The Walking Dead – Nach Unfall: Norman Reedus wieder drehbereit?

Spread the love

Auch ein Spezialist im Kampf gegen Zombies und andere Bedrohungen verletzt sich mal. Norman Reedus, der in der AMC-Serie The Walking Dead schon seit 2010 Kult-Figur Daryl Dixon spielt, wurde nach einem Set-Unfall, der sich am 11. März 2022 ereignet haben soll, mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus eingeliefert.

Inzwischen soll es dem 53-jährigen Schauspieler, der demnächst auch für das heiß erwartete Threequel Der blutige Pfad Gottes 3 vor der Kamera stehen wird, aber schon wieder viel besser gehen. Um besorgte Fans des Hollywood-Stars zu beruhigen, meldete sich Reedus nun sogar mit einer erfreulichen Nachricht zu Wort:

«Seit dem Vorfall war ich etwas weggetreten, aber mittlerweile bin ich wieder auf dem Weg zur Besserung und darf die Dreharbeiten ab Dienstag, den 22. März 2022 wieder aufnehmen», verrät der Amerikaner in den sozialen Netzwerken zur Freude all seiner Follower, entschuldigt sich im selben Atemzug außerdem bei allen Liebhabern von The Walking Dead, die ihn zwischen dem 18. und 20. März 2022 eigentlich im Rahmen der The Fandemic Dead 2022-Convention erwartet haben:

Norman Reedus entschuldigt sich

«Es tut mir wirklich leid, dass ich das Event verpasst habe. Ich wäre gerne nach Atlanta gekommen.» Bestimmt werden sich in absehbarer Zeit neue Gelegenheiten formen, die das Aufeinandertreffen zwischen Reedus und seinen geliebten Anhängern möglich machen. Zunächst einmal gilt es allerdings die Arbeit am Serienfinale von The Walking Dead erfolgreich abzuschließen, denn noch haben die Darsteller einiges vor sich, bevor die meisten Charaktere ihre Rollen an den Nagel hängen.

Ein paar wenigen wurde bereits ein eigenes Spin-off zugesichert. Neben Jeffrey Dean Morgan und Lauren Cohan, die in Isle of the Dead noch einmal als Negan und Maggie auf den Putz hauen dürfen, werden auch Reedus und Melissa McBride in baldiger Zukunft ihr eigenes TV-Format kriegen, das sich im Kern mit ihren Figuren Daryl und Carol auseinandersetzt.

Auch Andrew Lincoln, der schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf seinen vor Jahren mal angekündigten Kinofilm wartet, wird irgendwann noch einmal vor der Kamera posieren, um den ehemaligen Franchise-Protagonisten Rick Grimes zu porträtieren. Wer wohl sonst noch alles auf seine eigene Serie hoffen darf? Die Zeit wird es uns hoffentlich schon bald verraten.

©AMC/Disney

Geschrieben am 21.03.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Walking Dead



Ghostbusters: Frozen Empire
Kinostart: 21.03.2024In GHOSTBUSTERS: FROZEN EMPIRE kehrt die Spengler-Familie dahin zurück, wo alles begann: in die ikonische New Yorker Feuerwache. Dort tun sie sich mit den original Ghost... mehr erfahren
Godzilla x Kong: The New Empire
Kinostart: 04.04.2024Der allmächtige Kong und der furchteinflößende Godzilla treten gegen eine gewaltige, unbekannte Bedrohung an, die in unserer Welt verborgen liegt – und die ihre gesa... mehr erfahren
Furiosa: A Mad Max Saga
Kinostart: 23.05.2024Als die Welt untergeht, wird die junge Furiosa vom Grünen Ort der vielen Mütter entführt und fällt in die Hände einer großen Bikerhorde unter der Führung des Warlo... mehr erfahren
Saw X
DVD-Start: 07.03.2024Der zehnte Teil des beliebten SAW-Franchises beleuchtet die bisher unbekannte Vergangenheit zwischen SAW I und II: John Kramer, gespielt von SAW-Legende Tobin Bell, reist... mehr erfahren