Dracula – Sebastian Stan will Vampir in Blumhouse-Reboot spielen

Bevor Sebastian Stan mit seiner Rolle als Bucky Barnes weltberühmt wurde und Captain America in The Return of the First Avenger das Leben schwer machte, kannte man den heute 37-Jährigen eher aus Stoffen wie dem Teen-Horrorfilm Der Pakt – The Covenant, der 2006 die Spitze der US-Kinocharts eroberte. Eher unbekannt ist hingegen, dass der mittlerweile in den USA lebende Schauspieler in Rumänien geboren wurde. Und was liegt im heutigen Rumänien? Natürlich Graf Draculas Geburtsstätte Transsilvanien! Dadurch kam Stan schon früh in seinem Leben mit dem Mythos des legendären Blutsaugers in Berührung und liebt diesen bis heute – und zwar so sehr, dass er großes Interesse daran hätte, seine Avengers-Superkräfte an den Nagel zu hängen und gegen Fangzähne und Flügel einzutauschen. Wie passend: Bestärkt durch den Erfolg von Der Unsichtbare wendet sich Blumhouse jetzt auch anderen Universal-Monsterikonen zu  – darunter Dracula, dessen Kinoreboot von Destroyer-Regisseurin Karyn Kusama inszeniert werden soll.

„Der Unsichtbare“ ebnet den Weg für weitere Universal-Monster. ©Universal

Und wie es der Zufall so will, kennen sich Stan und Kusama bereits von der Arbeit an ihrem letzten Film. Grund genug, schon einmal vorsichtig bei ihr anzuklopfen und Interesse zu bekunden: „Ich habe ihr eine E-Mail geschickt und gefragt, ob sie weiß, dass ich ursprünglich aus Rumänien komme. Sie sagte, dass sie das wisse, es aber noch viel zu früh sei, da wir ja gerade in einer Pandemie leben. Sie hofft, dass wir in vier Jahren noch einmal darüber sprechen können“, scherzte Stan. Könnt Ihr Euch Stan in der Rolle des legendären Vampirfürsten vorstellen?

Geplant ist eine moderne, in der Gegenwart angesiedelte Neugestaltung, die das schon bei Der Unsichtbare erprobte Rezept auf den Urvater aller heutigen Blutsauger überträgt! Am Drehbuch sitzt ein Autorenduo, mit dem Kusama bestens vertraut ist: Phil Hay und Matt Manfredi sind die Schöpfer ihrer Filme Æon Flux, The Invitation oder Destroyer, aber auch von Kampf der Titanen, Amazon’s The Boys-Serie oder R.I.P.D. Und Dracula ist nicht der einzige Monsterfilm, den Universal in der Mache hat. Bereits angekündigt sind Neuadaptionen zu Dark Army, The Invisible Woman, Renfield, das Grusel-Musical Monster Mash und ein mögliches Reboot von Bride of Frankenstein.

Kennt man sonst eher als taffen Marvel-Helden: Sebastian Stan ©Marvel

Geschrieben am 29.04.2020 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren