Pacific Rim: The Black – Trailer: Kaiju-Monster und Jaeger sind zurück

Ob Godzilla vs. Kong, Monster Hunter, Godzilla: Singular Point, Skull Island oder Shin Ultraman – an Monsterfilmen mangelt es in nächster Zeit wahrlich nicht. Auch Netflix mischt kräftig mit und kramt 2021 ein eigentlich schon totgeglaubtes Franchise aus der Studio-Mottenkiste. Am 04. März erheben sie sich nämlich erneut, die gigantischen Kampfroboter aus dem Pacific Rim-Franchise, erdacht von Oscar-Preisträger Guillermo del Toro (The Shape of Water). Das geht aber nicht, so wie man jetzt vielleicht annehmen könnte, auf der Leinwand vonstatten, sondern in einem deutlich kleineren Rahmen und noch dazu vollständig animiert. Aber gerade dieser neue Weg könnte Pacific Rim: The Black zu einem Monsterspaß für Jung und Alt machen und, einen entsprechenden Zuschauer-Erfolg vorausgesetzt, letztlich sogar dabei helfen, Legendary von einem neuen Kinoauftritt zu überzeugen.

Pacific Rim-Schöpfer Guillermo del Toro jedenfalls ist nach wie vor Feuer und Flamme für das Franchise und sprach sich kürzlich sogar für ein großes Crossover mit dem Monster-Kollegen Godzilla aus. Da beide Marken bei Legendary beheimatet sind, ließe sich das rechtlich sogar machen. Wer mehr von Jaeger-Robotern und monströsen Kaiju-Besuchern aus einer anderen Welt sehen will, muss also einfach nur einschalten, wenn sich beide ab März wieder gegenüberstehen.

Darum geht es in Pacific Rim: The Black

Vor langer Zeit erhoben sich Monster aus dem Pazifik, die einst mit riesigen Jaeger-Robotern zurückgeschlagen wurden. Diese Zeiten sind lange her. Inzwischen ist ganz Australien in der Hand der Kaiju und alle Menschen wurden evakuiert. Die zurückgelassenen Geschwister Taylor und Hayley machen sich auf die verzweifelte Suche nach ihren vermissten Eltern und bringen sich selbst die Bedienung eines alten, lange aufgegebenen Jaegers bei, der ihnen bei ihrer Suche helfen und wenigstens eine geringe Überlebenschance bieten soll.

„Wir bleiben und kämpfen“ lautet das Motto im offiziellen Trailer zur Serie von von Greg Johnson und Craig Kyle, die einige Jahre nach den Geschehnissen aus Pacific Rim und Pacific Rim: Uprising ansetzt. Beide Showrunner bringen viel Erfahrung auf dem Gebiet mit, waren zuvor schon an Projekten wie Thor: Tag der Entscheidung, Der unglaubliche Hulk, G.I. Joe: Renegades oder Iron Man: Armored Adventures beteiligt.

Am 04. März 2021 geht es los. ©Netflix

Geschrieben am 05.02.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 16.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren