Alle Beiträge aus der Kategorie Ruinen


Ruinen – Schau mir in die Augen, Poster

Im Inneren dieser Meldung findet sich das finale Plakat zum deutschen Kinostart der Buchverfilmung Ruinen. Das Werk von Carter Smith wird nach einer Terminverschiebung nun erst am 12. Juni 2008 über Universal Pictures in den hiesigen Lichtspielhäusern anlaufen. In den amerikanischen Kinos enttäuschte der Film mit einem Einspielergebnis von 8 Millionen Dollar am ersten Wochenende. Ob Ruinen die 20 Millionen Dollar Hürde noch nehmen wird, bleibt ungewiss. Eine Handvoll Teenager ist den ausgetretenen Touristenpfaden Yucatáns abgekommen und in einen grauenvollen Alptraum geraten. Teils aus Abenteuerlust, teils aus Hilfsbereitschaft kehren die Jungen und Mädchen den Pool-Landschaften Cancúns den Rücken und folgen einer geheimnisvollen Karte zu einer archäologischen Fundstelle mitten im Dschungel. Vor tausend Jahren wurden hier Menschen geopfert und irgendwas treibt hier auf der von Pflanzen überwucherten Maya-Pyramide noch immer sein Unwesen. Die Bewohner eines naheliegenden Dorfes hindern die Jugendlichen daran mit Gewalt, die unheimliche Opferstätte zu verlassen, und spätestens, als sie unter den Rankpflanzen einige Leichen entdecken, wird allen klar, dass ihr Leben in Gefahr ist. Einer nach dem anderen wird in eine tödliche Falle gelockt, angegriffen und ermordet – es gibt kein Entkommen und keine Hoffnung!

Kategorie(n): News, Ruinen
Dienstag, 15.04.2008


Ruinen – Enttäuschender Kinostart in Amerika

Der mit rund acht Millionen Dollar produzierte Horror-Thriller Ruinen wurde am letzten Wochenende mit 2.812 Kopien ins Rennen geschickt. Mit einem Kopienschnitt von sehr mageren 2.800 Dollar wurden jedoch lediglich 7,8 Millionen Dollar in die Kassen geschwemmt. Dem Budget entsprechend wäre das Ergebnis zu verkraften, da die Kosten mit den weltweiten Kinoeinnahmen gedeckt werden sollten. Ruinen startet am 12. Juni 2008 auch in deutschen Kinos. Eine Handvoll Teenager ist den ausgetretenen Touristenpfaden Yucatáns abgekommen und in einen grauenvollen Alptraum geraten. Teils aus Abenteuerlust, teils aus Hilfsbereitschaft kehren die Jungen und Mädchen den Pool-Landschaften Cancúns den Rücken und folgen einer geheimnisvollen Karte zu einer archäologischen Fundstelle mitten im Dschungel. Vor tausend Jahren wurden hier Menschen geopfert und irgendwas treibt hier auf der von Pflanzen überwucherten Maya-Pyramide noch immer sein Unwesen. Die Bewohner eines naheliegenden Dorfes hindern die Jugendlichen daran mit Gewalt, die unheimliche Opferstätte zu verlassen, und spätestens, als sie unter den Rankpflanzen einige Leichen entdecken, wird allen klar, dass ihr Leben in Gefahr ist. Einer nach dem anderen wird in eine tödliche Falle gelockt, angegriffen und ermordet – es gibt kein Entkommen und keine Hoffnung!

Kategorie(n): News, Ruinen
Montag, 07.04.2008


Ruinen – Neues Bewegtmaterial für die Augen

Gerade erst wurde der Kinostart für Ruinen von April auf den 12. Juni 2008 verlegt. Dennoch können wir Euch heute drei neue Kurzvideos zum Film von Regisseur Carter Smith präsentieren. "Quarantined", "Not a Doctor" und "Cut Them Off" nennen sich die weiteren Clips, die Ihr euch direkt hier zu Gemüte führen könnt. Weshalb Ruinen auf Juni verlegt wurde, ist nicht bekannt. Allerdings muss sich das Werk dann gegen den neuen Shyamalan The Happening behaupten. Ein deutscher Urlauber bittet vier amerikanische Touristen, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder zu helfen. Gemeinsam gelangen sie zur Ausgrabung einer alten Maya-Stadt. In den Ruinen haust jedoch etwas Böses, was den Überlebenswillen der jungen Leute fordert.

Kategorie(n): News, Ruinen
Mittwoch, 02.04.2008


Ruinen – Deutscher Kinostart verschiebt sich um zwei Monate

Schlechte Nachrichten für Anhänger der Buchverfilmung Ruinen: Wie Paramount Pictures meldet, wird der Horror-Thriller von Carter Smith nicht mehr wie geplant am 24. April in den deutschen Lichtspielhäusern starten, sondern sich um zwei Monate auf den 12. Juni diesen Jahres verschieben. Eine Handvoll Teenager ist den ausgetretenen Touristenpfaden Yucatáns abgekommen und in einen grauenvollen Alptraum geraten. Teils aus Abenteuerlust, teils aus Hilfsbereitschaft kehren die Jungen und Mädchen den Pool-Landschaften Cancúns den Rücken und folgen einer geheimnisvollen Karte zu einer archäologischen Fundstelle mitten im Dschungel. Vor tausend Jahren wurden hier Menschen geopfert und irgendwas treibt hier auf der von Pflanzen überwucherten Maya-Pyramide noch immer sein Unwesen. Die Bewohner eines naheliegenden Dorfes hindern die Jugendlichen daran mit Gewalt, die unheimliche Opferstätte zu verlassen, und spätestens, als sie unter den Rankpflanzen einige Leichen entdecken, wird allen klar, dass ihr Leben in Gefahr ist. Einer nach dem anderen wird in eine tödliche Falle gelockt, angegriffen und ermordet – es gibt kein Entkommen und keine Hoffnung!

Kategorie(n): News, Ruinen
Montag, 31.03.2008


Ruinen – Die Ruinen werden erforscht – und etwas wird gefunden

Ein deutscher Urlauber bittet vier amerikanische Touristen, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder zu helfen. Gemeinsam gelangen sie zur Ausgrabung einer alten Maya-Stadt. In den Ruinen haust jedoch etwas Böses, was den Überlebenswillen der jungen Leute fordert. Die Werbekampagne für Ruinen, dem Werk von Carter Smith, geht in die Offensive. Gleich vier neue Clips liefern wir Euch heute, damit Ihr am 24. April auch alle brav ins Kino marschiert. Um zu sehen, wie die Gruppe die Ruinen erforscht, solltet Ihr hier klicken. Das Finden des Mobiltelefons wartet hier, ein Kurzvideo mit Hilfeschrei könnt Ihr euch hier zu Gemüte führen und schließlich hätten wir da noch den vierten Clip mit dem schlichten Namen "Not okay". Wie "okay" letzten Endes Ruinen als Gesamtwerk funktioniert, erfahren wir dann frühestens in knapp vier Wochen. Vimala Pons, Shawn Ashmore und Jonathan Tucker werden uns sicherlich freudig erwarten.

Kategorie(n): News, Ruinen
Freitag, 28.03.2008


Ruinen – Im Dschungel wird es überaus blutig

Im Inneren dieser News findet Ihr zwei blutige und nicht ganz spoilerfreie Bilder zu Ruinen. Der von Carter Smith inszenierte Horror-Thriller basiert auf einem Roman von Scott B. Smith, der auch das Drehbuch zum Film beisteuerte. In den Hauptrollen zu sehen sind u.a. Jonathan Tucker (TCM Remake), Jena Malone (Donnie Darko), Laura Ramsey (The Covenant) und Shawn Ashmore (Solstice). Alle Darsteller konnten also bereits mehr oder weniger gute Erfahrungen im Horror und Thriller-Genre sammeln. Ruinen wird am 24. April 2008 in deutschen Kinos starten. Eine Handvoll Teenager ist von den ausgetretenen Touristenpfaden Yucatáns abgekommen und in einen grauenvollen Alptraum geraten. Teils aus Abenteuerlust, teils aus Hilfsbereitschaft kehren die Jungen und Mädchen den Pool-Landschaften Cancúns den Rücken und folgen einer geheimnisvollen Karte zu einer archäologischen Fundstelle mitten im Dschungel. Vor tausend Jahren wurden hier Menschen geopfert und irgendwas treibt hier auf der von Pflanzen überwucherten Maya-Pyramide noch immer sein Unwesen. Die Bewohner eines naheliegenden Dorfes hindern die Jugendlichen daran mit Gewalt, die unheimliche Opferstätte zu verlassen, und spätestens, als sie unter den Rankpflanzen einige Leichen entdecken, wird allen klar, dass ihr Leben in Gefahr ist. Einer nach dem anderen wird in eine tödliche Falle gelockt, angegriffen und ermordet – es gibt kein Entkommen und keine Hoffnung!

 
Kategorie(n): News, Ruinen
Donnerstag, 27.03.2008


Ruinen – Die Auswirkungen einer Urlaubsreise

Sie haben etwas mitgebracht! Von negativen Erlebnissen in den mexikanischen Ruinen erzählt ein neues Video, welches sich die Bedeutung des viralen Marketing redlich verdient. Für die Sichtung des "Live-Streams" reicht ein Klick auf diesen Link. Die Buchverfilmung startet am 24. April in den deutschen Kinos. Eine Handvoll Teenager ist von den ausgetretenen Touristenpfaden Yucatáns abgekommen und in einen grauenvollen Alptraum geraten. Teils aus Abenteuerlust, teils aus Hilfsbereitschaft kehren die Jungen und Mädchen den Pool-Landschaften Cancúns den Rücken und folgen einer geheimnisvollen Karte zu einer archäologischen Fundstelle mitten im Dschungel. Vor tausend Jahren wurden hier Menschen geopfert und irgendwas treibt hier auf der von Pflanzen überwucherten Maya-Pyramide noch immer sein Unwesen. Die Bewohner eines naheliegenden Dorfes hindern die Jugendlichen daran mit Gewalt, die unheimliche Opferstätte zu verlassen, und spätestens, als sie unter den Rankpflanzen einige Leichen entdecken, wird allen klar, dass ihr Leben in Gefahr ist. Einer nach dem anderen wird in eine tödliche Falle gelockt, angegriffen und ermordet – es gibt kein Entkommen und keine Hoffnung!

Kategorie(n): News, Ruinen
Mittwoch, 26.03.2008


Ruinen – Offizielle deutsche Website online

Mit einem Klick auf diesen Link gelangt ihr direkt zur offiziellen deutschen Website des Films Ruinen. In die Hauptrollen dieses Horror-Thrillers schlüpften u.a. Eric Balfour, bekannt aus dem TCM Remake, und Jena Malone aus Donnie Darko. Premiere in deutschen Kinos feiert der Film am 24. April 2008. Basierend auf dem Roman von Scott B. Smith lässt Ruinen eine Handvoll Teenager von den ausgetretenen Touristenpfaden Yucatáns abkommen und in einen grauenvollen Alptraum geraten. Teils aus Abenteuerlust, teils aus Hilfsbereitschaft kehren die Jungen und Mädchen den Pool-Landschaften Cancúns den Rücken und folgen einer geheimnisvollen Karte zu einer archäologischen Fundstelle mitten im Dschungel. Vor tausend Jahren wurden hier Menschen geopfert und irgendwas treibt hier auf der von Pflanzen überwucherten Maya-Pyramide noch immer sein Unwesen. Die Bewohner eines naheliegenden Dorfes hindern die Jugendlichen daran mit Gewalt, die unheimliche Opferstätte zu verlassen, und spätestens, als sie unter den Rankpflanzen einige Leichen entdecken, wird allen klar, dass ihr Leben in Gefahr ist. Einer nach dem anderen wird in eine tödliche Falle gelockt, angegriffen und ermordet – es gibt kein Entkommen und keine Hoffnung!

Kategorie(n): News, Ruinen
Dienstag, 18.03.2008


Ruinen – Nichts für Kinder: Clip erst ab 18 Jahren

Unentdeckte Ruinen, die durch einen unglücklichen Zufall enttarnt werden. Wer eine solche findet, kann sich eigentlich freuen. Nicht so die Protagonisten in Ruinen, denen ein besonders tödliches Abenteuer bevorsteht. Einen neuen Clip könnt Ihr euch nun auf der offiziellen Webseite zum Film ansehen. Allerdings ist diese für minderjährige Nutzer gesperrt. Um den Kurzfilm zu sichten, muss zunächst ein vollständiger Name sowie der ZIP-Code und das Geburtsdatum angegeben werden. Wem das Betreten der Seite verwehrt bleibt, kann sich in unserer prall gefüllten Bildergalerie Eindrücke zum Film von Regisseur Carter Smith einholen und sich hier den Trailer zu Gemüte führen. Ob der Horrorfilm die Verantwortlichen in den Ruin treibt oder nicht, erfahren wir ab dem 24. April. Ein deutscher Urlauber bittet vier amerikanische Touristen, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder zu helfen. Gemeinsam gelangen sie zur Ausgrabung einer alten Maya-Stadt. In den Ruinen haust jedoch etwas Böses, was den Überlebenswillen der jungen Leute fordert.

Kategorie(n): News, Ruinen
Mittwoch, 12.03.2008


Ruinen – Bilder, so weit das Auge reicht

Ein deutscher Urlauber bittet vier amerikanische Touristen, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder zu helfen. Gemeinsam gelangen sie zur Ausgrabung einer alten Maya-Stadt. In den Ruinen haust jedoch etwas Böses, was den Überlebenswillen der jungen Leute fordert. Lust auf einen kleinen Ausflug in unentdeckte Ruinen? Kein Problem! Während wir uns noch bis zum 24. April auf das Horrorabenteuer von Carter Smith gedulden müssen, verschaffen die vielen neuen Impressionen unter diesem Text Neugierigen weiter Abhilfe. Selbstverständlich werden keine Spoiler gezeigt, den Schatten außerhalb des Zeltes der beiden jungen Damen kann man sicherlich bereits jetzt als Finte im Film enttarnen. Und solltet Ihr von den satten 18 neuen Szenenbildern noch immer nicht genug bekommen haben, steht Euch hier weiteres unbewegtes Bildmaterial zur Sichtung parat.

 

 

 

Kategorie(n): News, Ruinen
Freitag, 07.03.2008


Ruinen – Neues Poster zum albtraumhaften Urlaub veröffentlicht

Am 24. April verschlägt es uns auf einen erneuten Trip in unbekannte Örtlichkeiten, weit ab von jeglicher Zivilisation. Ruinen wird der Horror-Thriller lauten und die jungen Abenteurer in eine alte Maya-Stadt werfen, die sie lieber nicht hätten betreten sollen. Geblendet vom trügerischen Schein ein Paradies entdeckt zu haben, entgeht ihnen, dass sie sich schon mitten in der Hölle befinden. Aus dem vermeintlichen Urlaub wird der reinste Horrortrip ums nackte Überleben. Inszeniert wurde dieses Szenario von Carter Smith, dem als Vorlage für seinen Film der Roman von Scott B. Smith diente. Neben dem offiziellen Poster konnten wir am heutigen Tage ein neues und mittlerweile viertes Poster ausfindig machen, welches Euch im Anhang der News zur Verfügung steht. Die ahnungslosen Urlauber werden von Jonathan Tucker, Jena Malone, Shawn Ashmore, Laura Ramsey und Joe Anderson verkörpert. Universal Pictures wird Ruinen in Deutschland wie den USA in den Kinosälen auswerten.

 
Kategorie(n): News, Ruinen
Freitag, 29.02.2008


The Ruins – Finales Poster + Red Band Trailer

Eine Hand oder ein Kopf – welches Motiv wird am Ende wohl das Rennen machen? Nachdem wir Euch am gestrigen Tage bereits eine kleine Vorschau auf das US-Poster zur Buchverfilmung The Ruins lieferten, steht das neue Plakat im Inneren dieser News nun in voller Größe zur Betrachtung bereit. Wer es hingegen gern blutig mag, findet auf der offiziellen Webseite zum Kinostart zudem einen brandneuen Red Band Trailer. Basierend auf dem Roman Dickicht (The Ruins) von Scott B. Smith, der amerikanische Schriftsteller schrieb auch die Drehbuchvorlage zum Film, führt es Shawn Ashmore und Jena Malone in eine alte Maya-Gebetsstätte. Ein deutscher Urlauber bittet vier amerikanische Touristen, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder zu helfen. Gemeinsam gelangen sie zur Ausgrabung einer alten Maya-Stadt. In den Ruinen haust jedoch etwas Böses, was den Überlebenswillen der jungen Leute fordert. Ruinen startet am 24. April in den deutschen Lichtspielhäusern.

Kategorie(n): News, Ruinen
Freitag, 22.02.2008


The Ruins – Ein Blick auf das kommende Kinoplakat

Relikte alter Zivilisationen sind nicht nur zur Besichtigung gut, sie bergen auch dunkle Geheimnisse. IMPAwards liefert aktuell einen ersten Blick auf das kommende Kinoplakat der Buchumsetzung Ruinen. Den kleinen Ausschnitt findet Ihr wie immer im Anhang dieser Newsmeldung. Basierend auf dem Roman Dickicht (The Ruins) von Scott B. Smith, der amerikanische Schriftsteller schrieb auch die Drehbuchvorlage zum Film, führt es Shawn Ashmore und Jena Malone in eine alte Maya-Gebetsstätte. Ein deutscher Urlauber bittet vier amerikanische Touristen, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder zu helfen. Gemeinsam gelangen sie zur Ausgrabung einer alten Maya-Stadt. In den Ruinen haust jedoch etwas Böses, was den Überlebenswillen der jungen Leute fordert. Und weil Bilder bekanntlich mehr als Worte sagen, gibt es den deutschen Kinotrailer zur Einstimmung auf den 24. April gleich noch obendrauf – natürlich in der Trailershow.

Kategorie(n): News, Ruinen
Donnerstag, 21.02.2008


Ruinen – Deutscher Kinotrailer zum Horror-Thriller

Vormals unter dem Namen The Ruins bekannt, schickt Universal Pictures das Abenteuer von Regisseur Carter Smith unter dem eingedeutschten Titel Ruinen ins Rennen um die beste Platzierung in den Kinocharts. Kenner der Buchvorlage dürften bereits erahnen, was ab dem 24. April in den Lichtspielhäusern auf uns wartet. Basierend auf dem Roman Dickicht (The Ruins) von Scott B. Smith, der amerikanische Schriftsteller schrieb auch die Drehbuchvorlage zum Film, führt es Shawn Ashmore und Jena Malone in eine alte Maya-Gebetsstätte. Ein deutscher Urlauber bittet vier amerikanische Touristen, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder zu helfen. Gemeinsam gelangen sie zur Ausgrabung einer alten Maya-Stadt. In den Ruinen haust jedoch etwas Böses, was den Überlebenswillen der jungen Leute fordert. Der brandneue und synchronisierte Trailer zur Verfilmung findet sich ab sofort in unserer Trailershow.

Kategorie(n): News, Ruinen
Mittwoch, 13.02.2008


Ruinen – Überarbeiteter Trailer in High Definition

Ein deutscher Urlauber bittet vier amerikanische Touristen, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder zu helfen. Gemeinsam gelangen sie zur Ausgrabung einer alten Maya-Stadt. In den Ruinen haust jedoch etwas Böses, was den Überlebenswillen der jungen Leute fordert. Soweit die Handlung im Film Ruinen (The Ruins), inszeniert von Regisseur Carter Smith nach einer Romanvorlage seines Namensvetters Scott B. Smith. Die Internetseite Apple.com hat nun einen Trailer im hochauflösenden HD-Format zur Anschau bereit gestellt. Bei Klick auf den unten angegebenen Link könnt Ihr das bewegte Bildmaterial direkt unter die Lupe nehmen. Studiogigant Dreamworks produziert das Horror-Abenteuer (in den USA ab 18 Jahren freigegeben) und bringt den Streifen dann am 24. April 2008 auch hierzulande in die Kinosäle. Welchen Erfolg Ruinen dann verbuchen wird, hängt ganz allein von Euch ab.

Kategorie(n): News, Ruinen
Sonntag, 10.02.2008


The Ruins – Grabungsstätte gibt neuen Namen preis

Wie Universal Pictures ab heutigen Tag bekannt gab, bekommt The Ruins neben einem neuen Filmtitel zusätzlich einen verfrühten Kinostart spendiert. Die eingedeutschte Fassung läuft ab sofort unter dem Titel Ruinen. Anfänglich für den 15. Mai vorgesehen, erfolgt die Auswertung in den hiesigen Lichtspielhäusern bereits am 24. April diesen Jahres. Ein deutscher Urlauber bittet vier amerikanische Touristen, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder zu helfen. Gemeinsam gelangen sie zur Ausgrabung einer alten Maya-Stadt. In den Ruinen haust jedoch etwas Böses, was den Überlebenswillen der jungen Leute fordert. Ruinen basiert auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Scott B. Smith, der neben der Vorlage auch gleich das Drehbuch lieferte. Unter der Regie von Carter Smith agieren Darsteller wie Shawn Ashmore und Jena Malone. "Als ich das Buch las, habe ich mir nicht wirklich viele Gedanken über die Ruinen gemacht. Ich dachte mir, wenn wir den Dreh in einem gegenwärtigen Maya-Tempel abhalten würde es interessanter sein, wenn sie dann hinunter in die Ruine steigen – wenn es etwas zeitgemäße Architektur beinhaltet und nicht einfach ein simples schwarzes Loch ist," so Carter im Interview.

Kategorie(n): News, Ruinen
Mittwoch, 23.01.2008


The Ruins – Der Überlebenskampf im Teaser kann beginnen

Den Horrorthriller The Ruins haben wir Euch in unseren News bereits ausführlich vorgestellt. Dennoch konnten wir bis dato noch keinerlei bewegtes Bildmaterial präsentieren, um sich ein ausführlicheres Bild von dieser Buchverfilmung machen zu können. Damit ist jetzt aber Schluss, denn nun könnt Ihr Euch den ersten Teaser-Trailer zu The Ruins endlich im Anhang der News anschauen. Was sich hingegen für seltsame Dinge in den tückischen Ruinen abspielen, bleibt ungeklärt. Für all jene, die dieses Abenteuer kaum noch erwarten können, empfehlen wir, sich den 15. Mai kommenden Jahres im Kalender anzustreichen, dann nämlich werden die Ruinen einer alten Maya-Stadt zur einen echten Bedrohung für einige Urlauber werden. Gedreht wurde der Film von Carter Smith, welcher sich dabei auf die Geschichte von Scott B. Smith stützte. Ein deutscher Urlauber bittet vier amerikanische Touristen, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder zu helfen. Gemeinsam gelangen sie zur Ausgrabung einer alten Maya-Stadt. In den Ruinen haust jedoch etwas Böses, was den Überlebenswillen der jungen Leute fordert.

Kategorie(n): News, Ruinen
Donnerstag, 20.12.2007


The Ruins – Änderungen vom Buch zum Film

Ein deutscher Urlauber bittet vier amerikanische Touristen, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder zu helfen. Gemeinsam gelangen sie zur Ausgrabung einer alten Maya-Stadt. In den Ruinen haust jedoch etwas Böses, was den Überlebenswillen der jungen Leute fordert. The Ruins bekam vor einer Woche einen vorläufigen Kinostart aufs Auge gedrückt. Demnach werden wir das Werk von Regisseur Carter Smith ab dem 15. Mai des nächsten Jahres auf Großleinwänden genießen dürfen. Smith inszenierte The Ruins nach einem Buch von Scott Smith, behielt sich aber Änderungen vor. Eine der wichtigsten Änderungen im Film: Pflanzen werden sich in Carter Smith' Version via Mimik verständigen – und er scheint selber zufrieden damit zu sein, wie die Pflanzen zum Leben erwecken. In gut sechs Monaten können sich deutsche Zuschauer dann auch von den sprechenden Pflanzen und den alten Ruinen überzeugen.

Kategorie(n): News, Ruinen
Freitag, 23.11.2007


The Ruins – Drei neue Gesichter in den Ruinen

Der Mai ist gekommen… Maibäume und andere seltsame Rituale aus deutschen Landen interessieren die Macher zu The Ruins sehr wahrscheinlich herzlich wenig, denn Ende diesen Monats beginnt der Dreh zum Ruinen-Horrortrip in Queensland, Australien. Ganz ohne deutschen Einfluss kommt aber auch The Ruins nicht aus, denn das Böse wird von einem Deutschen namens Mathias verkörpert. Drei weitere Darsteller wurden in die Schauspielerriege für den Film von Carter Smith aufgenommen. Laura Ramsey, vor Kurzem im schwachen The Covenant mit dabei gewesen, Jena Malone (bekannt aus Donnie Darko) und Shawn Ashmore (X-Men 1-3) erleben demnächst eine etwas andere Ruinenerforschung. Wann auch deutsche Freunde verlassener Burgen in den Genuss des Albtraums kommen können, steht bislang noch nicht fest.

Kategorie(n): News, Ruinen
Freitag, 04.05.2007


The Ruins – Jonathan Tucker verirrt sich

The Ruins dreht sich um vier amerikanische Freunde, die ihre Ferien in Cancún, Mexiko, verbringen und dort auf den deutschen Mathias treffen. Dieser bittet die Freunde, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder Henrich zu helfen, der zuletzt mit seiner Freundin in den Ruinen gesehen wurde. Doch schon bald bereuen die vier Freunde ihre Entscheidung… Ja, immer diese bösen Deutschen. Ihnen zum Opfer fällt in The Ruins nun auch Jonathan Tucker, der Genrefans bereits aus Michael Bays Texas Chainsaw Massacre und dem Remake Pulse bekannt sein dürfte. Tucker wird die Rolle des draufgängerischen Medizinstudenten Jeff übernehmen. Umso besser für die Gruppe, die sich nun ums Überleben keine Sorgen mehr machen muss. Regie bei The Ruins übernimmt Carter Smith (Bugcrush) nach einem Drehbuch von Scott B. Smith. Die Produktion soll im Mai beginnen.

Kategorie(n): News, Ruinen
Dienstag, 24.04.2007


The Ruins – Herr Smith verfilmt Herrn Smith

Nicht nur Kult-Autor Stephen King schreibt meisterhafte Mysterie- und Horrorgeschichten, auch Scott Smith zeigt offenbar Talent für Schauermärchen. Und wie es kommen muss bringt sich dann auch direkt die Filmindustrie mit ein. Letzten Juli erschien der Roman The Ruins von Scott Smith und selbiger soll nun unter der Leitung von Filmemacher Carter Smith auf Zelluloid gebannt werden. Den gleichen Nachnamen haben die beiden schon mal, aber auch das gleiche Talent? Zumindest heimste die erste Filmadaption von Smith´ Werk A Simple Plan eine Oscar-Nominierung ein. The Ruins dreht sich um vier amerikanische Freunde, die ihre Ferien in Cancún, Mexiko, verbringen und dort auf den deutschen Mathias treffen. Dieser bittet die Freunde, ihm bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder Henrich zu helfen, der zuletzt mit seiner Freundin in den Ruinen gesehen wurde. Doch schon bald bereuen die vier Freunde ihre Entscheidung…

Kategorie(n): News, Ruinen
Mittwoch, 14.02.2007



Midsommar
Kinostart: 26.09.2019Midsommar begleitet Dani (Florence Pugh), Josh (Will Poulter), Christian (Jack Reynor) oder Karin (Anna Åström), die eigens fürs Mittsommerfest ins schwedische Hinterl... mehr erfahren
Ready or Not
Kinostart: 26.09.2019Ready or Not thematisiert das glückliche Leben einer jungen Braut, die die reiche Familie ihres Ehemannes kennenlernt, allerdings auch deren langjährige, grausame Tradi... mehr erfahren
3 From Hell
Kinostart: 27.09.2019Seit der Feldzug von Captain Spaulding, Otis und Baby von der Polizei beendet wurde, sitzt das mörderische Trio im Gefängnis und muss sich für die Verbrechen verantwor... mehr erfahren
We have always lived in the Castle
Kinostart: 03.10.2019American Horror Story-Star Taissa Farmiga (The Final Girls, The Nun) und Alexandra Daddario (Texas Chainsaw 3D, Percy Jackson) spielen die beiden unter Platzangst leidend... mehr erfahren
Joker
Kinostart: 10.10.2019Wie wurde der Joker zu der tragischen Figur, die wir heute kennen? Genau das versucht Todd Phillips mit seiner Ursprungsgeschichte Joker zu ergründen.... mehr erfahren
Greta
DVD-Start: 20.09.2019Frances (Chloë Grace Moretz) findet eine Handtasche in der New Yorker U-Bahn und zögert nicht, sie der rechtmäßigen Besitzerin nach Hause zu bringen. Die Tasche gehö... mehr erfahren
Im hohen Gras
DVD-Start: 04.10.2019In der Verfilmung der gleichnamigen Novelle von Stephen King und Joe Hill hören die Geschwister Becky und Cal aus einem Feld die Hilfeschreie eines Jungen, der sich im h... mehr erfahren
Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr
DVD-Start: 10.10.2019Als vier Jugendliche nach dem Abschlussball mit einer Autopanne liegen bleiben, erhoffen sie sich Hilfe in einer nahegelegenen Kleinstadt. Doch eine anfänglich freundlic... mehr erfahren
The Dead Don’t Die
DVD-Start: 24.10.2019Adam Driver, Bill Murray und Chloë Sevigny spielen örtliche Kleinstadt-Polizisten, die sich mit dem plötzlichen Ausbruch einer gefährlichen Zombie-Epidemie konfrontie... mehr erfahren
Charlie Says
DVD-Start: 24.10.2019Selbst Jahre nach den schockierende Morden, die den Namen Charles Manson zum Synonym für das unfassbar Böse gemacht haben, sind Leslie van Routen, Patricia Krenwinkel u... mehr erfahren