Halloween Kills – Hervorragende Streaming-Zahlen: Michael Myers erobert Peacock

Dass Halloween Kills nach einem 49,4 Millionen US Dollar-Start in den USA jetzt schon als Kinohit bezeichnet werden darf, ist klar. Doch wie läuft das Slasher-Sequel von Regisseur David Gordon Green, der sich nach dem letzten Trilogie-Ableger Halloween Ends (Drehstart im Januar) im kommenden Jahr dem Fortsetzen des Kultklassikers Der Exorzist widmet, als Stream?

Aus Angst, der Film könnte in den Lichtspielhäusern genauso unentdeckt bleiben wie die Horror-Komödie Freaky – Körpertausch mit Blutrausch von Happy Deathday-Schöpfer Christopher Landon, beschloss Produzent Jason Blum in Absprache mit Hauptdarstellerin Jamie Lee Curtis, das von John Carpenter mitproduzierte Werk parallel zum US-Kinostart auch auf Peacock auszuwerten.

Das hauseigene Streaming-Portal von NBCUniversal wurde in Amerika im Sommer 2020 lanciert und konnte in etwas mehr als einem Jahr bereits über 50 Millionen begeisterte Abonnenten an Land ziehen. Doch wie viele davon haben sich für das große Comeback von Michael Myers interessiert? Laut Comcast-CEO Brian Roberts genug, um Halloween Kills zum größten Peacock-Hit zu machen:

HALLOWEEN KILLS avanciert zum Streaming-Hit

«Es handelt sich um die Nummer-Eins-Premiere eines nicht live gestreamten Ereignisses», verriet Roberts im The Hollywood Reporter-Interview. Das neue Kapitel der Michael Myers-Saga, der einmal mehr gegen seine Erzfeindin Laurie Strode und ihre Familie kämpft, wurde am Startwochenende in mehr als eine Million Haushalten gestreamt. Das sind hervorragende Zahlen, auch wenn es nicht sehr überraschend kommt, dass der Streifen das bislang beste Startergebnis erzielt hat.

Schließlich fand in dem Jahr, seit Peacock in Amerika abonniert werden kann, keine vergleichbare Premiere statt – kein Wunder, denn vor der Pandemie war es auch undenkbar, derart große Filme im Heimkino gleichzeitig anzubieten wie in einem Kinosaal. Diese Ergebnisse machen in jedem Fall noch einmal deutlich, wie riesig das Interesse am Haddonfield-Massaker geblieben ist.

Es will schon etwas heißen, wenn ein Horrorfilm mit einem R Rating in den USA besser startet als extrem teure Familienfilme, Comicverfilmungen oder andere Highlights wie Godzilla vs. Kong, Mortal Kombat, Space Jam: A New Legacy, Jungle Cruise, The Suicide Squad, Free Guy oder Dune von Denis Villeneuve, der seit dem 22. Oktober 2021 auch in den USA sowie in China läuft und am 20. Oktober 2023 von Warner die von Fans jetzt schon heiß erwartete Fortsetzung spendiert bekommt.

Michael Myers erobert Peacock. ©Universal

Wenn ein Slasher mehr Tickets verkauft als ein Blockbuster

Alle genannten Titel haben bis zu über 150 Millionen US Dollar gekostet, gelten aber trotzdem alle als Erfolge. Halloween Kills wurde für 20 Millionen US Dollar auf die Beine gestellt. Klar können wir keineswegs ignorieren, dass das Sequel daran scheitern wird, die rund 160 Millionen US Dollar des Vorgängers zu übertreffen, welche dieser allein in den USA einnehmen konnte. Im Moment hofft das blutige Vergnügen noch darauf, es überhaupt über die 100 Millionen US Dollar-Grenze zu schaffen.

Weil die Produktion nach Halloween vermutlich genauso schnell einbrechen wird wie das Revival vor drei Jahren, bleiben dem Streifen nur noch wenige Tage, um ordentlich Geld in weltweite Kassen zu schwemmen. Da das Fest der Geister dieses Jahr ausgerechnet auf einen Sonntag fällt, dürfte es zudem sehr unwahrscheinlich sein, dass Halloween Kills an seinem Tag etwas reißt. Bei den Zahlen, die der Horrorfilm schreibt, darf hier allerdings von Luxusproblemen gesprochen werden. Dennoch:

Unter der Woche können Horrorfilme, ein Halloween-Ableger natürlich ganz besonders, bestens vom Feiertag profitieren, doch an einem Weekend ziehen es die potenziellen Kinogänger in der Regel lieber vor, um die Häuser zu ziehen und an den Türen der Bürger nach leckeren Süßigkeiten zu fragen. Wir lassen uns aber gerne eines Besseren belehren und werden in der ersten Novemberwoche 2021 darüber berichten, wie gut sich das Gemetzel am Halloween-Wochenende geschlagen hat.

©Universal

Geschrieben am 28.10.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Halloween Kills, News, Top News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren