Alle Beiträge aus der Kategorie Resident Evil: Afterlife


Resident Evil: Afterlife – Der offizielleTrailer zum neuesten Ableger ist da!

Wie vor wenigen Tagen angekündigt, wurde soeben der offizielle Trailer zum Horror-Actioner Resident Evil: Afterlife veröffentlicht, der im September dieses Jahres über deutsche und amerikanische Kinoleinwände flimmern wird. Regisseur Paul W.S. Anderson setzte den mittlerweile vierten Ableger des Franchise aus dem Hause Sony Screen Gems mit aktueller 3D Technologie um. Resident Evil: Afterlife orientiert sich vor allem am jüngsten Videospiel der von Capcom entwickelten Reihe, das im vergangenen Monat erneut als Gold Edition veröffentlicht wurde. Der offizielle Trailer, der in den USA im Vorprogramm von Kampf der Titanen zu sehen ist, lässt sich ab sofort im Anhang begutachten. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen.

Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…



Samstag, 03.04.2010


Resident Evil: Afterlife – Neues Logo und die offizielle Webseite zum Film

Bevor am morgigen Abend auch der offizielle Trailer zum kommenden Horror-Actioner Resident Evil: Afterlife auf MySpace Premiere feiert, wurden jüngst ein weiterer Banner mit 3D Hinweis und die offizielle Webseite veröffentlicht, die bis auf eine Liste von Kinostarts allerdings keinerlei Inhalte zur Schau stellt. Event Horizon und Alien vs. Predator Regisseur Paul W.S. Anderson inszenierte den neuesten Ableger des auf einer Videospielereihe basierenden Franchise mit aktueller 3D-Technologie, welche bereits beim James Cameron Blockbuster Avatar aus dem vergangenen Jahr zum Einsatz kam. Die Realverfilmung wird im September dieses Jahres in den Kinos starten. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen.

Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Freitag, 02.04.2010


Resident Evil: Afterlife – Offizielle Szenenbilder und Trailerdatum zum Film

Vor wenigen Wochen erschien das Videospiel Resident Evil 5 schließlich auch in der Gold Edition, nachdem das Original fast sechs Millionen Exemplare im Handel absetzen konnte. Passend zur aktuellen Veröffentlichung wurden jüngst auch die ersten offiziellen Szenenbilder der kommenden Realverfilmung Resident Evil: Afterlife enthüllt, die sich an der von Capcom entwickelten Vorlage orientiert. Die Einblicke, welche Fans und Kenner von Resident Evil 5 direkt an das Spiel erinnern, finden sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung. Zu sehen sind unter anderem der Executioner Majini, Ali Larter in der Code Veronica Variante von Claire Redfield, Wentworth Miller als Chris Redfield und auch der 25-jährige Darsteller Shawn Roberts als Albert Wesker. Wie MySpace außerdem bekannt gab, soll der offizielle Trailer, der am kommenden Wochenende während der Wonder Con Premiere feiern wird, bereits am Samstag Abend auch im Internet verfügbar sein. Resident Evil: Afterlife von Regisseur Paul W.S. Anderson wird im September dieses Jahres über amerikanischen und ein wenig später auch über deutsche Kinoleinwände flimmern.

In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen. Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

 
 
 
 

 

Donnerstag, 01.04.2010


Resident Evil: Afterlife – Das offizielle Logo zum neuesten Ableger

Bereits in der kommenden Woche wird der offizielle Trailer zu Resident Evil: Afterlife im Rahmen der Wonder Con Premiere feiern. Im Vorfeld wurde aktuell schon einmal das offizielle Logo des Films veröffentlicht, das sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung begutachten lässt. Die Von Paul W.S. Anderson (Alien vs. Predator) inszenierte und produzierte Fortsetzung wird im September dieses Jahres über hiesige Kinoleinwände flimmern. Milla Jovovich, Ali Larter und Spencer Locke werden abermals in ihren Rollen als Alice, Claire Redfield und K-Mart zu sehen sein. Shawn Roberts ersetzt Jason O'Mara und verkörpert Wesker, während der ehemalige Prison Break-Star Wentworth Miller als Claire Redfields Bruder Chris Redfield zu sehen sein wird. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen.

Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

 

Montag, 29.03.2010


Resident Evil: Afterlife – Wird der Trailer schon Anfang April erscheinen?

Wie wir vor wenigen Wochen berichteten, soll der offizielle Trailer zu Resident Evil: Afterlife in den USA am 30. April dieses Jahres im Vorprogramm des kommenden Remakes A Nightmare on Elm Street über die Kinoleinwände flimmern. Allerdings besteht durchaus die Möglichkeit, die bewegten Bilder schon vorher zu sehen: Wie die Wonder Con aktuell verkündet, werden zwei Trailer-Versionen schon am 3. April 2010 während der Veranstaltung von Regisseur Paul W.S. Anderson (Alien vs. Predator) und Hauptdarstellerin Ali Larter (Heroes) präsentiert – einer in 2D, der andere Clip in 3D. Ob diese beiden Trailer jedoch auch offiziell im Internet erscheinen werden, bleibt vorerst abzuwarten. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen. Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Donnerstag, 25.03.2010


Resident Evil: Afterlife – Update: Wird Sienna Guillory als Valentine ersetzt?

Update: Wie wir soeben von Kacey Barnfields Managerin Sarah Jackson erfahren haben, wird die 20-jährige Schauspielerin NICHT Jill Valentine mimen, sondern einen neuen Charakter namens Crystal Waters. Der bekannte Resident Evil-Charakter Jill Valentine wurde bereits in Resident Evil: Apocalypse eingesetzt. Wie Darstellerin Milla Jovovich vor geraumer Zeit betonte, wird die Figur aus der beliebten Videospielreihe im kommenden Ableger tatsächlich wieder Teil des Franchise sein. Ob die Rolle jedoch erneut von Sienna Guillory (Eragon) verkörpert wird, wurde bis dato noch nicht offiziell bestätigt. Jill Valentine war auch im dritten Film mit dem Untertitel Extinction vorgesehen, aus diversen Gründen musste allerdings auf eine Kooperation zwischen Sony Screen Gems und Guillory verzichtet werden. Aktuell machen neue Gerüchte die Runde, die besagen, dass Jill im kommenden Ableger von der 20-jährigen Schauspielerin Kacey Barnfield dargestellt werden soll. Eine offizielle Bestätigung steht zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch aus. Ganz sicher wieder dabei sind Milla Jovovich als Alice und Ali Larter als Claire Redfield. Neu an Bord sind Shawn Roberts als Albert Wesker und Wentworth Miller als Chris Redfield, der Bruder von Claire. 

Dienstag, 23.03.2010


Resident Evil: Afterlife – Kommt der Trailer mit A Nightmare on Elm Street?

Wie Schauspielerin Milla Jovovich über ihren Twitter-Account verlauten ließ, soll der erste Trailer zu Resident Evil: Afterlife am 30. April dieses Jahres im Vorprgramm zu A Nightmare on Elm Street Premiere feiern. Lange wird es demnach nicht mehr dauern, bis wir Ali Larter im bekannten Biohazard 2 Anzug gegen weitere Untoten antreten sehen. Shawn Roberts, der bereits in Land of the Dead und Diary of the Dead von Kultregisseur George A. Romero in einer Rolle zu sehen war, wird im kommenden Ableger des Resident Evil Franchise als Albert Wesker über die Kinoleinwände flimmern. Männliche Unterstützung im Kampf gegen die Umbrella Corporation erhalten Ali Larter, Milla Jovovich und Sienna Guillory unter anderem von Schauspielkollegen Wentworth Miller, der Chris Redfield aus Resident Evil, Resident Evil: Code Veronica X und Resident Evil 5 verkörpern wird. Das von Paul W.S. Anderson inszenierte und produzierte Werk wird im September dieses Jahres in deutschen Gefilden in den Kinos starten.

Montag, 01.03.2010


Resident Evil: Afterlife – Neue Behind the Scenes Bilder veröffentlicht

Während die Dreharbeiten bereits abgeschlossen sind und der angekündigte Trailer noch auf sich warten lässt, sind aktuell drei weitere Behind the Scenes Bilder zu Resident Evil: Afterlife aufgetaucht, die sich wie gewohnt im Anhang dieser Newsmeldung finden. Wie unschwer zu erkennen ist, wird Ali "Claire Redfield" Larter im neuesten Ableger die Kleidung aus der beliebten Videospiel-Vorlage Resident Evil 2 tragen. Shawn Roberts wird im vierten Teil der Reihe den populären Hauptgegner Albert Wesker mimen, während Wentworth Miller, der ehemalige Star der Hitserie Prison Break, in die Rolle von Chris Redfield schlüpfen wird. Milla Jovovich wird natürlich wieder als Alice über die Leinwände flimmern. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen. Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

 
 

 

Mittwoch, 24.02.2010


Resident Evil: Afterlife – Shawn Roberts über seine Rolle als Albert Wesker

Schauspieler Shawn Roberts kennt sich mit der Welt der Untoten bereits bestens aus. Nachdem er zuvor in den beiden Romero-Projekten Land– und Diary of the Dead spielte, versetzt es ihn nun ins Resident Evil-Universum. Im neuesten Ableger wird der junge Mime die Rolle von Albert Wesker verkörpern, einer der Hauptbösewichte aus der von Capcom entwickelten Videospielreihe. Die Kollegen von Shock ließen es sich nicht nehmen, ihn aktuell am roten Teppich des Mel Gibson Thrillers Edge of Darkness über seinen Charakter auszufragen: "Ich spiele Albert Wesker, den Kopf der Umbrella Corporation und Verantwortlichen des T-Virus und des Uroboros-Virus", erklärte Roberts im kurzen Gespräch. "Meine Figur ist in den Videospielen sehr beliebt. Also habe ich mein Möglichstes getan, damit ich niemanden verärgere. Wir haben Kampfszenen 1:1 aus Resident Evil 5 übernommen. Die Kostüme kommen denen aus der Vorlage sehr nahe und die Hunde sind auch wieder Teil der Handlung. Sie sind meine Haustiere. Das alles haben wir für die Fans integriert", so der 25-jährige Darsteller.

Donnerstag, 28.01.2010


Resident Evil: Afterlife – Startet der jüngste Ableger doch noch 2010?

Wie Sony Pictures im vergangenen Jahr meldete, musste der US-Kinostart von Resident Evil: Afterlife, dem bereits vierten Film der international sehr erfolgreichen Videospielverfilmungs-Reihe, von August 2010 auf Januar 2011 verschoben werden. Als Hauptgrund wurde genannt, dass die Crew wegen der 3D-Technik des Films länger für die Nachbearbeitungsphase benötigt, als es ursprünglich vorgesehen war. Wie nun allerdings Milla Jovovich, die Hauptdarstellerin des Franchise, auf ihrer offiziellen Twitter-Webseite betonte, wäre ein Kinostart im ersten Monat des kommenden Jahres ein fataler Fehler, da zur gleichen Zeit auch The Cabin in the Woods starten würde. Da die Kinos noch nicht vollständig auf 3D umgerüstet haben, hätten sich die beiden Filme die Kopien also teilen müssen. Dank Regisseur Paul W.S. Anderson wurde der Kinostart nun wieder ins aktuelle Jahr gezogen. So wird Resident Evil: Afterlife am 10. September 2010 in amerikanischen Gefilden in den Kinos starten und somit die Tradition des zweiten und dritten Films, die auch jeweils an einem September gestartet sind, fortführen.

Montag, 11.01.2010


Resident Evil: Afterlife – Videospiel-Umsetzung startet erst 2011 in US-Kinos

Zuletzt noch reine Spekulationen, scheinen sich die Gerüchte um eine Verschiebung von Resident Evil: Afterlife zu bewahrheiten. Wie Screen Gems jüngst bestätigte, startet das Horror-Sequel in amerikanischen Gefilden tatsächlich erst am 14. Januar 2011 in den Lichtspielhäusern. Hierzulande gibt Constantin Film den deutschen Kinostart auch weiterhin mit dem 16. September 2010 aus. Erst am gestrigen Abend hatte Hauptdarstellerin Milla Jovovich bekräftigt, dass das Team um Regisseur Paul W.S. Anderson hart daran arbeite, die Deadline einhalten zu können. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen.

Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Dienstag, 08.12.2009


Resident Evil: Afterlife – Fortsetzung wird auf das Jahr 2011 verschoben?

Ob Resident Evil-Anhänger tatsächlich bereits im September 2010 mit dem nächsten Ableger von Constantin Film und Impact Pictures rechnen können? Während die Dreharbeiten in Toronto und Umgebung auch weiterhin auf Hochtouren laufen, scheint noch nicht vollends geklärt, ob die Produktion bis zum anberaumten Starttermin abgeschlossen sein wird. Milla Jovovich über die aktuellen Spekulationen: "Afterlife wurde bisher NICHT offiziell verschoben. Es gab Gespräche, da zum aktuellen Zeitpunkt einfach noch unklar ist, ob der Termin im Juli haltbar ist. Wir geben unser Bestes, um die Deadline einhalten können, für den Moment bleibt jedoch August bestehen." Gerüchten zufolge wird die rund 55 Millionen Dollar teure 3D-Fortsetzung auf das Jahr 2011 verlegt. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen.

Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Dienstag, 08.12.2009


Resident Evil: Afterlife – Jovovich entdeckt die Kamera: Neues Setvideo

Nach Aufnahmen vom Set und einem kurzen Gespräch mit Schauspielkollege Wentworth Miller unterhielt sich Resident Evil-Amazone Milla Jovovich aktuell mit Co-Star und Österreicher Boris Kodjoe. Das Video findet sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung. Die Dreharbeiten zu Resident Evil: Aftlerlife laufen noch bis Mitte Dezember an diversen Standorten in Kanada. Die Fortsetzung wird ab dem 16. September über Constantin Film in deutschen Kinos anlaufen. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen. Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Mittwoch, 02.12.2009


Resident Evil: Afterlife – Im Gespräch mit Wentworth Miller: Neues Video

Milla Jovovich lässt nicht locker und hält ihre Twitter-Anhänger auch weiterhin täglich vom Resident Evil 4-Set auf dem Laufenden. Nachdem die demnächst in The Fourth Kind spielende Aktrice erst gestern über einen Flugzeug-Friedhof aus dem kommenden Horror-Sequel führte, unterhielt sie sich in einem neuen Video mit Schauspielkollege Wentworth Miller. Die Fortsetzung wird ab dem 16. September über Constantin Film in deutschen Kinos anlaufen. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen. Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Freitag, 27.11.2009


Resident Evil: Afterlife – Letzte Ruhestätte der Luftschiffe: Video vom Set

Waren Einblicke in die noch immer laufenden Dreharbeiten zu Resident Evil: Afterlife bisher ausschließlich schriftlicher Natur, präsentieren wir im Anhang ein erstes Video (abermals von Milla Jovovich) vom Set der kanadisch-deutschen Produktion, welches geneigte Anhänger auf einen Flugzeug-Friedhof entführt. Die Fortsetzung wird ab dem 16. September über Constantin Film in deutschen Kinos anlaufen. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen. Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Mittwoch, 25.11.2009


Resident Evil: Afterlife – Jovovich twittert Erscheinen des Teaser-Trailers

Kaum ein Tag vergeht ohne weitere Informationen vom Set der aktuell laufenden Dreharbeiten zu Resident Evil: Afterlife. Während Hauptdarstellerin Milla Jovovich erst gestern über einen umfangreichen Kampf gegen Albert Wesker aufklärte, thematisiert die gebürtige Ukrainerin heute die womöglich in naher Zukunft folgende Trailerpremiere. "Wie wir vernommen haben, wird die Premiere des Teaser-Trailers im kommenden Januar erfolgen," erklärt die Schauspielerin ihren Anhängern bei Twitter. Resident Evil: Afterlife wird ab dem 16. September über Constantin Film in deutschen Kinos anlaufen. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen. Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht.

Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Freitag, 13.11.2009


Resident Evil: Afterlife – Jovovich twittert über große Wesker-Kampfszene

Alice und Claire Redfield werden in Resident Evil: Afterlife abermals auf Albert Wesker stoßen, der im kommenden Sequel von Impact Pictures und Constantin Film erstmals von Shawn Robert (Echoes 2, Edge of Darkness) verkörpert wird. Frisch vom Set der Produkion hielt Milla Jovovich ihre Twitter-Follower auf dem Laufenden: "Heute drehen wir die große Wesker-Kampfszene," erklärt Jovovich. "Es ist also überaus wichtig, über die Abläufe informiert zu sein. Claire, Alice und Chris Redfield werden gegen den übernatürlich starken Wesker antreten. Die Bewegungen sind direkt aus dem fünften Resident Evil entnommen und stellen eine große Hommage an die Fans dar." Nach vollendeten Dreharbeiten fügt sie hinzu: "Wow, das Wesker-Set sieht krank aus! Es ist einfach unglaublich. Ihr werdet sicherlich ausflippen." Resident Evil: Afterlife wird ab dem 16. September über Constantin Film in deutschen Kinos anlaufen.

In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen. Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Donnerstag, 12.11.2009


Resident Evil: Afterlife – Jovovich twittert über Rückkehr von Jill Valentine

Kehrt Jill Valentine auf die große Kinoleinwand zurück? Milla Jovovich zufolge liegt dies durchaus im Bereich des Möglichen. Wie die aktuell in The Fouth Kind spielende Ukrainerin über ihren Twitter-Account bekannt gab, könnte Valentine, in Resident Evil: Apocalypse von Sienna Guillory verkörpert, tatsächlich zum bekannten Horror-Franchise zurückkehren. Mit näheren Details hielt sich Jovovich allerdings zurück. Resident Evil: Afterlife, der neueste Ableger im Videospiel-Universum, entsteht unter der produzierenden Leitung von Impact Pictures und Constantin Film aktuell in Kanada. Neben Jovovich werden unter anderem Ali Larter und Wentworth Miller zu sehen sein. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen.

Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Dienstag, 10.11.2009


Resident Evil: Afterlife – Das erste Setbild zum kommenden 3D-Sequel

Die Dreharbeiten zu Resident Evil: Afterlife laufen auch weiterhin auf Hochtouren. Aktuell wurde ein erstes Setbild veröffentlicht, das Milla Jovovich als Alice, Ali Larter als Claire Redfield und Wentworth Miller als Chris Redfield auf einem Schiff zeigt und sich wie gewohnt im Anhang findet. Paul W.S. Anderson, Regisseur von Event Horizon und Alien vs. Predator, kehrt nach acht Jahren wieder auf den Regiestuhl eines Resident Evil-Films zurück. Das Sequel wird voraussichtlich im letzten Quartal des kommenden Jahres in internationalen Gefilden Premiere feiern. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen. Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

 

Donnerstag, 05.11.2009


Resident Evil: Afterlife – Jovovich berichtet von den laufenden Dreharbeiten

Mehrere Wochen laufen die Dreharbeiten zum Franchise-Sequel Resident Evil: Afterlife nun schon. Frisch vom Set in Toronto meldete sich Hauptdarstellerin Milla Jovovich nun über ihren Twitter-Account zu Wort. "Wow. Ich habe soeben eine Szene mit Ali Larter und Wentworth Miller abgedreht, in der wir uns auf einem riesigen Schiff nähern. Zu behaupten, es wäre kalt, ist dabei noch mächtig untertrieben," erklärt die demnächst in The Fouth Kind spielende Ukrainerin. Weiter fügt sie hinzu: "Natürlich tragen Ali und ich so gut wie nichts. Schlimmer wird diese Tatsache jedoch dadurch, dass Wenty das Boot eigenständig steuert und ständig Unfälle baut [lacht]." Die Fortsetzung wird unter der inszenatorischen Leitung von Paul W.S. Anderson momentan mit dreidimensionaler Technik in Kanada realisiert und erzählt folgende Geschichte: In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen.

Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Dienstag, 03.11.2009


Resident Evil: Afterlife – Die offizielle Inhaltsangabe und weitere Darsteller

Wie Sony Screen Gems aktuell verkündet, haben sich Kim Coates (Prison Break, CSI: Miami), Norman Yeung (The Tracey Fragments) und Kacey Barnfield (The Bill) dem Cast von Resident Evil: Afterlife angeschlossen und werden somit an der Seite von Milla Jovovich, Wentworth Miller, Ali Larter, Spencer Locke, Shawn Roberts und Boris Kodjoe vor der Kamera agieren. Weiter veröffentlichte das Produktionshaus die offizielle Inhaltsangabe zum neuesten Ableger des Franchise, den Paul W.S. Anderson, Regisseur des Erstlings, inszenieren wird. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen. Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Freitag, 09.10.2009


Resident Evil: Afterlife – Offiziell bestätigt: Wentworth Miller ist Chris Redfield

In einer offiziellen Pressemitteilung von Screen Gems wurden die aktuellen Angaben von Schauspieler Boris Kodjoe bestätigt. Demnach werden Milla Jovovich und Ali Larter tatsächlich wieder in ihre Rollen als Alice und Claire Redfield schlüpfen. Auch Prison Break-Star Wentworth Miller wird einen Charakter aus der international erfolgreichen Spielereihe von Capcom mimen – dabei handelt es sich um Chris Redfield, den Bruder von Claire Redfield. Auch Spencer Locke, die in Resident Evil: Extinction in der Rolle der K-Mart zu sehen war, soll abermals für einen weiteren Ableger des Franchise vor der Kamera posieren. Der 24-jährige Darsteller Shawn Roberts wird Jason O'Mara ersetzen und Albert Wesker verkörpern. Weiter wurde in der aktuellen Mitteilung betont, dass die Produktion in Toronto langsam seinen Lauf nimmt: "Es ist total spannend ein weiteres Kapitel der Resident Evil-Saga auf die Leinwände zu adaptieren, weil wir solch talentierte Leute vor und hinter der Kamera haben. Die Filme werden immer besser", so Robert Kulzer, einer der Produzenten des Films. Resident Evil: Afterlife wird im kommenden Jahr in den Kinos starten.

Martin Moszkowicz – Vorstand Film & Fernsehen der Constantin Film AG: "Die "Resident Evil"-Reihe ist schon jetzt eine der weltweit erfolgreichsten Film-Franchises. Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist eine weitere Folge zu entwickeln – diesmal in 3D Technik und als deutsch/kanadische Koproduktion." Anderson gewährt einen kurzen Einblick auf das, was den Zuschauer im neuen Film erwartet: "Alices Kampf gegen die Umbrella Corporation ist noch nicht vorbei. Das letzte Mal, dass wir Alice gesehen haben, ließ sie die Corporation wissen, dass sie sie bis zum Ende jagen wird. Nun ist es Zeit, diese Rechnung zu begleichen."

Mittwoch, 30.09.2009


Resident Evil: Afterlife – Sind Ali Larter und Wentworth Miller mit an Bord?

Wie wir vor wenigen Tagen berichteten, gab Schauspieler Boris Kodjoe auf seiner offiziellen Twitter-Webseite bekannt, dass er im neuesten Ableger der Resident Evil Reihe eine Rolle verkörpern wird. Aktuell gab Kodjoe einige Interviews zu seinem aktuellsten Film Surrogates, der in den USA am kommenden Wochenende in den Kinos starten wird. Natürlich war auch hier Resident Evil: Afterlife ein Thema: "Ich spiele den Anführer einer Gruppe Überlebender in Los Angeles. Alice, der Charakter von Milla Jovovich, sucht überall auf der Welt nach Überlebenden und versucht dann Gefangene aus einem Gefängnis in L.A. zu befreien, wo seit drei Jahren pures Chaos herrscht. Und natürlich stehen sie unter Zeitdruck, denn draußen warten bereits Untote, die sich ins Gebäude schleichen." Weiter betonte Boris Kodjoe, dass Ali Larter wieder als Claire Redfield mit von der Partie sein soll und der Prison Break Star Wentworth Miller in einer weiteren Hauptrolle zu sehen sein wird. "Wir versuchen alle gemeinsam aus dem Gefängnis auszubrechen."

Dienstag, 22.09.2009


Resident Evil: Afterlife – Erster Darsteller neben Milla Jovovich unter Vertrag?

Wie Schauspieler Boris Kodjoe auf seiner offiziellen Twitter-Webseite verkündete, wurde er offiziell für den vierten Teil des Resident Evil Franchise unter Vertrag genommen: "Ich befinde mich gerade in Toronto, wo ich den Regisseur von Resident Evil: Afterlife, mein neuester Film, treffe. Es ist alles sehr spannend. Viele Stunts, viele Waffen, viele Kreaturen…" In welcher Rolle Kodjoe zu sehen sein wird, darüber lässt sich aktuell lediglich spekulieren. Bis dato wurde neben ihm nur noch Milla Jovovich offiziell bestätigt, die abermals als Alice zu sehen sein wird. Kodjoe wird in diesem Jahr unter anderem in Surrogates an der Seite von Bruce Willis zu sehen sei. Nach wie vor steht noch in den Sternen, ob auch Ali Larter wieder mit von der Partie sein wird, die im letzten Ableger in der Rolle der Claire Redfield, bekannt aus der Vorlage, zu sehen war. Wie die Produzenten bereits betonten, sollen mehrere Gesichter des Franchise wieder vorkommen. Doch um welche Figuren es sich dabei handelt, steht noch aus.

Donnerstag, 17.09.2009


Resident Evil Begins – Arbeitet Sony Screen Gems an einem Reboot?

Während die Vorbereitungen für Resident Evil: Afterlife, dem mittlerweile vierten Teil des international sehr erfolgreichen Franchise, aktuell auf Hochtouren laufen, damit der Starttermin im Sommer des kommenden Jahres eingehalten werden kann, denkt Sony Screen Gems bereits jetzt über einen weiteren Ableger nach. Dieser trägt den momentanen Arbeitstitel Resident Evil Begins und soll ohne Milla Jovovich und den Charakter Alice auskommen. Das Geschehen würde sich erneut in einem Forschungslabor abspielen, wo ein unerwarteter Unfall passiert, der sämtliche Mitarbeiter in blutrünstige Mutanten verwandelt. Da es aber ohnehin noch ein ganzes Jahr dauert, bis Resident Evil: Afterlife in den Kinos startet und mit einem Reboot frühstens gegen 2012 zu rechnen wäre, kann sich noch einiges ändern. Wie Insider jedoch behaupten, soll es immer schwieriger werden Milla Jovovich für einen weiteren Film der Reihe unter Vertrag zu nehmen, obwohl sie mit Regisseur und Produzent Paul W.S. Anderson liiert ist. Neustart nach unter zehn Jahren? Aktuell ein Gerücht.

Mittwoch, 09.09.2009


Resident Evil: Afterlife – US-Kinostart des neuesten Ablegers vorverlegt

Wie Sony Screen Gems aktuell berichtet, wird Resident Evil: Afterlife nun doch nicht erst am 17. September 2010 in den US-Kinos anlaufen, sondern bereits am 27. August. Damit startet der vierte Teil der Reihe, den wieder Filmemacher Paul W.S. Anderson (Alien vs. Predator, Death Race), Regisseur des Erstlings und Drehbuchautor des gesamten Franchise, inszenieren wird, drei Wochen eher als erwartet. Wie abermals bestätigt wurde, wird Milla Jovovich (A Perfect Getaway, The 4th Kind) erneut in die Rolle der Alice schlüpfen. Ob Ali Larter (Heroes, Final Destination) wieder mit von der Partie sein wird, steht weiterhin noch aus. Der Film wird mit aktueller 3D Technologie umgesetzt, für welche das Team von James Cameron verantwortlich zeichnen wird, das sich bereits um die Effekte in Avatar kümmerte, der Ende dieses Jahres international in den Kinos startet. Der deutsche Kinostart von Resident Evil: Afterlife wird voraussichtlich der 16. September 2010 sein.

Donnerstag, 20.08.2009


Resident Evil: Afterlife – Kommt in 3D, Constantin enthüllt hiesigen Kinostart

Waren es zuletzt noch Spekulationen, bestätigte Constantin Film heute offiziell, dass Resident Evil 4 – Afterlife definitiv in 3D über die Kinoleinwände flimmern wird. Das deutsche Produktionhaus gab im Zuge dieser Ankündigung außerdem einen Starttermin für den hiesigen Raum bekannt. Die kommende Regiearbeit des Amerikaners Paul W.S. Anderson, der sich bereits beim Erstling auf dem Regiestuhl platzierte, wird ab 16. September 2010 auf deutsche Lichtspielhäuser treffen. Hiesige Anhänger des bekannten und auf einer Videospielreihe beruhenden Franchise kommen somit bereits einen Tag vor amerikanischen Kinogänger in den Genuss des neuesten Abenteuers von Alice und Claire Redfield. Gerüchten zufolge soll der vierte Ausflug in Japan und Alaska angesiedelt sein. Resident Evil: Extinction lief 2007 in den weltweiten Kinos an und erzählt folgende Handlung: Fast 99 Prozent der Erdbevölkerung sind mittlerweile durch das todbringende Virus infiziert. Kein leichtes Spiel für Alice (Milla Jovovich) und ihre Mitstreiter Carlos Oliviera (Oded Fehr), L.J. (Mike Epps) und Claire (Ali Larter).

Auf dem Weg nach Arcadia – dem einzigen Ort in Alaska, an dem Menschen noch überleben können – muss die Gruppe erneut gegen die dunklen Machenschaften von Dr. Isaacs (Iain Glen) und der Umbrella Corporation kämpfen. Isaacs hat Alice hundertfach zu einer Kampfarmada klonen lassen, um die Infizierten und auch die Überlebenden kontrollieren zu können. Doch ein Anti-Virus ist mutiert. Und diesen Mutanten scheint nichts mehr aufzuhalten…

Freitag, 31.07.2009



A Quiet Place 2
Kinostart: 24.06.2021In Film ist die Welt von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die ... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 24.06.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 01.07.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
The Conjuring 3: Im Banne des Teufels
Kinostart: 01.07.2021Die neue Geschichte wird einen Werwolf beinhalten und sich zum Teil vor Gericht abspielen – mit den beiden Warrens als paranormalen Experten und Zeugen.... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
Kinostart: 01.07.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
The Banishing: Im Bann des Dämons
DVD-Start: 24.06.20211938. Mit seiner jungen Frau Marianne und deren Tochter zieht der junge Vikar Linus in ein herrschaftliches Anwesen, um in seiner neuen Gemeinde Gutes zu tun. Doch von de... mehr erfahren
The Widow: Die Legende der Witwe
DVD-Start: 08.07.2021Seit drei Jahrzehnten verschwinden Menschen in einem dichten Waldgebiet nördlich von St. Petersburg. Am 14. Oktober 2017 ging ein Team Freiwilliger in die Wälder, um di... mehr erfahren
Wrong Turn
DVD-Start: 22.07.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
The Dare
DVD-Start: 30.07.2021Jay ist ein liebevoller Vater, allerdings auch ein hoffnungsloser Workaholic. An einem der seltenen Familienabende kommt es zu einer harten Wendung, als ein maskierter Ma... mehr erfahren
The Night - Es gibt keinen Ausweg
DVD-Start: 26.08.2021„Willkommen im Hotel Normandy, wie viele Nächte wollen Sie bleiben?“ „Nur für eine Nacht“, antworten die Naderis. Doch diese eine Nacht wird für die junge Fami... mehr erfahren