Welcome to the Blumhouse – Dieses Halloween: Trailer kündigt Horror-Anthologie an

Ihr wollt das diesjährige Halloween-Fest auf keinen Fall ohne schaurig-schöne Filmunterhaltung verstreichen lassen? Hier könnten Amazon Prime und Blumhouse behilflich sein. Denn auch dieses Jahr heißt es wieder: Welcome to the Blumhouse!

Schon 2020 lieferte man mit diesem Schlachtruf den Startschuss zu vier verstörenden Geschichten, die uns das Blut in den Adern gefrieren lassen und unterschiedlichste Facetten des Genrekinos beleuchten sollten. Nun folgt die zweite Sammlung potenziell verstörender Horrorfilme, die das Team um Horror-Produzent Jason Blum, die treibende Kraft hinter Hits wie Halloween, Happy Deathday, The Purge, oder Get Out, für Amazon produziert und zusammengestellt hat.

Wir gehen davon aus, dass hier auch einige Titel dabei sind, die ursprünglich mal für die Leinwand angedacht waren. Denn in diesen unsteten Zeiten ist Welcome to the Blumhouse die Gelegenheit, sich von der Corona-bedingt angestauten Horrorkost zu trennen.

Weiter geht es – wie sollte es auch anders sein – passend zu Halloween mit vier abendfüllenden Beiträgen, inszeniert und erdacht von einigen der aufregendsten Newcomer und Senkrechtstarter aus dem Horrorbereich.

Den Anfang machen: Bingo Hell von Autorin und Regisseurin Gigi Saul Guerrero (Into the Dark) und Black as Night von Produzentin/Regisseur Emmanuel Maritte Lee Go (Sleight, Phobias) am 01. Oktober, gefolgt von Madres vom amerikanischen Newcomer Ryan Zaragoza (A Day’s Work, Jinn) und Shapeshifter-Autorenteam sowie The Manor von Spuk in Bly Manor– und Creepshow-Regisseurin Axelle Carolyn am 08. Oktober 2020.

Die Filme von Welcome to the Blumhouse:

BINGO HELL (ab 01. Oktober)

Die eingeschworene Rentner-Gemeinde von Barrio of Oak Springs wehrt sich erfolgreich gegen die zunehmende Gentrifizierung ihrer Nachbarschaft. Doch dann wird ihre geliebte Bingohalle überraschend an eine unheilvolle Macht verkauft, die kraftvoller ist als alles Geld der Welt und Anführerin Lupita und ihre Freunde auf eine harte Probe stellt.

Bingo Hell ist besetzt mit Richard Brake (Doom, Rob Zombie’s 31), L. Scott Caldwell (Das Netz, Im Zeichen der Libille, Lost), Joshua Caleb Johnson (Black-ish), Adriana Barraza (Drag Me to Hell, Thor, Rambo: Last Blood), Clayton Landey (Der Blob, Sully).

Bingo Hell. ©Amazon/Blumhouse


BLACK AS NIGHT (ab 01. Oktober)

Die 15-jährige Shawna (Asjha Cooper) war schon immer ein schüchternes und zurückgezogen lebendes Mädchen. Doch das ändert sich schlagartig, als ihre geliebte Heimat, das French Quarter von New Orleans, von garstigen Vampiren attackiert wird und eine historische Schlacht zwischen Mensch und Blutsauger auslöst.

Black as Night ist besetzt mit Keith David (Das Ding aus einer anderen Welt), Asjha Cooper (All American), Abbie Gayle (Preacher), Kenneisha Thompson (A Ghost Story) und Craig Tate (Greyhound, 12 Years of Slave).

Black as Night. ©Amazon/Blumhouse


MADRES (ab 08. Oktober)

Mitten in der Schwangerschaft zieht ein junges mexikanisch-amerikanisches Paar in die von Migranten geprägte Farmer-Gemeinschaft Kaliforniens um. Bald darauf erschaudert Anita unter immer merkwürdigeren Symptomen und beängstigenden Visionen. Steckt ein legendärer Fluch oder etwas noch viel Böswilligeres dahinter?

Madres ist besetzt mit Elpidia Carrillo (Predator, Predator 2, Nine Lives), Tenoch Huerta (Get the Gringo, Sin Nombre), Kerry Cahill (The Walking Dead, Terminator: Genisys), Ariana Guerra (Marvel’s Helstrom, Raising Dion), Jennifer Patino (HBO’s The Outsider, Jumanji). Als Grundlage diente die preisgekrönte Audible Original-Produktion von Madhuri Shekar.

Madres. ©Amazon/Blumhouse


THE MANOR (ab 08. Oktober)

Nach einem milden Schlaganfall, der vergleichsweise glimpflich ausgegangen ist, zieht Judith Albright widerwillig in ein betreutes Wohnheim um. Doch ihr neues Zuhause ist der alten Dame nicht geheuer. Sie ist felsenfest überzeugt, dass eine übernatürliche Macht die Bewohner des Hauses umbringt – bald auch sie?

The Manor ist besetzt mit Barbara Hershey (Insidious, Black Swan), Bruce Davison (X-Men), Stacey Travis (Mystery Man, Einfach zu haben).

The Manor. ©Amazon/Blumhouse

©Amazon/Blumhouse

Geschrieben am 24.08.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren