Scary Stories to Tell in the Dark – TV-Teaser lassen Albträume wahr werden

Der amerikanische Super Bowl ist das größte Sportereignis des Jahres und damit natürlich die perfekte Umgebung, um Football-Fans auf kommende TV- und Filmprojekte aufmerksam zu machen. Dazu gehörte in diesem Jahr auch die von Guillermo del Toro produzierte Verfilmung von Scary Stories to Tell in the Dark. Gleich vier Teaser ließen CBS Films und Lionsgate anfertigen, um uns darin unter anderem die ikonischen Monster (Pale Lady, Big Toe oder Jangly Man) aus der dreiteiligen, für ihre schaurigen Illustrationen berüchtigte Buchvorlage vorzustellen. Die ist bei uns zwar eher unbekannt, genießt in den USA allerdings Kultstatus. Deshalb wird es nicht wenige Zuschauer ins Kino locken, wenn es uns am 09. August 2019 (US-Kinostart) in eine Kleinstadt namens Mill Valley zieht, deren Einwohner seit Jahrzehnten im Schatten der Bellows Familie leben.

In ihrer Villa am Rande der Stadt schreibt Sarah, ein Mädchen mit schrecklichen Geheimnissen, ihr von Tortur und Qual geprägtes Leben in einer Reihe unheimlicher Geschichten nieder, die die Zeit überdauern – und sich für eine Reihe örtlicher Teenager als erschreckend reale Bedrohung entpuppen. Können sie ihre Heimatstadt vor der Gefahr bewahren? Mit auf den Horrortrip begeben sich Zoe Colletti (Wildlife), Austin Abrams (Tragedy Girls), Gabriel Rush, Michael Garza (Wayward Pines), Austin Zajur (Kidding), Gil Bellows (Die Verurteilten), Lorraine Toussaint (Orange is the New Black), Natalie Ganzhorn (Night Before Halloween) und Dean Norris (Breaking Bad).

Die Regie wurde André Øvredal anvertraut, in dessen Filmografie der skandinavische Found Footage-Hit Trollhunter und der packend inszenierte Horror-Thriller The Autopsy of Jane Doe zu finden sind. Guillermo del Toro, der 2016 als Co-Schöpfer an Bord kam, überwacht die Kinoadaption der Kultbücher als Autor und Produzent. Doch während sich Amerikaner ab August von Scary Stories to Tell in the Dark gruseln lassen dürfen, ist die CBS-Produktion hierzulande bislang noch ohne Starttermin.

Geschrieben am 04.02.2019 von Torsten Schrader



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren