Thread – Zurück in die Zukunft trifft auf Aliens – Die Rückkehr [Von James Wan]

James Wan, Regisseur vom modernen Kult-Klassiker SAW, der Schauermär Insidious und der Lorraine Warren-Adaption Conjuring – Die Heimsuchung sowie Produzent des von Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast inspirierten Teenie-Slashers JEMAND ist in deinem Haus und der brandneuen Thrillerserie Archive 81 (seit heute auf dem Streaming-Portal Netflix verfügbar) weiß, mit welchen Aussagen man in den Medien Aufmerksamkeit erregt.

Zu Thread, einer vielversprechenden Neuankündigung, die derzeit vom Filmemacher und seiner eigenen Produktionsfirma Atomic Monster für Major Sony Pictures auf die Beine gestellt wird, wurde in einer offiziellen Pressemitteilung kaum etwas über den zu erwartenden Inhalt verraten. Wieso das Projekt trotzdem jetzt schon auf der Most Wanted-Liste vieler Filmliebhaber gelandet ist?

Weil Thread als eine Mischung aus Zurück in die Zukunft von Robert Zemeckis und Aliens – Die Rückkehr von James Cameron beschrieben wird. Die Chancen, dass man mit derart gewagten Äußerungen auf die Schnauze fällt, den Erwartungen im dümmsten Fall nicht im geringsten gerecht wird, sind selbstverständlich extrem hoch – ob man sich also wirklich einen Gefallen damit tut, wenn man sich schon vor Drehstart mit solchen Hits vergleicht?

Marty McFly und Dr. Emmett Brown gegen Außerirdische?

Immerhin zählen beide Filme, die das Sci/Fi-Kino 1985 und 1986 revolutioniert haben, zu den bis heute wegweisendsten Filmen, die Hollywood jemals hervorgebracht hat. Aber eine Pressenotiz a la «James Wan produziert Zeitreisefilm mit Außerirdischen» hätte vermutlich weniger gezogen, kaum Neugierde unter Filmfans ausgelöst – also schien es rein marketingtechnisch genau die richtige Logline gewesen zu sein, um potenziellen Zuschauern sofort ein Bild in ihre Vorstellungskraft zu brennen.

Doch was wissen wir denn nun eigentlich über Thread, außer von den Parallelen zu zwei der größten Sci/Fi-Kreationen aus den Achtziger Jahren? Nicht besonders viel – der Inhalt wird momentan wie ein großes Geheimnis gehütet. Allerdings wurde immerhin schon die Information mit der Öffentlichkeit geteilt, welcher Filmemacher James Wan unterstützen, dem Macher von Blockbustern wie Fast & Furious 7 und Aquaman unter die Arme greifen wird.

Niemand Geringeres als Jeremy Slater, Co-Schöpfer der Exorzist-Serie, die trotz positiver Kritiken, aber einem Mangel an Interesse frühzeitig eingestellt wurde, der außerdem bei der kommenden Disney+-Show Moon Knight seine Finger im Spiel hat, wurde jüngst damit beauftragt, das Drehbuch zu Thread zu verfassen und es anschließend sogar selbst zu verfilmen, auf die Leinwand zu zaubern.

Co-Schöpfer der EXORZIST-Serie verfasst Drehbuch

Richtig, Wan überlässt auch den Regieposten seinem Kollegen, wird lediglich als Produzent mitmischen, da er derzeit mit der Fortsetzung Aquaman 2 bereits alle Hände voll zu tun, keine Zeit für ein anderes Regiewerk hat. Slater gehört auch zum Club jener ambitionierten Autoren, welche die umjubelte Serie Umbrella Academy für Netflix gestemmt haben.

Was seine Filmografie eher etwas abwerten, an Thread interessierte Filmfans abschrecken dürfte, sind Filme wie die Comicverfilmung Fantastic Four (die 2015er Version von Josh Trank) und der übersinnliche Thriller Death Note, basierend auf der gleichnamigen, japanischen Manga- und Animeserie – weder der eine noch der andere Versuch war dazu imstande, die Anhänger der jeweiligen Vorlage abzuholen.

Zwar handelt es sich bei Thread um Originalstoff, jedoch wird sich der Film nun den Vergleich mit Zurück in die Zukunft und Aliens – Die Rückkehr gefallen lassen müssen, weil er es schließlich auch darauf auslegt – möglicherweise erweist sich die Zusammenarbeit zwischen Slater und Wan ja aber tatsächlich als immenser Glücksgriff und uns erwartet eine Sci/Fi-Perle der Extraklasse – die Daumen sind jedenfalls gedrückt!

So gut wie Aliens? James Wan verspricht Großes! ©20th Century Studios/Disney

Geschrieben am 14.01.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Thread



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren