Moviebase Resident Evil: Afterlife

Resident Evil: Afterlife
Resident Evil: Afterlife

unbewertet

Userbewertung: 55%
bei 313 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: Resident Evil 4 - Afterlife
Kinostart: 16.09.2010
DVD/Blu-Ray Verkauf: 10.03.2011
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 16
Lauflänge: 96 Minuten
Studio: Impact Pictures / Constantin Film
Produktionsjahr: 2010
Regie: Paul W.S. Anderson
Drehbuch: Paul W.S. Anderson
Darsteller: Milla Jovovich, Ali Larter, Wentworth Miller, Sienna Guillory, Boris Kodjoe, Shawn Roberts, Spencer Locke, Kim Coates, Kacey Barnfield, Sergio Peris-Mencheta, Norman Yeung, Mark Casimir Dyniewicz, Evin Michaels, Devon Richards

In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen. Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert...

Momentan liegt noch keine Besprechung vor.

Schreibe Deine eigene User-Kurzkritik
  • Für Paul W.S. Anderson nahm Alexander Witt auf dem Regiestuhl Platz.
  • Produktionskosten: 45 Millionen Dollar.
  • Videospielverfilmung der gleichnamigen Horror-Videospielreihe von Capcom.
  • Eine Ko-Produktion aus Deutschland, England und Frankreich.
  • War deutlich erfolgreicher als der Vorgänger und spielte weltweit fast 130 Millionen Dollar ein.
  • Die Dreharbeiten wurden von Berlin (Original) nach Kanada verlegt.
  • Lief lange Zeit unter dem Arbeitstitel Resident Evil: Nemesis.
  • Die Videospielreihe heißt in Japan eigentlich Biohazard.




Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren