Stranger Things – Season 3 im Kasten: Cast feiert Ende der Dreharbeiten

Spread the love

Fans von Stranger Things hatten schon dieses Jahr auf ein Wiedersehen mit Will Byers, Elf, Mike Wheeler oder Dustin Henderson gehofft. Weil sich Matt und Ross Duffer nach der überhasteten 2. Staffel mehr Zeit für die Ausarbeitung der Handlung gönnen wollten, geht das Mystery-Erfolgsformat nun aber erst 2019 weiter. Dazu passt, dass im amerikanischen Georgia nun offiziell das Ende der langwierigen Dreharbeiten gefeiert wurde und Season 3 somit endlich in die Nachbearbeitung übergeht. Spätestens im Frühjahr, vermutlich im Rahmen des kommenden Super Bowl, dürfte es dann auch erstes Bewegtmaterial aus den neuen Folgen zu sehen geben. Die dritte Season soll sich thematisch und erzählerisch zwischen der ersten und zweiten einordnen und bringt mehrere neue Charaktere mit. Dazu gehört der von Cary Elwes (Robin Hood, SAW) gespielte Achtziger-Politiker und Bürgermeister Larry Kline, der vor allem auf seine eigenen Interessen bedacht ist.

Als moralisch korrupten Newsreporter Bruce sehen wir Jake Busey (Frighteners, Contact), der neben seiner sexistischen Haltung noch Übergewicht und ein heruntergekommenes Äußeres mit sich bringt. Es ist längst überfällig, dass sich die Presse mit den Machenschaften in Hawkins beschäftigt, und so passt Bruce natürlich perfekt ins Bild. Definitiv wieder mit von der Partie: Winona Ryder als Joyce Byers, David Harbour als Chief Jim Hopper, Finn Wolfhard als Mike Wheeler, Gaten Matarazzo als Dustin Henderson oder Charlie Heaton als Jonathan Byers.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

…and that’s a wrap

Ein Beitrag geteilt von ?Noah Schnapp? (@noahschnapp) am

Geschrieben am 14.11.2018 von Torsten Schrader