Alle Beiträge aus der Kategorie Crow, The


The Crow

The Crow – Mit oder ohen Star: Erste Klappe fällt 2016, Relativity Media steht hinter Projekt

Relativity Media will The Crow unbedingt umsetzen und hat sich nun auf einen ungefähren Drehplan geeinigt. Demnach soll der Startschuss 2016 fallen, im Idealfall sogar schon vor der zweiten Jahreshälfte – und das, obwohl man immer noch keinen Schauspieler für die titelgebende Rolle halten konnte. Sowohl Bradley Cooper als auch Luke Evans und Jack Huston sind aufgrund von ständigen Verschiebungen und gerichtlichen Konflikten hinsichtlich der Lizenzrechte zu The Crow abgesprungen. Selbst Regisseur Corin Hardy stand kurz davor, dem Projekt den Rücken zu kehren – bis sich nun doch die Möglichkeit ergab, den Vertrag einmal mehr zu verlängern: „Corin Hardy und ich führen gerade ausführliche Diskussionen und versuchen baldmöglichst einen passenden Schauspieler zu finden“, versichert Ed Pressman in einem kürzlich geäußerten State

Kategorie(n): Crow, The, News
Montag, 23.11.2015


The Crow

The Crow – Oscar-Preisträger Forest Whitaker für Reboot von Corin Hardy gehandelt

Ermordet und von Krähen zurück ins Leben gebracht. Das seit geraumer Zeit geplante Reboot The Crow musste in den vergangenen Jahren einige Rückschläge verdauen. Aber damit ist jetzt Schluß. Die Vorbereitungen laufen nach der Bewältigung einiger Hürden auf Hochtouren und mit Jessica Brown Findlay sowie Andrea Riseborough konnten sogar schon zwei Schauspielerinnen an Land gezogen und unter Vertrag genommen werden. Nun dürfen sich beide über männlichen Zuwachs freuen. Wie Variety herausgefunden hat, soll Oscarpreisträger Forest Whitaker (The Last Stand, The Experiment) eine noch unbekannte Figur mimen. Zuletzt haben wir erfahren, dass Riseborough als weiblicher Antagonist fungiert und Top Dollar gibt, die im Original männlich war und von Michael Wincott verkörpert wurde. Jessica Brown Findlay (Downton Abbey) soll Shelley

Kategorie(n): Crow, The, News
Mittwoch, 17.06.2015


Crow

The Crow – Jessica Brown Findlay übernimmt die weibliche Hauptrolle im Reboot

Jack Huston wird die neue Krähe. Doch auf welchen weiblichen Co-Star darf der Brite zählen? Ein Geheimnis, das ab sofort keines mehr ist! Laut The Crow-Schöpfer James O’Barr soll niemand Geringeres als Downtown Abbey-Star Jessica Brown Findlay den Part als dessen verstorbene Ehefrau einnehmen. Schon die Comicreihe und der Film aus dem Jahr 1994 zeigte Rückblenden auf Shelly. Ihr Vertrag wurde zwar noch nicht unterzeichnet, die Verpflichtung soll aber bereits so gut wie sicher sein. Für die kommenden Wochen verspricht O’Barr zudem weitere Neuigkeiten in Sachen Castriege. Auch ein Schauspieler aus Game of Thrones soll mit von der Partie sein. Nach zahlreichen Konflikten und Rückschlagen steht die häufig verschobene Neuauflage nun tatsächlich kurz vor dem Produktionsbeginn. Für die Regie hat sich Relativity Media den irischen

Kategorie(n): Crow, The, News
Mittwoch, 18.03.2015


The Crow

The Crow – Bleibt das Remake seiner Comicvorlage treu? Corin Hardy über den Neustart

Wie sehr darf ein Film von seiner Vorlage abweichen? Eine Frage, die Filmemacher und Schöpfer des Ursprungsmaterials gleichermaßen beschäftigt. Regisseur Corin Hardy verriet nun allerdings, dass das Remake von The Crow ganz klar auf dem Comic basiert: „Ich bin ein sehr großer Fan von beidem, sowohl vom Film als auch dem Comic von James O’Barr. Als ich mich in der Pubertät befand, war ich besessen von The Crow. Daher ist es extrem aufregend, zwanzig Jahre nach dem damaligen Kinofilm eine Neuverfilmung zu kreieren und sie in das Rennen gegen das Marvel Universum zu schicken. In meinen Augen war The Crow nämlich immer eine Art Außenseiter. Da ich mich jetzt definitiv als verantwortlicher Regisseur dieser Produktion bezeichnen darf, werde ich alles daran setzen, mich so nah wie möglich am Comic zu orientieren und inhaltliche

Kategorie(n): Crow, The, News
Freitag, 23.01.2015


The Crow

The Crow – Luke Evans weiter als Hauptdarsteller dabei, Reboot soll „Vorlage treu bleiben“

Die Krähe wird man nicht so einfach los. Luke Evans hält trotz anderslautender Gerüchte an seinem begehrten Posten im Filmreboot fest. Gegenüber Red Carpet News ließ der No One Lives– und Dracula Untold-Darsteller jetzt neue Details zum Status der Produktion durchblicken: „Wir wollen so authentisch und nah wie möglich am Comic bleiben, was auch bedeutet, dass wir Änderungen an der Handlung vornehmen. Es wird ganz anders, als viele Fans des ersten Films vielleicht erwarten. Es geht nicht darum, beim Original mit Brandon Lee abzukupfern, denn das bleibt als ein brillantes Stück Kino bestehen. Wir gehen stattdessen zurück zum Buch, der ursprünglichen Vorlage. Das ist aufregend, weil wir so Elemente auf die Leinwand bringen können, die in der Form noch nicht erzählt wurden. Der Film bietet uns die Möglichkeit, es anders zu machen

Kategorie(n): Crow, The, News
Freitag, 10.01.2014


The Crow

The Crow – Comiczeichner James O’Barr wird in die Entstehung involviert

Luke Evans ist der Einladung von Relativity Media, Regisseur Javier Gutierrez und Autor Cliff Dorfman gefolgt und darf demnächst als neue Krähe abheben. Doch es gibt noch einen Fachmann auf der Gästeliste, der sich den Spaß nicht nehmen lassen möchte. Die Rede ist von Comiczeichner James O’Barr, dem Schöpfer hinter dem Originalcomic von 1989. Laut Variety wird O’Barr bei der The Crow Neuauflage als Berater mitmischen: „Die Fans müssen wissen, dass Javier, Luke und die gesamte Crew an einer neuen Adaption des Comics arbeiten und an keinem klassischen Remake. Ich bin der Ansicht, dass der neue Film gut neben der Version mit Brandon Lee existieren kann und freue mich bereits darauf, mich intensiver mit dem Projekt auseinanderzusetzen“, so O’Barr in einem offiziellen Statement. Wenn alles nach Plan verläuft, schlüpft Luke

Kategorie(n): Crow, The, News, Top News
Donnerstag, 04.07.2013


The Crow

The Crow – Neuauflage kann kommen: Regisseur und Drehbuchautor verpflichtet

Relativity Media, Produzent Edward R. Pressman und Dimension Films haben heute die Verpflichtung von F. Javier Gutiérrez (Before The Fall) für den Regiestuhl der filmischen Neuauflage zu The Crow bekanntgegeben und damit auch gleich eine Frage beantwortet, die sich seit dem Rücktritt von Juan Carlos Fresnadillo gestellt hat. Autor Jesse Wigutow konnte für die Erstellung der passenden Drehbuchvorlage unter Vertrag genommen werden, die sich natürlich auf die Vorlage von James O’Barr stützt. The Crow ist nach Before the Fall erst die zweite Regiearbeit für den spanischen Regisseurs Gutiérrez. Erst kürzlich konnte nach langen Verhandlungen eine Einigung im Rechtsstreit zwischen Relativity Media und Dimension Films erzielt werden, was die Produktion des Films zuvor unnötig in die Länge gezogen hat und letztlich zum Ausstieg von Regisseur sowie Hauptdarsteller führte.

Halloween, die Nacht des Teufels. Der junge Rockgitarrist Eric Draven und seine Verlobte werden in ihrer Wohnung von einer Street-Gang überfallen und brutal ermordet. Ein Jahr danach. Eine magische Krähe erweckt den toten Eric zum Leben. Unverwundbar und ausgestattet mit übernatürlichen Kräften, nimmt er unnachsichtig Rache an den Bandenmitgliedern und ihrem Auftraggeber.

Kategorie(n): Crow, The, News
Mittwoch, 25.01.2012


The Crow

The Crow – Rechtsstreit zwischen Relativity Media und The Weinstein Company beendet

Liebhaber der Krähe dürfen sich womöglich bald wieder auf die geplante Neuverfilmung freuen. Wie Produktionshaus Relativity Media verriet, wurde der Rechtsstreit zwischen dem Studio und The Weinstein Company nach einigen Monaten mittlerweile beendet. Beide Seiten werden nun, so wie es urprünglich auch vorgesehen war, gemeinsam am Remake arbeiten. Wann die abgebrochenen Arbeiten allerdings wieder aufgenommen werden, konnte zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht verraten werden. Da jedoch beide Studios an The Crow festhalten und zu einer Einigung gefunden haben, darf man sicher bereits in naher Zukunft mit neuen Einzelheiten rechnen. Bradly Cooper, Hauptdarsteller aus The Hangover, war vor geraumer Zeit als die neue Krähe im Gespräch. Aus diversen Gründen distanzierte sich der Amerikaner dann allerdings wieder vom Projekt.

Kategorie(n): Crow, The, News
Montag, 23.01.2012


The Crow

The Crow – Bradley Cooper spricht über die Gründe seines Ausstiegs als Hauptdarsteller

Zuletzt war es weniger gut um die geplante Neuauflage zu The Crow bestellt. Nach einem Rechtsstreit mit The Weinstein Company, bei dem um die Kinoauswertung des Films gepokert wurde, kamen der Produktion neben dem Haupdarsteller auch noch der Regisseur abhanden. Doch warum ist Bradley Cooper eigentlich als Krähe ausgestiegen? Der Amerikaner gegenüber Empire: „Es gab eigentlich gar nicht so viele Hochs und Tiefs. Wir haben lange Zeit über das Projekt gesprochen, da Juan Carlos Fresnadillo so ein großer Fan der Vorlage ist und den Film unbedingt machen wollte.  Doch das Timing spielte nicht mit. Wenig später stieg dann auch er aus, ich weiß also gar nicht wirklich, was hinter den Kulissen vor sich geht und was geplant ist.“ Zuletzt wurden Channing Tatum aus Step Up & G.I. Joe und Mark Wahlberg aus Planet der Affen und The Lovely Bones für die Rolle des Crow gehandelt.

Halloween, die Nacht des Teufels. Der junge Rockgitarrist Eric Draven und seine Verlobte werden in ihrer Wohnung von einer Street-Gang überfallen und brutal ermordet. Ein Jahr danach. Eine magische Krähe erweckt den toten Eric zum Leben. Unverwundbar und ausgestattet mit übernatürlichen Kräften, nimmt er unnachsichtig Rache an den Bandenmitgliedern und ihrem Auftraggeber.

Kategorie(n): Crow, The, News
Dienstag, 06.12.2011


The Crow

The Crow – Nach dem Hauptdarsteller folgt nun auch der Regisseur: Fresnadillo ist raus

Die Neuverfilmung zu The Crow steht unter keinem guten Stern. Nachdem schon Stephen Norrington den Posten des Filmemachers räumen und für einen Konkurrenten frei machen musste, folgte heute auch der spanische Filmemacher hinter 28 Weeks Later und dem kommenden Intruders. Laut Twitchfilm hat Juan Carlos Fresnadillo die Möglichkeit zur erneuten Verfilmung der Comicvorlage ausgeschlagen und möchte stattdessen lieber das Highlander Remake von Summit Entertainment in Angriff nehmen, für das er bereits vor wenigen Woche bestätigt werden konnte. Gerüchten zufolge ist F. Javier Gutierrez (Before the Fall) momentan als Ersatz im Gespräch. Nach dem Ausstieg von Bradley Coopers scheint momentan ohnehin ungewiss, welcher Schauspieler in die Rolle der Krähe schlüpfen wird. Zuletzt wurden Channing Tatum aus Step Up & G.I. Joe und Mark Wahlberg aus Planet der Affen und The Lovely Bones für die Rolle gehandelt.

Halloween, die Nacht des Teufels. Der junge Rockgitarrist Eric Draven und seine Verlobte werden in ihrer Wohnung von einer Street-Gang überfallen und brutal ermordet. Ein Jahr danach. Eine magische Krähe erweckt den toten Eric zum Leben. Unverwundbar und ausgestattet mit übernatürlichen Kräften, nimmt er unnachsichtig Rache an den Bandenmitgliedern und ihrem Auftraggeber.

Kategorie(n): Crow, The, News
Montag, 17.10.2011


The Crow

The Crow – Bradley Cooper raus, Channing Tatum und Mark Wahlberg für Krähe im Gespräch

Wie der Hollywood Reporter berichtet, steht Schauspieler und The Hangover Star Bradley Cooper nicht mehr länger für das kommende The Crow Remake zu Verfügung. Da es zwischen der Weinstein Company und Relativity Media zu internen Problemen bezüglich der Verfilmungsrechte gekommen ist, mussten die Dreharbeiten vorerst auf Frühjahr 2012 verschoben werden. Weil Cooper dann aber bereits für ein anderes Projekt vor der Kamera steht, musste er die Rolle abgeben. Mögliche Alternativen scheinen aber bereits gefunden zu sein. So sollen sich aktuell sowohl Channing Tatum aus Step Up & G.I. Joe und Mark Wahlberg aus Planet der Affen und The Lovely Bones für die Rolle der Krähe im Gespräch befinden. Offiziell bestätigt wurde allerdings noch keiner der beiden Darsteller. Die Wahl könnte am Ende also auch auf jemand ganz anders fallen. Halloween, die Nacht des Teufels. Der junge Rockgitarrist Eric Draven und seine Verlobte werden in ihrer Wohnung von einer Street-Gang überfallen und brutal ermordet. Ein Jahr danach. Eine magische Krähe erweckt den toten Eric zum Leben. Unverwundbar und ausgestattet mit übernatürlichen Kräften, nimmt er unnachsichtig Rache an den Bandenmitgliedern und ihrem Auftraggeber.

Kategorie(n): Crow, The, News
Dienstag, 16.08.2011


The Crow

The Crow – Comiczeichner James O’Barr ist wenig begeistert vom anstehenden Remake

Für das Original von The Crow wurde Comiczeichner James O’Barr in die Arbeiten der Verfilmung involviert. Beim kommenden Remake wird der Erfinder der Krähe jedoch nicht mehr zu Verfügung stehen, wie er in einem aktuell durchgeführten Interview verriet: „Ich habe mich selbst von all dem distanziert. Ich wurde damals involviert und Brandon Lee war mein Freund. Ich fühle einfach, dass ich mit unserem Film die Geschichte erzählt habe, die ich erzählen wollte. Ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen, weder dem Charakter noch dem Szenario. Es war nie vorgesehen, ein Franchise in der Richtung von Star Trek oder James Bond zu kreieren, was ja dann aber leider doch der Fall wurde. Zunächst dachte ich, dass die schlechten Fortsetzungen unser Original abwerten könnten, aber ich habe mich geirrt: Es steht nun noch besser da. Und eine Neuverfilmung nach nur 15 Jahren anzukünden, finde ich ziemlich lächerlich. Ich bin mir sicher, dass keiner einen schlechten Film machen will. Aber wir haben unser The Crow damals mit nur zehn Millionen Dollar realisiert. Es spielt keine Rolle, wie viel Geld der Film verschlingen wird und welche Stars darin vorkommen: Sie werden nicht an das rankommen, was Alex Proyas und Brandon Lee zu ihren Zeiten auf die Beine gestellt haben“, so James O’Barr im ausführlichen Gespräch mit Dallas Observer.

Kategorie(n): Crow, The, News
Dienstag, 26.07.2011


The Crow

The Crow – Watchmen Autor schreibt die Drehbuchvorlage, Produktionsbeginn eingeleitet

Nach einem beendeten Rechtsstreit mit der Weinstein Company konnte nun auch ein Drehbuchautor für die angekündigte The Crow Neuauflage benannt werden. Dabei wird es die Aufgabe von Alex Tse sein, der auch schon die schriftliche Vorlage der Comicverfilmung Watchmen lieferte, Hauptdarsteller Bradley Cooper (Limitless) die Rolle des Eric Draven auf den Leib zu schreiben. Inszeniert von Juan Carlos Fresnadillo (28 Weeks Later), erzählt die Handlung erneut von Eric Draven, der als The Crow aus dem Grab aufsteigt, um den Mörder seiner Frau zu fassen und endlich Frieden finden zu können. Die erneute Umsetzung soll sich deutlich näher an der Vorlage orientieren und kein direktes Remake des Films mit Brandon Lee sein. „Das Original ist für seinen atemberaubenden visuellen Stil und eigenwilliges Produktiondesign und die Kamera bekannt. Fresnadillo und Tse sind das perfekte Team, um diese geliebten Eigenschaften erneut zum Leben zu erwecken,“ erklärt Produktionshaus Relativity Media.

Kategorie(n): Crow, The, News
Donnerstag, 23.06.2011


The Crow

The Crow – Relativity Media kann die Klage der Weinstein Company abwenden

Auch rechtliche Hindernisse können Relativity Media nicht von der weiteren Planung für das geplante Franchise-Reboot The Crow abhalten (wir berichteten). Dass dem tatsächlich so ist, stellten die Amerikaner nämlich nun sogar vor Gericht unter Beweis. Relativity ging jüngst als Sieger aus dem rechtlichen Kräftemessen gegen The Weinstein Company hervor und verwies das Produktionshaus, das zuletzt auch schon für Scream 4 verantwortlich war, in seine Schranken. Dem Produktionbeginn der kommenden Neuauflage steht damit vorerst also nichts mehr im Wege. Bradley Cooper, der Star aus beiden Hangover Filmen und dem Horror-Thriller The Midnight Meat Train, wird voraussichtlich die tragende Hauptrolle des Eric Draven übernommen. Die inszenatorische Leitung übernimmt Regisseur Juan Carlos Fresnadillo, der Mann hinter 28 Weeks Later und dem kommenden Intruders.

Kategorie(n): Crow, The, News
Donnerstag, 16.06.2011


1 Seiten1

Shut In
Kinostart: 15.12.2016Shut In wird als intensiver Thriller beschrieben, in dem eine verwitwete Kinderpsychologin im Mittelpunkt steht, die weit abgeschieden in England lebt. Als eines Tages ei... mehr erfahren
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Das letzte Kapitel beginnt...... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 09.02.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
Ghostbusters
DVD-Start: 05.12.2016Im Ghostbusters-Reboot bemühen sich Melissa McCarthy und Kristen Wiig als Autorinnen darum, die Existenz von Geistern zu belegen – allerdings mit geringem Erfolg. Jahr... mehr erfahren
Anger of the Dead
DVD-Start: 08.12.2016Anger of the Dead von Francesco Picone erzählt von einer Welt, in der ein Virus Menschen in blutrünstige Kannibalen verwandelt. Trotz aller Gefahren gelingt es der schw... mehr erfahren
The Shallows
DVD-Start: 27.12.2016The Shallows begleitet eine emotional gebeutelte Frau beim Surfen vor einer einsamen Insel. Die tiefe Trauer um ihre kürzlich verstorbene Mutter ist dabei jedoch nicht d... mehr erfahren
Stephen King's Puls
DVD-Start: 12.01.2017In Stephen Kings Cell ist Clayton Riddell geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte gerade bei einem Straßenhändler ein Eis ka... mehr erfahren
Don't Breathe
DVD-Start: 19.01.2017Im Mittelpunkt von A Man in the Dark stehen drei Teenager, die in fremde Wohnungen einbrechen und die dort lebenden Besitzer bestehlen. Dabei werden ihre Einbrüche bis i... mehr erfahren