Heute



Monsters 2

Monsters – Alien-Thriller von Gareth Edwards wird als Serie aufbereitet

Auch in Großbritannien greift man bei Serien inzwischen immer häufiger auf bestehende Film- oder Buchvorlagen zurück. Besonders großes Potenzial will der dort ansässige Sender Channel 4 in Gareth Edwards‘ Überraschungserfolg Monsters erkannt haben und hat bei Vertigo Films eine komplette Serie auf Basis der Alien-Thematik bestellt. Derzeit laufen schon Verhandlungen mit namhaften Streaming-Anbietern wie Netflix oder Amazon, was dank höherem Budget letztlich auch der Serie selbst zugute kommen dürfte. Ob Gareth Edwards, der zwischenzeitlich Godzilla und Rogue One: A Star Wars Story in Szene setzte, auch selbst an der Entstehung beteiligt ist, wollte man noch nicht verraten. Überwacht wird Monsters von Toy Boy-Schöpfer Ronan Ben

0 Kommentare
Kategorie(n): Monsters, News



Castle Rock – Stephen King ein toller Mitarbeiter und Bill Skarsgård sitzt im Gefängnis

Nicht alle Schriftsteller sind begeistert von der Idee, dass ihre Bücher bei der Umsetzung auf die Leinwand teilweise vollständig auf den Kopf gestellt werden. Doch Stephen King gilt in Hollywood schon seit Jahrzehnten als ruhige Seele, die andere Erzählweisen seiner Geschichten respektiert. Deswegen sind auch die Macher der Serie Castle Rock total verblüfft: „Er war ein wirklich großartiger Mitarbeiter“, schwärmt Showrunner Dustin Thomason. „Als ich dazustieß, unterhielt ich mich zuerst mit J.J. Abrams und erst hinterher mit Stephen King. Ich sagte zu ihm: ‚Wir wollen mit deinem Universum spielen.‘ Ich war total überrascht, dass er uns umgehend seinen Segen gab, auf seinen Werken aufzubauen und andere Facetten seiner Charaktere zu zeigen. Als ich ihn fragte: ‚Können wir das mit einer deiner ikonischen Figuren so anstellen?‘, sagte er immer ja. Ich

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Mr. Mercedes – Brandneuer Trailer zur düsteren Stephen King-Serie mit Harry Treadaway

Es kommt einem fast so vor, als würde es inzwischen täglich Neuigkeiten zu Filmen oder Serien geben, die auf Vorlagen von Stephen King basieren. Mit Projekten wie The Dark Tower, The Mist oder ES warten aber auch schon einige Verfilmungen darauf, entweder das Licht der Kinoleinwand zu erblicken oder über heimische Bildschirme zu flimmern. Mit Mr. Mercedes geht ab dem 9. August ebenfalls eine neue Serie auf Sendung, deren Staffel voraussichtlich zehn Episoden beinhalten wird. Im Anhang der Meldung können wir Euch nun, nachdem uns vor wenigen Tagen bereits die vollständige Variante des Trailers erreichte, einen zusätzlichen TV-Spot mit neuen Szenen vorstellen. Im Thriller Mr. Mercedes, dem Beginn einer Trilogie, rast ein Mercedes – “zwei Tonnen deutsche Ingenieurskunst” – ungebremst in eine Menschenmenge. Es gibt viele Tote. Der

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Carrie

Kings of Maine – Hoffnung für Biopic über Stephen King? Projekt zu Schriftsteller landet auf Blacklist

Jedes Jahr werden Unmengen an Drehbücher verfasst, doch nur die wenigsten werden letzten Endes auch tatsächlich verfilmt und noch weniger auf die Kinoleinwand adaptiert. Gute Chancen auf eine Umsetzung haben jene Projekte, die auf der Hollywood Blacklist auftauchen. Hierbei handelt es sich um ein Best Of sämtlicher Skripte, die bei Regisseuren und anderen Filmemachern zwar positiv wahrgenommen wurden, denen es aber trotzdem am nötigen Green Light seitens eines Studios fehlte. Auf der jüngsten Liste finden sich gleich zwei Drehbücher, die sich um den wohl bekanntesten Genreschriftsteller überhaupt drehen: Stephen King! Werke wie ES oder Friedhof der Kuscheltiere bleiben auch noch Jahrzehnte nach Erscheinen des Romans unvergessen. Kings of Maine, so der Titel eines der beiden Projekte, spielt in jener Zeit, in welcher

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Dark Tower – Neu und anders: Produzenten bestätigen Abweichungen zum King-Roman

Umsetzungen von Stephen King-Büchern können ganz schön knifflig sein. Das liegt unter anderem an der Ausführlichkeit, die sich nur bedingt in ein rund 2-stündiges Leinwandabenteuer übertragen lässt. Und genau an diesem Punkt scheinen zahlreiche Regisseure zu scheitern. Verfilmungen von auf King basierenden Vorlagen gibt es inzwischen wie Sand am Meer, doch nur wenige konnten Kritiker und Buchfans gleichermaßen überzeugen. Schuld daran waren oft größere Abweichungen gegenüber dem jeweiligen Roman, die die Geschichte negativ beeinflussten. Auch The Dark Tower kommt nicht ohne Änderungen aus, wie die beiden Produzenten Ron Howard und Brian Grazer in einem neuen Interview mit Deadline zu berichten wussten. Ihren Worten zufolge könne die Adaption einfach keine genaue Verfilmung werden, welche sich Schritt für Schritt an seiner




The Host

Seelen – Das Kinoposter zum deutschen Start der Stephenie Meyer Verfilmung

Nicht Vampire oder Werwölfe, sondern außerirdische Lebensformen sind die Hauptprotagonisten in Seelen (The Host), der nächsten Buchverfilmung nach einem Beststeller von Twilight Autorin Stephenie Meyer. Die Produktion wurde seit Februar in Louisiana gedreht und führte Andrew Niccol (Gattaca) auf den Regiestuhl, der auch das Drehbuch schrieb. Saoirse Ronan (In meinem Himmel, Abbitte) spielt die Hauptrolle als Melanie/Wanda und ist ab sofort auch auf dem offiziellen Poster zum deutschen Kinostart zu sehen, das wir wie gewohnt im Anhang zeigen. In weiteren Rollen agieren Diane Kruger (Inglourious Basterds), Max Irons (Sohn von Jeremy Irons, bekannt aus Das Bildnis des Dorian Gray), Jake Abel (Ich bin Nummer Vier), William Hurt (Body Heat, The Accidental Tourist) und Frances Fisher (Titanic, Erbarmungslos). Das




The Host

Seelen (The Host) – Zusammen mit MTV beim staubigen Setbesuch in der Einöde

MTV News hat Filmemacher Andrew Niccol bei den Dreharbeiten zu seiner großen Buchadaption The Host (Seelen) nach der gleichnamigen Vorlage von Stephenie Meyer besucht und dabei brandneue Eindrücke zu Tage gefördert. Der Roman ist die erste Adult-Novel Meyers und startet nach aktueller Planung am 04. April 2013 in deutschen Kinos, wobei wieder Concorde Filmverleih (Twilight) für die Auswertung verantwortlich ist. Die Hauptrolle im Film spielt Saoirse Ronan (In meinem Himmel) an der Seite von Max Irons, dem Star aus Das Bildnis des Dorian Gray oder Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond. Das Szenario: Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig – nur wenige Menschen




The Host

Kinostarts – Seelen, Warm Bodies, 7500 und Beautiful Creatures mit deutschen Terminen

Wurde Cabin in the Woods erst heute auf einen späteren Termin verschoben, dürfen sich aktuell gleich vier Neustarts über eine deutsche Heimat bei Concorde Film freuen. Zum erweiterten Programm des aus Grünwald stammenden Verleihs gehören folgende Titel: Flug 7500, die zweite englischsprachige Regiearbeit von The Grudge und Ju-On Regisseur Takashi Shimizu, ist für den 06. Dezember 2012 im deutschen Kinokalender angesetzt und vereint unter anderem Ryan Kwanten, Amy Smart, Johnathon Schaech, Leslie Bibb und Scout Taylor-Compton für einen wahren Albtraum über den Wolken. Rund drei Monate später, genauer gesagt am 07. Februar 2013, trifft dann die Buchverfilmung Beautiful Creatures auf deutsche Kinoleinwände, die Concorde beim vergangenen EFM für eine hohe siebenstellige Summe eingekauft hat. Am 23. Mai 2013 folgt




The Apparition

The Apparition – Twilight Star Ashley Greene auf neuestem Szenenbild gesichtet

Im Teen-Horror The Covenant durfte Jungschauspieler Sebastian Stan noch das Böse verkörpern. Im Mystery-Thriller The Apparition wird der Mime nun allerdings alles daran setzen, um seine Filmfreundin Ashley Greene (Twilight) vor dem Übernatürlichen zu beschützen. Ob ihm das gelingt? Dass sich Greene zumindest auch selbst zu verteidigen weiß, beweist das neueste Szenenbild, welches am heutigen Tag über MTV seinen Weg ins Internet gefunden hat und sich wie gewohnt im Anhang findet. Warner Bros. startet den The Apparition am 24. August dieses Jahres in den US-Kinos. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit und erzählt von einem jungen Paar, das von übernatürlichen Kräften heimgesucht wird, die sich während eines College-Experiments manifestieren. Filmemacher-Neuling




The Host

Seelen (The Host) – Saoirse Ronan zeigt sich auf dem offiziellen Poster zum US-Kinostart

MTV hat heute das erste Poster zu The Host (Seelen), der Verfilmung des gleichnamigen Stephenie Meyer Romans veröffentlicht. Das auffälligste Detail sind auch hier wieder die leuchtenden Augen, die als Erkennungsmerkmal für einen von einer Seele besetzten Wirt dienen. Die Hauptrolle im Film spielt Saoirse Ronan (In meinem Himmel) an der Seite von Max Irons, dem Star aus Das Bildnis des Dorian Gray oder Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond. Die begehrte Adaption startet ab dem 29. März 2013 in den USA, hat zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch keinen deutschen Starttermin. Das Szenario: Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig – nur wenige Menschen




The Host - Seelen

Seelen (The Host) – Saoirse Ronan zeigt sich auf erstem Bild von einem Alien übernommen

Die bleiche, in der Sonne glitzernde Haut aus der Twilight Saga ist durchdringenden blauen Augen gewichen. Seelen (The Host) ist das zweite eigenständige Filmprojekt, das auf Basis einer Buchvorlage von Autorin Stephenie Meyer umgesetzt wird. Ein vorprogrammierter Erfolg? Open Road Films hat heute ein Foto mit Hauptdarstellerin Saoirse Ronan als Wanda veröffentlicht, die wir nach dem kürzlich veröffentlichten Teaser-Trailer erstmals in statischer Form in Augenschein nehmen können. Ein gutes Jahr kann sich der US-Verleih für die Bewerbung des Films Zeit lassen, denn vor dem 29. März 2013 kommt es nicht zum Kinostart der Romanverfilmung. Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie




The Host - Seelen

Seelen (The Host) – Teaser-Trailer zur Stephenie Meyer Verfilmung ist eingetroffen

Es ist eine Invasion aus dem All, die fast unmerklich geschieht. Fast alle Menschen werden von sogenannten Seelen besetzt, die sich einfach im menschlichen Körper einnisten und diesen vollständigen übernehmen. Dieses Szenario ist der Ausgangspunkt für Seelen (The Host), die neueste Romanverfilmung auf Basis eines Romans von Twilight Autorin Stephanie Meyer. Open Road Films hat heute den ersten Trailer zur in Entwicklung befindlichen Leinwandadaption veröffentlicht und stellt hier vor allem die deutlichste Veränderung in den Vordergrund, die Menschen bei der Übernahme durch eine Seele durchlaufen: durchdringend leuchtende Augen. Die bewegten Bilder gibt es in der gesamten Meldung.  Saoirse Ronan, bekannt aus In meinem Himmel, Atonement oder dem aktuellen Thriller-Drama Hanna, übernimmt




The Host - Seelen

The Host – Verfilmung des Stephenie Meyer Romans bekommt weiteren Darstellerzuwachs

Immer mehr Darsteller finden sich für die nächste Verfilmung eines Stephenie Meyer Romans ein. Nach Saoirse Ronan, Max Irons und Jake Abel konnten mittlerweile auch die zuletzt in Unknown Identity spielende Diane Kruger sowie die beiden Jungdarsteller Chandler Canterbury (Knowning) und Boyd Holbrook für jeweils eine Rolle in dem großen Projekt von Open Road Films verpflichtet werden. Laut Variety wird Canterbury den jüngeren Bruder von Saoirse Ronan verkörpern, den sie auf abenteuerliche Weise suchen geht, während Holbrook den filmischen Bruder von Jake Abel verkörpert. Die Dreharbeiten zu The Host (Seelen) sollen gegen Ende dieses Monats in Louisiana und New Mexico anrollen, damit zum geplanten Kinostart am 29. März 2013 bereits alles im Kasten, geschnitten, vertont und nachbearbeitet ist. Saoirse Ronan, bekannt aus In meinem Himmel, Atonement oder dem aktuellen Thriller-Drama Hanna, übernimmt im Film die Rolle der Melanie Stryder und dürfte damit das indirekte Erbe von Kristen Stewart antreten.

Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig – nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält – und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat. Bis sie sich in Ian verliebt …




Red Riding Hood

The Host – Stephenie Meyer Buchverfilmung erhält einen Hauptdarsteller: Max Irons

Wurde Anfang November noch über den passenden Kandidaten spekuliert, steht die finale Besetzung für die männliche Hauptrolle in der nächsten Stephenie Buchverfilmung The Host (Seelen) nun fest. Den Zuschlag hat Max Irons erhalten, der nun zusammen mit Hauptdatstellerin Saoirse Ronan unter der Regie von Andrew Niccol vor der Kamera steht, der auch die Drehbuchvorlage lieferte. Genrefans dürften Irons, den Sohn von Jeremy Irons, vor allem aus jüngeren Produktionen wie Das Bildnis des Dorian Gray oder Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond kennen. Für die begehrte Hauptrolle an der Seite Ronans waren auch Liam Hemsworth, Kit Harington und Jai Courtney im Gespräch, letztlich machte Irons aber das Rennen. Die Dreharbeiten zum Film dürften dann im Frühjahr des nächsten Jahres in Louisiana und New Mexico anrollen. Saoirse Ronan, bekannt aus In meinem Himmel, Atonement oder dem aktuellen Thriller-Drama Hanna, übernimmt im Film die Rolle der Melanie Stryder.

Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig – nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält – und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat. Bis sie sich in Ian verliebt …

  • Quelle: EW



The Apparition

The Apparition – Horror von Dark Castle Entertainment erhält amerikanischen Kinostart

Ursprünglich sollte The Apparition schon 2011 in den Lichtspielhäusern anlaufen, wurde dann jedoch ohne Erklärung auf unbestimmte Zeit verschoben. Fans von Hauptdarstellerin Ashley Greene, bekannt aus der Twilight Reihe, dürfen sich mittlerweile allerdings einen neuen Termin im Kinokalender einkreisen – zumindest in den USA. So plant Warner Bros. den US-Kinostart der Dark Castle Produktion mit Greene und Sebastian Stan in den Hauptrollen momentan für den 24. August 2012 ein, also ein gutes Jahr später als zunächst angedacht. Hierzulande wird das Horror-Projekt von Studiocanal in den Lichtspielhäusern ausgewertet, momentan allerdings noch ohne Termin. The Apparition basiert auf einer wahren Begebenheit und erzählt von einem jungen Paar, das von übernatürlichen Kräften heimgesucht wird, die sich während eines College-Experiments manifestieren. Filmemacher-Neuling Todd Lincoln drehte die Produktion vollständig in Deutschland ab.




Remains

Remains – Neues Poster zur kommenden Steven Niles Zombie-Comicverfilmung

Wem es nach dem Ende von The Walking Dead noch immer nach Zombie-Nachschub dürstet, darf sich – zumindest dann, wenn man in den USA beheimatet ist – auf die Premiere der Steve Niles Comicvorlage Remains freuen, die am 16. Oktober beim Pay TV Sender Chiller erfolgt. Als Vorgeschmack auf die kommende Erstaufstrahlung gab es heute bereits ein erstes Plakatmotiv, das wir im Anhang zeigen. Im Gegensatz zur Comicverfilmung The Walking Dead, die als TV-Serie aufgebaut ist, beschränkt sich Remains vorerst auf einen einzigen Film, der bei Erfolg jedoch auch als Sprungbrett in die Serienexistenz dienen könnte. Remains handelt von zwei Menschen, die einen bizarren Unfall überlebt haben und nun Zuflucht in einem Casino suchen. Dort nehmen sie einen scheinbar hoffnungslosen Kampf gegen Zombies auf. Eine deutsche Auswertung ist bislang nicht angekündigt.

3 Kommentare
Kategorie(n): News, Remains



The Host

The Host – Monster-Drama aus Korea erhält 3D-Überholung, The Host 2 kommt 2013

13 Millionen Menschen haben das Monster-Drama The Host in einem Land gesehen, das insgesamt nur 48 Millionen Einwohner besitzt. Ein beachtlicher Erfolg für das ambitionierte Team, das hinter den Kulissen fleißig an einer Generalüberholung des heimischen Blockbusters gearbeitet hat. Wie der Hollywood Reporter in Erfahrung bringen konnte, kam es nun zu einer 3D-Konvertierung des erfolgreichen Monsterfilms, die bereits zu großen Teilen abgeschlossen und vorführbar sein soll. Regisseur Bong Joon-ho konnte erste Aufnahmen des überarbeiteten Materials sichten und spricht von einem „großartigen Filmerlebnis“. Momentan ist ungewiss, ob The Host 3D auch in westlichen Gefilden anlaufen wird, da die Fassung vor allem für den koreanischen Markt vorgesehen ist. Währenddessen arbeitet Produktions- und Verleihhaus Chungeorahm bereits unter Hochdruck an der verschollen geglaubten Fortsetzung The Host 2, die nun offiziell im Jahr 2013 in Korea anlaufen soll. Bong Joon-ho plant dabei bereits seine erste englischsprachige Regiearbeit, die Adaption des französischen Comics Le Transperceneige.

0 Kommentare
Kategorie(n): Host, The, News



The Nye Incidents

The Nye Incidents – RKO Films verpflichtet einen Drehbuchautor für Comicverfilmung

Nachdem schon im Juni bekannt wurde, dass Produzent Daniel Alter und Produktionshaus RKO Films an einer filmischen Umsetzung der Comicvorlage The Nye Incidents von Craig Spector arbeiten, konnte nun auch ein Autor für die nahende Adaption benannt werden. Die wichtige Aufgabe wurde in die Hände von Stuart Paul übergeben, auf dessen Konto auch das Drehbuch der romantischen Komödie The Final Song geht. The Nye Incidents sollte ursprünglich schon viel früher umgesetzt werden, allerdings kam es nie zu ersichtlichen Erfolgen. Im vergangenen Jahr sicherte sich RKO Films dann schließlich die Verfilmungsrechte an dem Stoff. Der gleichnamige Comic von Whitley Strieber sowie Craig Spector erzählt, basierend auf einer wahren Begebenheit, von der Wissenschaftlerin Lynn Devlin, die nach dem Opfer einer Alienentführung sucht. Mit der inszenatorischen Leitung wurde Regisseur Todd Lincoln bedacht, der für Dark Castle Entertainment und Warner Bros. zuletzt schon The Apparition drehte.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Remains

Remains – Bewegter Bilder der Steve Niles Verfilmung: TV Spot veröffentlicht

Kann Pay TV Sender Chiller an den beachtlichen Erfolg anknüpfen, den AMC mit der Comicumsetzung The Walking Dead erreicht hat? Zumindest versucht man die verwendeten Erfolgsfaktoren zu wiederholen: ein apokalpytisches Szenario, hungrige Zombiemassen und eine Gruppe Überlebender. Als Vorlage diente die Remains betitelte Comicreihe des amerikanischen Comicbuch-Künstlers und Autors Steve Niles, der auch schon das Ausgangsmaterial zu 30 Days of Night lieferte. Im Gegensatz zur Comicverfilmung The Walking Dead, die als TV-Serie aufgebaut ist, beschränkt sich Remains vorerst auf einen einzigen Film, der bei Erfolg jedoch auch als Sprungbrett in die Serienexistenz dienen könnte. Als Vorgeschmack lieferte Chiller heute einen ersten TV-Spot. Remains handelt von zwei Menschen, die einen bizarren Unfall überlebt haben und nun Zuflucht in einem Casino suchen. Dort nehmen sie einen scheinbar hoffnungslosen Kampf gegen Zombies auf.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Remains



The Host - Seelen

The Host: Seelen – Buchverfilmung von Stephenie Meyer findet einen Filmemacher

Nachtrag: Mittlerweile konnte die Romanverfilmung auch mit einem US-Kinostart versehen werden. Der kürzlich gegründete Verleiher Open Road Films startet das nächste Filmprojekt für Twilight Autorin Stephenie Meyer ab dem 29. März in amerikanischen Lichtspielhäusern. Eine deutsche Auswertung ist momentan noch nicht angekündigt.

Nun konnte auch offiziell bestätigt werden: Lord of War und Gattaca Regisseur Andrew Niccol wird auf dem Regiestuhl der Romanverfilmung The Host (Seelen) Platz nehmen und nach einer eigens verfassten Drehbuchvorlage inszenieren. Stephenie Meyer, Autorin der Buchvorlage, war zunächst skeptisch und wollte keinem Produzenten vertrauen, setzte sich dann aber gemeinsam mit Niccol an die schriftliche Filmvorlage und gab schließlich ihr Okay. Meyer ist die Schöpferin hinter der erfolgreichen Vampir-Reihe Twilight, die im nächsten Jahr mit der vierten Verfilmung abgeschlossen wird. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die weibliche Hauptrolle an die Oscar-Nominierte und schon in In meinem Himmel, Atonement oder dem aktuellen Thriller-Drama Hanna spielende Saoirse Ronan gehen wird, die hier in der Rolle der Melanie Stryder auftreten wird. Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig – nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern.

Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält – und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat. Bis sie sich in Ian verliebt … Der ungewöhnliche Kampf zweier Frauen, die sich einen Körper teilen müssen, eine hinreißende Liebesgeschichte und die wohl erste Dreiecksgeschichte mit nur zwei Körpern.




Wake the Dead

Wake the Dead – Haley Joel Osment für Hauptrolle in Steve Niles-Frankenstein Verfilmung

Mit seinem Zitat „Ich sehe tote Menschen“ wurde Haley Joel Osment weltberühmt. Demnächst kommt der mittlerweile erwachsen gewordene Amerikaner nun abermals mit dem Genrefilm in Kontakt: nach The Sixth Sence konnte Joel Osment aktuell für die Hauptrolle in der angekündigten Comicverfilmung Wake the Dead unter Vertrag genommen werden, wo er in die Rolle des Victor Franklin schlüpft und in einer losen Neuerzählung von Mary Shelleys Frankenstein agiert. Das Projekt basiert auf der gleichnamigen Comicvorlage von Schöpfer Steve Niles, der auch schon die Basis für den Vampir-Thriller 30 Days of Night lieferte. Das Projekt sollte ursprünglich bei Dimension Films und unter der Regie von Michael Dougherty (Trick ‚r Treat) entstehen, die vertraglich vereinbarten Fristen sind jedoch ohne nennenswertes Ergebnis verstrichen. Das Regiezepter ruht nun in den Händen von Jay Russel (Mein Freund, der Wasserdrache). Damit gewinnt die aktuell überaus populäre Frankenstein-Thematik einen weiteren Filmableger hinzu.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Nye Incidents

The Nye Incidents – Die zweite Ankündigung der Comicverfilmung von Todd Lincoln

Drei Jahre nach der ersten Bekanntgabe dürfen sich Anhänger des fantastischen Films abermals über eine Ankündigung der Comicverfilmung The Nye Incidents freuen. Für die kommende Leinwandadaption kooperiert Todd Lincoln, der auch schon im Jahr 2009 auf das Projekt angesetzt war, mit Produzent Daniel Alter und Produktionshaus RKO Films. Die gleichnamige Comicvorlage stammt aus der Feder von Whitley Strieber sowie Craig Spector und erzählt, basierend auf einer wahren Begebenheit, von der Wissenschaftlerin Lynn Devlin, die nach dem Opfer einer Alienentführung sucht. Todd Lincoln hat für Dark Castle Entertainment und Warner Bros. zuletzt den kommenden Horror-Thriller The Apparition inszeniert, in dem Ashley Green und Sebastian Stan spielen. RKO hat die Arbeiten an The Nye Incidents übernommen, nachdem die Comicadaption lange Zeit im filmischen Nirvana verschwunden war. In Zusammenarbeit mit Lincoln möchte die wiederbelebte Horror-Schmiede außerdem für eine Überarbeitung der bestehenden Drehbuchvorlage sorgen.

2 Kommentare
Kategorie(n): News



Remains

Remains – Von Vampiren zu Zombies: Setbilder zur kommenden Comicverfilmung von Steve Niles

30 Days of Night, basierend auf einer mehrteiligen Comicreihe, wurde bereits im Jahr 2007 über Ghost House Pictures auf die Kinoleinwände adaptiert und zog 2010 eine Fortsetzung nach sich. Nun wird auch Remains von Comiczeichner Steve Niles umgesetzt. Für das Drehbuch zeichnete der Schöpfer der Vorlage auch hier wieder höchstselbst verantwortlich und holte sich für sein neuestes Werk zusätzliche Unterstützung von Drehbuchautor John Doolan (Opponent). Die Dreharbeiten zu Remains haben bereits begonnen. In Szene gesetzt wird der Horror-Thriller über Zombies vom 25-jährigen Filmemacher Colin Theys. Während die Arbeiten an der Verfilmung auf Hochtouren laufen, konnten aktuell bereits die ersten Setbilder des Films und ein Video von den Dreharbeiten veröffentlicht werden, die sich jeweils nach dem Umblättern begutachten lassen. Remains dreht sich um zwei Menschen, die einen bizarren Unfall überlebt haben und nun Zuflucht in einem Casino suchen. Dort nehmen sie einen scheinbar hoffnungslosen Kampf gegen Zombies auf…

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Remains



Panic Attack

Panic Attack – David Fincher sichert Verfilmungsrechte an dem Roman von Jason Starr

Kaum hat David Fincher die Dreharbeiten zu The Girl with the Dragon Tattoo abgeschlossen, wendet sich Sieben und Zodiac Schöpfer David Fincher auch schon wieder einem anderen Projekt zu. Wie bekannt wurde, konnte sich der Amerikaner nun die Verfilmungrechte an dem Jason Starr Roman Panic Attack (Panik) sichern. Aktuell ist noch ungewiss, ob Fincher die geplante Leinwandadaption lediglich produzieren oder direkt selbst Regie führen wird. Ted Griffin, der Autor hinter Ravenous – Friß oder stirb, Wo die Liebe hinfällt oder Ocean’s Eleven, konnte schon jetzt für die schriftliche Umsetzung der Vorlage verpflichtet werden. Erzählt wird folgende Handlung: Bis zu dem Moment mitten in der Nacht, als der Psychologe Adam Bloom von seiner Tochter Marissa geweckt wird, ist die Welt bei den Blooms noch in Ordnung. Na ja, was „in Ordnung“ eben so heißt bei wohlhabenden und egozentrischen New Yorkern. Aber als Adam zu seiner Pistole greift und den unbewaffneten Einbrecher tötet, bricht die Hölle über die Familie herein. Nicht nur, weil die Geschichte des schießwütigen Seelenklempners ein gefundenes Fressen für die Medien ist.

Nicht nur, weil die Konflikte zwischen Adam, seiner Frau Dana und der 22-jährigen Marissa unter dem Druck eskalieren. Sondern vor allem, weil in jener Nacht ein zweiter Eindringling im Haus war: Johnny Long, gerissen, skrupellos und höchst verführerisch, will Rache nehmen an den arroganten Bonzen, die seinen Kumpel auf dem Gewissen haben. Und er weiß auch schon wie: Er macht sich an ihre Tochter ran.

0 Kommentare
Kategorie(n): News



The Host - Seelen

The Host – Saoirse Ronan für Hauptrolle in neuer Stephenie Meyer Verfilmung verpflichtet

Trotz nahendem Ende der Twilight Reihe scheint die Hollywood-Zukunft der amerikanischen Bestseller-Autorin Stephenie Meyer gesichert. Schon im Jahr 2009 wurde bekannt, dass die Produzenten Nick Wechsler, Steve und Paula Mae Schwartz für die Verfilmung ihrer Buchvorlage The Host (Seelen in Deutschland) verantwortlich zeichnen werden. Rund zwei Jahre später konnten nun auch die weibliche Hauptrolle besetzt werden. Wie Deadline in Erfahrung bringen konnte, ging die begehrte Rolle nun an die Oscar-Nominierte und schon in In meinem Himmel, Atonement oder dem aktuellen Thriller-Drama Hanna spielende Saoirse Ronan, die hier in der Rolle der Melanie Stryder auftreten wird. Andrew Niccol, der Regisseur und Autor hinter Lord of War und Gattaca, wird die Leinwandadaption verfassen und inszenieren. Die schriftliche Umsetzung entstand in enger Zusammenarbeit mit der amerikanischen Erfolgsautorin.

Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig – nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda.

Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält – und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat. Bis sie sich in Ian verliebt … Der ungewöhnliche Kampf zweier Frauen, die sich einen Körper teilen müssen, eine hinreißende Liebesgeschichte und die wohl erste Dreiecksgeschichte mit nur zwei Körpern.

1 Kommentar
Kategorie(n): News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 05.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Captive State
Kinostart: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 18.03.2021In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren
Der Killer in mir
DVD-Start: 20.11.2020Als der junge College Student Luke das Haus seiner labilen Mutter verlassen will stehen ihm nicht nur seine soziale Unbeholfenheit im Weg, sondern auch die vielen Traumat... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Sputnik
DVD-Start: 04.12.2020Sowjetunion 1983. Nachdem der Kontakt zur Besatzung bereits einen Tag zuvor vollständig abgebrochen gewesen ist, stürzt das sowjetische Raumschiff Orbita-4 schwer besch... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren