The Walking Dead – Sinkende Quoten: Produzent sieht keine Probleme bei der Qualität

Statt durch spannende Wendungen und Kniffe in der Handlung geriet The Walking Dead zuletzt vor allem wegen immer weiter sinkender Quoten in die Schlagzeilen. Zwischen der Premiere 2016 und der laufenden Staffel verlor das Aushängeschild mehr als 7 Millionen Zuschauer. Doch was für andere Shows schon das Ende bedeutet hätte, konnte hier durch die massiven Ausgangsquoten aufgefangen werden. Von einstigen Glanzzeiten mit bis zu 17 Millionen Zuschauern ist man inzwischen aber trotzdem meilenwelt entfernt. Für David Alpert, seines Zeichens Produzent des Zombieerfolgs, ist das aber noch lange kein Grund zur Sorge. Die sinkenden Quoten seien vielmehr eine Folge des fehlenden Zwangs, Serien und TV-Sendungen zu einem spezifischen Zeitpunkt zu konsumieren. „Ich glaube nicht daran, dass wir an Relevanz verloren haben. Wir sehen in fast allen Bereichen eine Umwälzung, was das Konsumverhalten angeht.“ Damit hat Alpert natürlich nicht ganz unrecht. Die großen Sender, allen voran in den USA, klagen seit Jahren über sinkende Nutzung im linearen Fernsehen und einen damit verbundenen Einbruch bei den Werbeeinnahmen.

Gleichzeitig werden Streaming-Plattformen wie Netflix oder Amazon immer beliebter, weil man Filme und Serien hier ganz nach Belieben sichten kann, zum Teil sogar im sogenannten „Binge-Watching.“ Auch zeitverzögertes Fernsehen ist dank Festplattenrekordern heute kein Problem mehr und wird in den USA schon durch die Live+-Ratings erfasst. Trotzdem sind gewisse Ermüdungserscheinungen im Fall von The Walking Dead nicht von der Hand zu weisen. Die Zombie-Serie tritt geschichtlich seit Jahren auf der Stelle und wagt wenig, um die Zuschauer mit einer spannenden Erzählweise, wie sie bei einem Format dieser Größe heute einfach vorausgesetzt wird, bei der Stange zu halten. Trotz veränderter Marktlage können andere Serien ihre Quoten nämlich sehr wohl steigern und das nicht zuletzt dank konstant hoher Qualitätsstandards.

Geschrieben am 02.01.2018 von Torsten Schrader



Monster Hunter
Kinostart: 28.01.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 04.02.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Wrong Turn
Kinostart: 25.02.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
Spell
Kinostart: 04.03.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Paradise Hills
DVD-Start: 28.01.2021Als Uma allein auf einer fremden Insel namens Paradise aufwacht, ahnt sie sofort, dass es alles andere als ein Paradies ist. Unter der Leitung der Herzogin (Milla Jovovic... mehr erfahren
Dreamkatcher
DVD-Start: 28.01.2021Gail (Radha Mitchell) zieht zusammen mit ihrem Freund und dessen Sohn in die amerikanische Wildnis, um dort ein neues Leben zu beginnen. Der erhoffte Friede währt jedoch... mehr erfahren
Zerplatzt
DVD-Start: 04.02.2021Als Schüler ihrer High School plötzlich ohne ersichtlichen Grund buchstäblich zu zerplatzen beginnen, müssen die Teenager Mara (Katherine Langford) und Dylan (Charlie... mehr erfahren
The Vigil: Die Totenwache
DVD-Start: 11.02.2021Der junge Yakov (Dave Davis) möchte die strenge chassidische Gemeinde in Brooklyn am liebsten verlassen, weil er seinen Glauben verloren hat. Da er dringend Geld braucht... mehr erfahren