The Inhabitant – Unheimliche Begegnung im ersten deutschen Trailer, Start im Handel

Mit Suspiria will Capelight Pictures diesen November das ultimative Grauen heraufbeschwören (wir berichteten). Unheimlich dürfte es aber auch in der neuesten filmischen Errungenschaft des Labels zugehen: Mit The Inhabitant (El Habitante) bringt man am 26. Oktober 2018, und damit pünktlich zu Halloween, einen Genrebeitrag in den deutschen Handel, der wie eine schaurige Mischung aus Home Invasion-Thriller und Der Exorzist anmutet. Ähnlich wie Don’t Breathe erzählt der aus Mexiko stammende Inhabitant von drei Personen, die aus der Armut heraus bei einem korrupten Senator einbrechen. Gerade, als sie ihn und seine Frau um ihr gesamtes Hab und Gut erleichtern wollen, dringen aus dem Keller markerschütternde Schreie nach oben, die aber nicht von einem kaputten Boiler, sondern der angeketteten Tochter des Paares stammen. Die Eltern zeigen keinerlei Reue für das geschundene Äußere ihres Kindes. Doch sie flehen: ‚Was ihr auch tut, kettet sie nicht los!“

Für die drei Einbrecher ist es der Beginn eines wahr gewordenen Albtraums! Bei dem Film handelt es sich um die neueste Regiearbeit von Guillermo Amoedo, der sich mit Eli Roth-Kollaborationen wie Aftershock, Green Inferno und Knock Knock bereits einen Namen unter Genrefans machen konnte. Für The Inhabitant ging das Duo nun allerdings wieder getrennte Wege. Dafür gewährt uns Amoedos ehemaliger Regie-Kollege ab September Einlass in das Haus der geheimnisvollen Uhren – ein Projekt, das mit Unterstützung von Steven Spielberg und Amblin Ent. umgesetzt wurde.

Geschrieben am 21.09.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, The Inhabitant, Top News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren