Alle Beiträge aus der Kategorie Happy Death Day


Happy Deathday 2 – Jessica Rothe kehrt für Sequel zurück, neue Nebenfiguren

Produzent Jason Blum gab schon während der Pressetour zu Happy Death Day bekannt, dass er sehr an der Realisierung einer Fortsetzung interessiert wäre. Dass er seinen Wunsch jetzt in die Tat umsetzt, ist nach den beeindruckend hohen Einspielergebnissen des ersten Teils die logische Konsequenz. Für gerade einmal 4.8 Millionen Dollar produzierte, spielte der Teen-Slasher über 120 Millionen Dollar an den Kinokassen ein. Mit dem abgeworfenen Gewinn könnte Blumhouse also gleich eine ganze Franchise aufziehen. Für den Anfang fokussiert man sich allerdings „nur“ auf ein Sequel, das im Eiltempo voranschreitet. Jetzt konnte bestätigt werden, dass sowohl Jessica Rothe als auch ihr Filmfreund Israel Broussard zurückkehren und einmal mehr die Haupt

Kategorie(n): Happy Death Day, News
Mittwoch, 02.05.2018


Happy Deathday – Ab sofort im deutschen Handel: DVDs und Blu-rays gewinnen

„Einen fröhlichen Todestag!“ Diesen Satz bekommt Jessica Rothe in letzter Zeit häufiger zu hören. In Happy Deathday, dem neuesten Schocker von Blumhouse (The Purge, Get Out) und Universal Pictures, verwandelt sich ihr Geburtstag nämlich in einen entsetzlichen, wiederkehrenden Alptraum, als ein maskierter Unbekannter auftaucht und sie umbringt. Daraufhin wacht sie jeden Morgen auf, als wäre nichts passiert, nur um festzustellen, dass sich ihr Geburtstag haargenau wiederholt – und somit auch ihr Todestag. Der Und täglich grüßt das Murmeltier für die Horrorfraktion war geboren! Ausgedacht hat sich die Idee Christopher Landon, der zuletzt auch schon bei Scouts vs. Zombies seine Finger mit im Spiel hatte. Ihr wollt unbedingt wissen, wie es für die junge

Kategorie(n): Happy Death Day, News
Donnerstag, 22.03.2018


Happy Deathday 2 – Fortsetzung zum Horror-Kinohit entsteht schon in wenigen Wochen

Und täglich grüßt das Murmeltier als Horrorfilm? Mit dieser Idee konnte Blumhouse im letzten Jahr nicht wenige Kinogänger zum Kauf eines Tickets überreden. Die Einnahmen fielen mit mehr als 100 Millionen US-Dollar sogar so imposant aus, dass prompt über die Umsetzung eines direkten Nachfolgers spekuliert wurde. Und das scheint sich jetzt zu bewahrheiten! Wie Geek Vibes Nation in Erfahrungen bringen konnte, plant man Happy Deathday 2 momentan für einen Drehstart am 14. Mai 2018 in New Orleans ein. Dem Eintrag zufolge wird Christopher Landon erneut das Drehbuch beisteuern und auch den Regieposten bekleiden. Der neue Film soll laut Hauptdarstellerin Jessica Rothe aber weit mehr als nur ein typisches Horror-Sequel werden. „Ich freue mich

Kategorie(n): Happy Death Day, News, Top News
Donnerstag, 15.03.2018


Happy Deathday 2 – Sequel in Arbeit, soll innovativ und andersartig werden

Bei Blumhouse wird in der Regel preisgünstig produziert und trotzdem kräftig abgesahnt. Seit man mit Paranormal Activity die Kinosäle erobern konnte, ist das Genrekino fest in der Hand von Jason Blum, der jedes Jahr mindestens zwei neue Filme in den Box Office-Jahreslisten platziert. Happy Deathday von Christopher Landon (Scouts vs. Zombies, Paranormal Activity: Die Gezeichneten) machte hier keine Ausnahme und spielte bei Kosten von fünf Millionen Dollar mehr als das Zwanzigfache seines Budgets wieder ein. Dass die obligatorische Fortsetzung kommt, dürfte daher niemanden überraschen. Happy Deathday 2 soll laut Jessica Rothe aber weit mehr als nur ein typisches Horror-Sequel werden. „Ich freue mich auf den Film, weil er sich im Gegen

Kategorie(n): Happy Death Day, News, Top News
Montag, 22.01.2018


Happy Deathday – Teenie-Slasher von Blumhouse überschreitet 100 Millionen Dollar Grenze

Und wieder konnte ein Werk aus dem Hause Blumhouse die magische Grenze von 100 Millionen Dollar überschreiten. In den USA steuert der Teenie-Slasher Happy Deathday inzwischen auf die 60 Millionen Dollar Marke zu, während das internationale Ergebnis unter anderem auch dank deutschen Genrefans auf über 40 Millionen Dollar angehoben werden konnte. Hierzulande schaffte es die für gerade einmal 4,8 Millionen Dollar realisierte Produktion am vergangenen Wochenende auf den sechsten Platz der Kinocharts. Rund 130.000 Kinogänger wollten herausfinden, wer Tree Gelbman auf dem Gewissen hat. Happy Deathday reiht sich neben aktuellen Blumhouse-Genrehits wie Get Out oder Split ein, die allesamt auf Anhieb erfolgreich waren und zum Teil sogar neue Rekorde aufstellen konnten. Einer potenziellen Fortsetzung sollte somit nichts

Kategorie(n): Happy Death Day, News, Top News
Donnerstag, 23.11.2017


Happy Deathday – FSK spricht ein überraschendes Urteil für den Blumhouse-Slasher aus

Der neue Film von Blumhouse (Split, Get Out, Insidious) verspricht Slasher-Horror in Dauerschleife, verzichtet dabei aber auf allzu blutrünstige Tatsachen. Von der FSK bekam Happy Deathday jetzt überraschend eine Freigabe ab 12 Jahren spendiert, was auch jüngeren Schülern den Besuch im Kino ermöglicht. Dabei deuteten die bisherigen Trailer eher auf eine weniger jugendfreundliche Thematik hin. Das FSK-Siegel deckt sich allerdings mit den USA, wo die neue Regiearbeit von Christopher Landon, bekannt für Scouts vs. Zombies oder Paranormal Activity: Die Gezeichneten, ebenfalls mit einem PG-13 durchgewunken wurde und sich aktuell zum zweiten Mal in Folge ganz oben in den Kinocharts behaupten konnte. Mit Einnahmen von mehr als vierzig Millionen Dollar gilt Happy Deathday schon jetzt als Kassenschläger und ein Ende ist aufgrund der

Kategorie(n): Happy Death Day, News, Top News
Montag, 23.10.2017


Happy Deathday – Deutscher Trailer: Und täglich grüßt der Sensenmann

In den USA ist Happy Deathday längst ein Kinohit. Deutsche Genrefans müssen sich zwar noch etwas länger gedulden – bis zum 16. November, um genau zu sein -, bekommen dafür aber jetzt einen brandneuen deutschen Trailer spendiert. In neuesten Schocker von Blumhouse und Universal Pictures spielt Jessica Rothe (La La Land) die junge Collegestudentin Tree, deren Geburtstag albtraumhafte Züge annimmt, als ein maskierter Unbekannter auftaucht und sie umbringt. Darauf wacht Tree jeden Morgen auf, als wäre nichts passiert, um festzustellen, dass sich ihr Geburtstag haargenau wiederholt – und somit auch ihr Todestag. Immer wieder muss Tree nun den Tag ihres Todes auf gespenstische Art erneut erleben und versuchen, der Bedrohung durch den mysteriösen Serienkiller zu entkommen. Hierzulande entfaltet sich das Und täglich grüßt

Kategorie(n): Happy Death Day, News
Freitag, 20.10.2017


Happy Deathday – Slasher mordet sich an die Spitze der amerikanischen Kinocharts

Seit Blumhouse Productions mit Paranormal Activity die Kinocharts erklimmen konnte, reiht sich für die kleine Genre-Produktionsfirma Kinohit an Kinohit. Dank Get Out und Split war zuletzt sogar das erfolgreichste Halbjahr der Firmengeschichte drin. Auch Happy Deathday setzt diesen Trend nahtlos fort und konnte sich jetzt auf Anhieb die Spitzenposition in den amerikanischen Kinocharts sichern. Trotz starker Konkurrenz durch ES nahm der Slasher, eine Art Und täglich grüßt das Murmeltier für die Horrorfraktion, tolle 26 Millionen Dollar zum Start ein. Bedenkt man das geringe Budget von 4,8 Millionen Dollar, dürfte auch dieser Genrebeitrag wieder saftige Gewinne für Blumhouse und Universal Pictures generieren. Die Zuschauer jedenfalls waren begeistert und bescheinigten Happy Deathday einen für Horror-Verhältnisse eher seltenen B-Cinemascore. Ab dem

Kategorie(n): Happy Death Day, News, Top News
Montag, 16.10.2017


Happy Deathday – Zum Schreien: Neuer Horror von Blumhouse startet mit Verspätung

„Einen fröhlichen Todestag!“ Den Satz dürfte Jessica Rothe (La La Land) demnächst häufiger zu hören bekommen. In Happy Deathday, dem neuesten Schocker von Blumhouse und Universal Pictures, spielt sie nämlich die junge Collegestudentin Tree, deren Geburtstag albtraumhafte Züge annimmt, als ein maskierter Unbekannter auftaucht und sie umbringt. Darauf wacht Tree jeden Morgen auf, als wäre nichts passiert, um festzustellen, dass sich ihr Geburtstag haargenau wiederholt – und somit auch ihr Todestag. Immer wieder muss Tree nun den Tag ihres Todes auf gespenstische Art und Weise erleben und versuchen, der Bedrohung durch den mysteriösen Fremden zu entkommen. Hierzulande entfaltet sich das Und täglich grüßt das Murmeltier für die Horrorfraktion allerdings mit leichter Verspätung. Zum Start ins Wochenende

Kategorie(n): Happy Death Day, News
Freitag, 18.08.2017


Happy Deathday – MPAA segnet Todes-Marathon mit PG-13-Rating ab

In Happy Deathday, dem neuen Film von Blumhouse und Universal, wird zwar viel gestorben, aber offenbar hauptsächlich abseits der Kamera oder auf harmlose Art und Weise. Zu diesem Schluss kam jetzt zumindest die amerikanische MPAA, wo der Film vor dem Kinostart im Oktober zur Prüfung vorlag. Am Ende kam der Horror-Thriller mit einem vergleichweise harmlosen PG-13 für „Gewalt und Terror, sexuellen Inhalt, die Sprache, Drogenkonsum und teilsweise Nackheit“ davon. Ein Blutbad sollte man also nicht erwarten, wenn Hauptdarstellerin Jessica Rothe in bester Und täglich grüßt das Murmeltier-Manier einen Heldentod nach dem anderen stirbt. Für die junge Studentin Tree verwandelt sich ihr eigener Geburtstag nämlich in einen entsetzlichen, wiederkehrenden Alptraum, als ein maskierter Unbekannter auftaucht und sie umbringt. Darauf wacht Tree

Kategorie(n): Happy Death Day, News
Donnerstag, 27.07.2017


Happy Death Day – Fröhlichen Todestag: Universal benennt Horrorfilm um

Jessica Rothe (La La Land) ist wirklich nicht nach feiern zumute. Der von Blumhouse produzierte, kürzlich als Ersatz für den verschobenen Insidious 4 angekündigte Half to Death spielt zwar am Geburtstag ihrer Filmfigur Tree Gelbman, endet aber stets damit, dass sie hinterrücks ermodet wird. Zu ihrer Überraschung wacht sie am nächsten Tag jedoch auf, als wäre nichts geschehen. Sie ist gefangen in einer Zeitschleife. Doch ihre Chance, das Geschehene ungeschehen zu machen und den Mord zu verhindern, bevor er passiert, endet bald. Und am Verlauf der Geschichte wird nicht nur hier geschraubt. Ursprünglich als Half to Death angekündigt, wurde das Projekt von Universal und Blumhouse jetzt noch überraschend in Happy Death Day umbenannt. Am geplanten deutschen Kinostart am 02. November 2017 (der alte Termin von Insidious 4) ändert

Kategorie(n): Happy Death Day, News
Montag, 12.06.2017


1 Seiten1

The MEG
Kinostart: 09.08.2018In The MEG werden Tiefseetaucher eines Unterwasserbeobachtungsprogramms ausgerechnet von jenem Wesen angegriffen, das man schon längst für ausgestorben hielt. Im Wettla... mehr erfahren
Slender Man
Kinostart: 23.08.2018Der Kinofilm zum unheimlichen Internet-Phänomen soll die Hintergrund des Kultschrecks aufzeigen.... mehr erfahren
The Domestics
Kinostart: 23.08.2018In einer postapokalyptischen Welt, bewohnt von sadistischen Gangs, die in tödliche Lager aufgeteilt sind, rasen Nina (Bosworth) und Mark (Hoechlin) verzweifelt durch die... mehr erfahren
The Nun
Kinostart: 06.09.2018The Nun, das offizielle Spin-Off zu The Conjuring 2, spinnt die Geschehnisse um die grauenerregende Dämonennonne Valak weiter.... mehr erfahren
The Little Stranger
Kinostart: 06.09.2018Angesiedelt im Sommer 1947, erzählt diese von dem angesehenen Allgemeinarzt Dr. Faraday, der eines Tages nach Hundreds Hall gerufen wird, wo seine Mutter einst arbeitete... mehr erfahren
Pacific Rim: Uprising
DVD-Start: 26.07.2018Pacific Rim: Uprising, das Sequel zu Guillermo del Toros Pacific Rim, setzt geschichtlich einige Jahre nach dem ersten Film an. John Boyega (Star Wars) spielt den rebelli... mehr erfahren
Unsane - Ausgeliefert
DVD-Start: 26.07.2018In Unsane spielt Claire Foy eine junge Frau, die gegen ihren Willen in einer mysteriösen Nervenheilanstalt einsitzt. Dort wird sie mit ihren größten Ängsten konfront... mehr erfahren
The Barn
DVD-Start: 27.07.2018Halloween 1989: Sam und Josh wollen es so richtig krachen lassen und planen mit ihren Freunden ein Rockkonzert zu besuchen. Auf dem Weg machen sie einen Zwischenstopp bei... mehr erfahren
Tomb Raider
DVD-Start: 02.08.2018Lara Croft ist die leidenschaftlich emanzipierte Tochter eines exzentrischen Abenteurers, der spurlos verschwunden ist, als sie noch ein kleines Mädchen war. Inzwischen ... mehr erfahren
Ghostland
DVD-Start: 10.08.2018Ghostland erzählt von einer Mutter, die mit ihren zwei Töchtern in ein altes Haus umzieht. Doch schon in der ersten Nacht werden sie von brutalen Einbrechern überrrasc... mehr erfahren