Im hohen Gras – Trailer: Netflix zeigt neuen Spuk von Stephen King

Netflix führt Patrick Wilson (Insidious) „ins hohe Gras“. Was dieser dort vorfindet und warum es kein Entkommen aus diesem immergrünen Albtraum zu geben scheint, zeigt sich ab 04. Oktober 2019, wenn die Verfilmung zu Stephen Kings und Joe Hills Horror-Bestseller Im hohen Gras (In the Tall Grass) auf Netflix startet! In der Verfilmung der gleichnamigen Novelle hören die Geschwister Becky und Cal aus einem Feld die Hilfeschreie eines kleinen Jungen, der sich im hohen Gras verirrt hat. Sie begeben sich auf die Suche nach ihm, wobei sie aber schon bald selbst unter den Einfluss einer bösen Kraft geraten, die sie orientierungslos macht und voneinander trennt. Von der Welt abgeschnitten und unfähig, sich der zunehmenden Macht des Feldes zu entziehen, erkennen sie schnell, dass es doch etwas Schlimmeres gibt, als sich zu verirren: gefunden zu werden. Adaptiert wurde Im hohen Grass von jemandem, der sich bestens mit unheimlichen Filmstoffen auskennt.

Vincenzo Natali setzte schon schaurige Kinofilme wie den kanadischen Kulthit Cube oder Sci/Fi-Albtraum Splice um, machte sich zuletzt aber auch als Serien-Regisseur bei Hannibal, Westworld, Tremors (Pilotfolge), Locke & Key, The Strain oder American Gods einen Namen. Im hohen Gras ist sein erster Spielfilm seit Haunter – Jenseits des Todes aus dem Jahr 2013 und bringt Patrick Wilson als bekanntes Gesicht aus Horror-Kassenschlagern wie Insidious und The Conjuring mit. Im letzteren gibt er die eine Hälfte des bekannten Geisterexperten-Duos Ed und Lorraine Warren. Jetzt also der nächste Genre-Clou für Wilson!

Zum weiteren Cast der Stephen King-Adaption, für die Natali nicht nur die Regie, sondern auch das Drehbuch beisteuerte, gehören Harrison Gilbertson (Look Away, Upgrade), Rachel Wilson (SAW 3D – Vollendung) als Natalie Humboldt, Will Buie Jr. (Begabt – Die Gleichung eines Lebens) als Tobin Humbolt, Laysla De Oliveira und Avery Whitted als Cal Demuth. Netflix ist auch die Heimat anderer Stephen King-Verfilmungen wie Gerald’s Game und 1922.

©Netflix

Geschrieben am 17.09.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren