They Want Me Dead – Jetzt verfügbar: Die ersten 8 Minuten aus Angelina Jolies Action-Thriller

Im Kinosessel Platz nehmen, sich eine Tüte Popcorn gönnen und von den neuesten Blockbustern oder Arthouse-Geheimtipps überraschen lassen: Für viele ist das ein großes Stück Lebensqualität und Freizeit-Vergnügen. Corona-bedingt mussten wir lange Zeit mit der heimischen Couch und Fernsehfernbedienung vorliebnehmen, auf Streamingdienste wie Netflix oder Disney+ ausweichen oder den klassischen DVD- oder Blu-ray-Player entstauben.

Nun hat sich der Hauptverband deutscher Filmtheater allerdings auf eine potenziell breitflächige Wiedereröffnung der Kinos verständigt, die pünktlich zum 01. Juli 2021 in Kraft treten könnte, sofern die deutsche Bundesregierung zustimmt. Viele Blockbuster, darunter Godzilla vs. Kong, Monster Hunter, Black Widow, der Oscar-Erfolg Nomadland oder Die Croods – Alles auf Anfang, sind genau so terminiert, dass sie davon profitieren würden.

Obwohl sich also langsam ein Ende der langanhaltenden Kinodürre abzeichnet, wollen offenbar nicht alle Verleiher auf die lukrativen Zusatzeinnahmen durch VOD- oder Streamingdeals verzichten.

In den USA erfreuen sich sogenannte Day & Date-Starts nämlich wachsender Beliebtheit, sodass parallele Streaming- und Kinostarts wohl keine kurzzeitige Randerscheinung, sondern auch nach dem „Ende“ der Pandemie ein fester Bestandteil der Veröffentlichungsstrategie bleiben werden.

They Want Me Dead – so seid Ihr dabei:

Besonders international, wo regionale Starts von Paramount+, Peacock oder auch HBO Max nach wie vor Zukunftsmusik sind, mangelt es aber oftmals noch an den dafür nötigen Streamingdiensten. Denn wer keine eigene Plattform zur Verfügung stellt, kann seine Filme auch nicht digital anbieten.

Anders bei Warner Bros., denn hier hat man die bereits bestehende Partnerschaft mit dem Pay TV- und Streaminganbieter Sky erweitert und kurzerhand um begehrte Filmpremieren wie Wonder Woman 1984 und Zack Snyder’s Justice League ausgebaut, die deutsche Zuschauer hier erstmals und lange vor Kinostart zu sehen bekamen.

Setzt ebenfalls auf Sky: Wrong Turn: The Foundation. ©Constantin Film

Und auch von einem anderen kommenden Film wird man sich ab dem 03. Juni 2021 zuerst bei Sky überzeugen können: Dem mit Angelina Jolie besetzten Action-Thriller They Want Me Dead (oder Those Who Wish Me Dead) – wahlweise über Sky Cinema, also das „klassische“ Sky-Abo mit Receiver, oder die Streamingdienste Sky Ticket oder Sky Q.

Parallel dazu kann man They Want Me Dead seit dem heutigen Tag auch bei allen gängigen VOD-Anbietern wie Amazon Video, iTunes oder Google Play kaufen und leihen.

Wer dabei sein und Jolie beim Kampf gegen die Flammen über die Schulter schauen möchte, muss mit Preisen zwischen 13 (für die Leih-Variante) und 18 Euro (für die Kauf-Variante) rechnen. Etwas billiger kommt man mit einer einmaligen Sky Ticket-Mitgliedschaft (etwa mit dem Entertainment & Cinema-Paket für 10,99€ im ersten Monat) davon.

Angelina Jolie geht buchstäblich durch die Hölle ©Warner Bros.

Darum geht es im Action-Thriller

In der Verfilmung zum gleichnamigen Roman von Michael Koryta, der auch am Drehbuch beteiligt war, übernimmt Jolie die Rolle einer Feuerspringerin, die immer dann ausrückt, wenn es irgendwo (und das ist hier durchaus wörtlich gemeint) brenzlig wird.

Dass sie bei einem Einsatz Fehler macht, die drei Menschenleben kosten, setzt ihr schwer zu. Doch all das ist vergessen, als sie eines Tages einem traumatisierten 12-jährigen Jungen begegnet, der sich Hilfe suchend an sie wendet. Kann sie ihm helfen, seine Verfolger abzuschütteln?

Dass es sich dabei um den Action-erprobten Kraftprotz Jon Bernthal (Baby Driver, Herz aus Stahl) und Bleifuß Nicholas Hoult (Mad Max: Fury Road, Collide) handelt, macht die Situation nicht eben einfacher. Aber Jolie setzt, wie auch der Trailer beweist, in dem sie ihre Feuerwehr-Axt zückt, alle Hebel in Bewegung, um ihn aus der Schusslinie zu nehmen.

Those Who Wish Me Dead (von der MPA mit einem R-Rating für „blutige Gewalt“ bewertet) ist der neueste Nervenkitzel-Garant von Thriller-Spezialist Taylor Sheridan, der schon für den mitreißenden Wind River mit Elizabeth Olsen und Jeremy Renner verantwortlich war. Auch die Drehbücher zu Sicario, Hell or High Water oder Amazon’s Gnadenlos von Tom Clancy gehen auf sein Konto.

Ab Juni direkt im Stream: They Want Me Dead ©Warner Bros.

Geschrieben am 03.06.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren