evan Peters (X-Men: Dark Phoenix, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit) erneut eine Rolle kriegt – dasselbe gilt für Mime Bobby Cannavale (Sing – Die Show deines Lebens, Jumanji: Willkommen im Dschungel) und Naomi Watts (The Ring – Bevor du stirbst, siehst du den Ring, Mulholland Drive – Straße der Finsternis).

Die beiden Schauspieler haben in The Watcher ein Paar am Rande der Verzweiflung gespielt, das von einem Fremden beobachtet und terrorisiert wird – und das in ihrem eigenen zu Hause.

Anders als bei Dahmer – Monster: The Jeffrey Dahmer Story wurde in diesem Fall vorerst nur eine weitere Staffel in Auftrag gegeben. Beide Serien-Formate haben gezogen, jedoch war die über den homosexuellen Männermörder diejenige, die komplett durch die Decke ging und sich schon bald über eine Million gesehene Gesamtstunden freuen darf – bei so hohen Zahlen wäre es auch verwunderlich gewesen, hätte Netflix keine Bestellung mehr getätigt.

Netflix lobt Murphy und sein Team

«Das Publikum bekommt einfach nicht genug von Monster und The Watcher», sagt Bela Bajaria vom weltweit noch immer führenden Medienunternehmen, das derzeit über 200 Millionen Abonnenten zählt.

«Ryan Murphy, Ian Brennan, Eric Newman und ihr gesamtes Kreativteam haben sich als meisterhafte Geschichtenerzähler erwiesen, die unsere Abonnenten weltweit in ihren Bann ziehen.»

«Der Erfolg liegt an Murphys einzigartiger Stimme, die kulturelle Sensationen zum Vorschein gebracht hat. Wir können es kaum abwarten, weitere Geschichten aus diesen beiden Universen zu erzählen», schwärmt Bajaria in einem offiziellen Statement. Freut euch also jetzt schon auf mehr Mörder, mehr Psychopathen und mehr Beobachter!

©Netflix

Geschrieben am 07.11.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Ryan Murphy, Top News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren