Heute



The Forever House – Hellboy- und Rick & Morty-Schöpfer arbeiten an Anthologie-Serie

So schnell werden wir Hellboy im Kino wohl nicht mehr zu Gesicht bekommen. Comic-Schöpfer Mike Magnola nimmt das katastrophale Abschneiden seiner wohl bekanntesten Schöpfung aber gelassen und kündigt mit Starburns Industries (Rick & Morty) und Ben und Max Berkowitz (Not a Billionaire) nun die Erschaffung einer brandneuen Anthologie-Serie basierend auf international bekannten Sagen und Märchen-Erzählungen an, in der „Moderne auf die Magie und Aura des alte Hollywood“ trifft. Nicht ohne Grund vertraut das Team bei der Konzeptionierungsphase auf Industrial Light & Magic, jene Effektschmiede, die George Lucas 1975 für Star Wars gründete. The Forever House soll sich durch eine Vielzahl unterschiedlichster Animationsstile und Stop

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hellboy – Jovovich sicher: Film wird ein Klassiker und Kritiker sind im Unrecht

Nach dem verhältnismäßig holprigen Start sind Cast & Crew von Hellboy um Schadensbegrenzung bemüht. Besonders Milla Jovovich zeigt sich von der harschen Kritik überrascht, die ihrem neuesten Film entgegengeschlagen ist, und schießt in einem umfangreichen Instagram-Post gegen die Zweifler, erlaubt uns dabei aber auch einen Einblick hinter die Kulissen. Denn das Startwochenende eines Films kommt für alle Beteiligten einem Wechselbad der Gefühle gleich. „Das ist immer stressig und Hellboy macht hier keine Ausnahme. Man investiert sein Herzblut, um etwas Spaßiges und Unterhaltsames auf die Beine zu stellen, und muss dann all diese negativen Reviews der Kritiker absorbieren. Aber hey, so ist das Showbusiness“, schreibt Jovovich. Aber

0 Kommentare
Kategorie(n): Hellboy, News



Hellboy – Reboot von Neil Marshall floppt an den Kinokassen

Der Startschuss der Reboot-Reihe von Hellboy hätte holpriger kaum verlaufen können. Filme über den titelgebenden Höllenjungen taten sich an den Kinokassen schon immer schwer. Die beiden Ableger von Guillermo del Toro schafften es nur knapp in die Gewinnzone, weshalb Guillermo del Toro die Umsetzung eines erhofften Serien-Finales verwehrt blieb. Stattdessen übernahm Lionsgate das Ruder und verpflichtete Genrespezialist Neil Marshall (The Descent, Game of Thrones, Dogsoldiers) damit, einen Neustart auf die Beine zu stellen. Der wurde inzwischen in den Kinosälen ausgewertet – mit zum Teil verheerenden Resultaten. In den USA stellte man gar das vermutlich schwächste Box Office-Startergebnis (12 Mio. US-Dollar) einer großen Comicver

0 Kommentare
Kategorie(n): Hellboy, News



Hellboy – Gewinnt Fanpakete zum deutschen Start der Comicverfilmung

Wenn jemand ordentlich auf den Tisch hauen kann, dann ist es Höllenjunge Hellboy. Mit seiner überdimensionalen Faust bringt er absolut alles zum Einsturz, was sich ihm in den Weg stellt. Ab sofort präsentiert uns Regisseur Neil Marshall (Dog Soldiers, The Descent: Abgrund des Grauens) in Zusammenarbeit mit Lionsgate sein persönliches Reboot, das mit der Unterstützung von Comiczeichner Mike Mignola produziert wurde. Passend zum heutigen Kinostart der blutigen Comicverfilmung verlosen wir zwei Fanpakete bestehend aus einem Exemplar des hochwertigen Buches Hellboy Kompendium 3 vom Cross Cult Verlag, einem Fan Poster zum 25. Jubiläum sowie einem Lesezeichen und Sticker. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel benötigen wir

0 Kommentare
Kategorie(n): Hellboy, News



Hellboy: Call of Darkness – Finaler Trailer zeigt die blutigen Seiten des neuen Films auf

Seit Monaten schwärmen Comicschöpfer Mike Mignola und Stranger Things-Darsteller David Harbour vom deutlich erwachseneren Kurs des neuen Hellboy-Films. Dabei sollen besonders Gorehounds auf ihre Kosten kommen. Zum Beweis lässt man uns heute mit einem blutgetränkten R-Rated Trailer in die finstere Welt von Neil Marshalls Hellboy – Call of Darkness eintauchen. Am kommenden Donnerstag ist es dann schließlich so weit – der Höllenjunge kehrt in deutsche Kinos zurück! Unter der feuerroten Haut von Hellboy steckt diesmal allerdings nicht mehr Ron Perlman, sondern sein bekannter Stranger Things-Kollege David Harbour, der dem Comic-Dämon zu einem noch explosiveren Comeback verhelfen soll, als es unter der Leitung von Universal




Hellboy: Call of Darkness – Höllische Filmszenen zum Kinostart der Neuauflage

In wenigen Wochen lassen Lionsgate und Regisseur Neil Marshall (Dogsoldiers, The Descent) die Hölle auf Erden ausbrechen. Hellboy: Call of Darkness kommt mit einem völlig neuen Höllenjungen (David Harbour aus Stranger Things) daher, der sich von Guillermo del Toros Version unterscheiden und charakterlich wie ein missverstandener Teenager agieren soll. Ob das gefällt? Wenn Euch die bisherigen Trailer noch keine Antwort auf die Frage liefern konnten, findet Ihr sie vielleicht in den ersten Filmszenen, die wir im Anhang der Meldung bereitgestellt haben. In der Neuauflage, die am 11. April in den Kinos startet, kann es im Kampf gegen das Böse nur einen geben: Halbdämon Hellboy (David Harbour)! Mit geschärftem Schwert, glutroten Hörnern und legend




Hellboy: Call of Darkness – Neuer deutscher Trailer kündigt Höllenritt an, FSK-Freigabe

Big Red is back! Zehn Jahre nach seinem letzten Kinoauftritt kehrt Hellboy in generalüberholter Form und deutlich erwachsener auf deutsche Leinwände zurück. Die Beteiligung von Genre-Schöpfer Neil Marshall (The Descent – Abgrund des Grauens, Dogsoldiers, Game of Thrones) soll aus Hellboy: Call of Darkness mehr Horror- als Comicfilm machen. Zu sehen ist davon im neuen deutschen Trailer zwar noch nicht viel, er lässt aber bereits erahnen, dass der neue Film eine deutlich härtere Gangart anschlägt als die Filme von Guillermo del Toro. Dafür spricht auch das erteilte R-Rating für „massive Gewaltdarstellung und blutrünstige Szenen“. Besonders Comicschöpfer Mike Mignola war die kreative Neuausrichtung wichtig: „Die ganzen Marvel und DC Filme zeigen, dass

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hellboy: Call of Darkness – Hellboy kennt im neuen Red Band-Trailer kein Pardon!

Comiczeichner Mike Mignola, Regisseur Neil Marshall und auch Hauptdarsteller David Harbour ließen in letzter Zeit kaum eine Gelegenheit aus, auf die blutigen Qualitäten ihrer Version von Hellboy aufmerksam zu machen. Das bescheinigte auch die amerikanische Altersprüfstelle MPAA, als sie das Reboot vor wenigen Wochen mit einem R-Rating für „massive Gewalt und blutrünstige Szenen“ freigab. Nun sind auch reguläre Zuschauer an der Reihe, denn im neuen Red Band-Trailer lässt Horror-Spezialist Neil Marshall (Dog Soldiers und The Descent) mehr als einmal Blut regnen! Die bewegten Bilder nehmen einige gorehaltige Momente bereits vorweg. Wer sich also lieber im Kino überraschen lassen möchte, sollte daher einen Bogen um den Trailer machen




Hellboy – Lionsgate und Neil Marshall halten Wort: Reboot kommt mit R Rating

Anders als bei Venom scheint das Studio im Fall von Hellboy keinen Rückzieher machen zu wollen. Rund anderthalb Monate vor dem geplanten Kinostart wurde nun auch das Reboot von Lionsgate und Regisseur Neil Marshall (Dog Soldiers und The Descent) zur Prüfung bei der MPAA vorgelegt und dort mit einem R Rating abgesegnet – und dabei wird es auch bleiben. Als Begründung führt die amerikanische Altersprüfstelle „sehr blutige Gewaltszenen, durchgehende Goreeinlagen und die Sprache“ an. Das Urteil scheint zu bestätigen, was Hauptdarsteller David Harbour vor geraumer Zeit angekündigt hatte: „Unser Film wird über eine Menge Goreszenen verfügen und sich wie ein Horrorfilm anfühlen. Es gibt reichlich Blut und er ist verdammt brutal“, so Harbour

0 Kommentare
Kategorie(n): Hellboy, News



Hellboy – Mike Mignola versichert: Der neue Trailer kommt und ist besser als der erste

Euch lässt das Hellboy-Reboot trotz feurigem Hauptcharakter bislang ziemlich kalt? Mike Mignola, der Schöpfer der gleichnamigen Comicvorlage, scheint mit dem ersten Trailer zur Rückkehr des Höllenjungen selbst nicht ganz warm geworden zu sein und kündigt für den zweiten Trailer viel beeindruckendere Bilder an. Die Premiere soll unmittelbar bevorstehen und wird heute mit einem neuen Szenenbild angeteasert, welches einmal mehr deutlich machen will, dass es dieses Mal ganz schön blutrünstig zur Sache gehen wird. Im neuen Film von Dog Soldiers– und The Descent-Regisseur Neil Marshall trifft Hellboy auf die mysteriöse Blood Queen. Verkörpert wird letztere von Resident Evil-Amazone Milla Jovovich in ihrem ersten großen Auftritt als Leinwand

0 Kommentare
Kategorie(n): Hellboy, News



Hellboy – Deutscher Kinotrailer lässt die Hölle auf Erden ausbrechen!

Hellboy erhört den Ruft der Finsternis: Aufgrund der akuten Verwechslungsgefahr mit Guillermo del Toros Filmen bekommt der neue Hellboy von Neill Marshall (The Descent, Game of Thrones) nun doch einen eigenen Untertitel spendiert und startet am 11. April über Universum Film als Hellboy: Call of Darkness in deutschen Kinos. Vor und während der Produktion trug das Reboot lange Zeit den Namen Hellboy: Rise of the Blood Queen, basierend auf dem filmischen, von Milla Jovovich gespielten Oberbösewicht, den man im Laufe des Jahres aber zugunsten von Hellboy fallen ließ. Mit dem frischen Titel kann sich der Neustart nun wieder deutlicher von den direkten, noch mit Ron Perlman in der Rolle des Höllenjungen besetzten Vorgängern abgrenzen. Für sein




Hellboy – Blood Queen von Milla Jovovich erhebt sich auf neuen Bilder

In den sechs Resident Evil-Filmen beschützte Milla Jovovich alias Alice die Überlebenden der Apokalypse vor der Umbrella Corporation. In Hellboy darf die 43-Jährige zur Abwechslung die Seiten wechseln und als böse Blood Queen das Ende der uns bekannten Welt herbeirufen. Im ersten Trailer zur Comicverfilmung sah man die Gattin von Regisseur Paul W.S. Anderson zwar nur kurz, doch dank der Veröffentlichung von zwei brandneuen Szenenbildern gewährt uns Lionsgate nun doch noch einen genaueren Blick auf die Gegenspielerin des Höllenjungen. In den Comics ist die auch als Nimue bekannte Königin des Blutes die mächtigste der britischen Hexen. Ihr Auftauchen markiert nichts weniger als den Anfang vom Ende der uns bekannten Welt und ist




Hellboy – Vor dem Trailer: Hauptdarsteller David Harbour veröffentlicht Motion Poster

Bevor wir in wenigen Tagen den offiziellen Kinotrailer zu Hellboy in Augenschein nehmen dürfen, gewährt uns Hauptdarsteller David Harbour einen Blick auf das brandneue Motion Poster zum Reboot von Lionsgate: „Ratet mal, wer uns im April einen Besuch abstattet? Nein, doch nicht die übrig gebliebenen 50% der Avengers. Bis die kommen, ist doch schon fast Mai“, scherzt Harbour. „Der April gehört natürlich dem Monster der Apokalypse“, schwärmt der Schauspieler im selben Post. Im neuen Film trifft der kultige Höllenjunge auf die mysteriöse Blood Queen. Verkörpert wird das pure Böse von Resident Evil-Kampfamazone Milla Jovovich in ihrem ersten großen Auftritt als Leinwand-Bösewicht. Inszeniert wurde der Neustart von The Descent-Regisseur




Hellboy – Premiere des ersten Trailers kündigt sich an, verspricht schaurige Action

Wenn Neil Marshall (The Descent) im nächsten Frühjahr seinen generalüberholten Hellboy an den Start schickt, gilt es nicht nur dem Vergleich mit den Comics, sondern auch Guillermo del Toros filmischen Vorgängern standzuhalten. Schließlich genießen die unter Filmfans inzwischen Kultstatus. Anders als die Filme des The Shape of Water-Schöpfers setzt das Reboot allerdings auf enge Zusammenarbeit mit Hellboys Schöpfer, Mike Mignola, dem sehr daran gelegen war, dass sich diesmal ein anderer Filmemacher auf dem Regiestuhl versucht. Da kam ihm Neil Marshall mit seiner Horror-Vergangenheit (The Descent, Dog Soldiers) und einschlägiger Erfahrung im Umgang mit epischen Fantasystoffen (diverse Folgen von HBO’s Serienhit Game of Thrones)




Hellboy – Termin steht: Höllenjunge kehrt 2019 auch in deutschen Kinos ein

Schlecht gelaunt und nie um einen lockeren Spruch verlegen – so haben wir Hellboy über zwei Filme hinweg kennen und lieben gelernt. Seinen geplanten Trilogieabschluss konnte Guillermo del Toro aus Kostengründen allerdings nicht mehr umsetzen. Genau hier kommt Millennium Films ins Spiel, denn dort räumt man Hellboy 2019 eine weitere Chance ein, die Kinocharts und Herzen der Zuschauer zu erobern. Klappen soll es diesmal mit einer stärkeren Anlehnung an die Comics, unterstützt vom Schöpfer höchstpersönlich, Mike Mignola, und einem Fokus auf unheimliche Genre-Versatzstücke. Das soll aus dem schlicht Hellboy benannten Reboot mehr Horror- als Comicfilm machen. Und während wir noch auf die Premiere der ersten bewegten Bilder warten




Hellboy – Ron Perlman ist immer noch enttäuscht über das Aus seiner geplanten Trilogie

2019 erscheint der erste Hellboy seit 11 Jahren. Doch mit der Reihe von Guillermo del Toro (Crimson Peak) wird dieser Neustart nichts mehr am Hut haben, ebenso wenig wie mit seinem ehemaligen Hauptdarsteller, Ron Perlman. Dieser gab in einem neuen Interview zu, es sehr zu bedauern, dass sein dritter Teil nie realisiert wurde: „Die Fans haben einen Abschluss verdient. Aber es gab einfach zu viele Leute, die in andere Richtungen dachten. Deswegen haben wir es nie hinbekommen. Mich schmerzt das noch heute wie eine offene Wunde“, verrät Perlman. Er und del Toro versuchten Universal Pictures vergeblich von ihrem Vorhaben zu überzeugen. Denn Tatsache ist, dass Hellboy am Box Office nie in Regionen eines Spider-Mans oder Iron Mans




Hellboy – Blood Queen gesichtet: Poster stellt die Charaktere vor

Dank R-Rating und Horror-Fokus soll Neil Marshalls Hellboy wesentlich unheimlicher und ernster daherkommen als Guillermo del Toros beliebte Zweiteiler mit Ron Perlman. Deshalb gibt es auf dem neuesten Poster zum Kino-Reboot nicht nur zahlreiche neue Charaktere, sondern auch fiese Monster zu bestaunen, hinter denen die mysteriöse Blood Queen steckt. Verkörpert wird letztere von Resident Evil-Amazone Milla Jovovich in ihrem ersten großen Auftritt als Leinwand-Bösewicht. In den Comics ist Nimue, die Königin des Blutes, die mächtigste der britischen Hexen. Ihr Auftauchen markiert nichts weniger als den Anfang vom Ende der uns bekannten Welt und ist daher etwas, dem sich Hellboy unbedingt entgegenstellen muss. Weiteren Rollen spielen Ian Mc

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hellboy – Direkt aus der Unterwelt: Offizielles Poster zum Kino-Reboot

Weichgespülte Comic-Abenteuer ohne Biss? Nicht mit Hellboy! Der gehörnte Dämon kündigt seine baldige Rückkehr an und die verspricht, so das offizielle Poster, „legendary as fuck“ zu werden. Für das filmische Reboot trennt man sich sowohl von Guillermo del Toro (Shape of Water) als auch Ron Perlman. In dem feuerroten Hellboy-Kostüm steckt aber kein Unbekannter: David Harbour aus dem Publikumsliebling Stranger Things soll der Comicfigur eine neue Ernsthaftigkeit und Horror-Elemente verleihen. Den Part als Gegenspielerin übernimmt Milla Jovovich, vor allem bekannt als Zombies erlegende Kampfamazone Alice aus der Resident Evil-Reihe. Das kommende Hellboy-Reboot von Neil Marshall zeigt sie als Blood Queen, die Personifizierung des puren

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hellboy – Horror-Reboot kommt mit Verspätung in die Kinosäle

Die Jahreswende wollte Lionsgate Films mit keinem Geringeren als Hellboy einläuten. Etwas überraschend wurde der Franchise-Neustart mit David Harbour (Stranger Things) in der Titelrolle des gehörnten Dämons nun aber von Anfang Januar auf den 12. April 2019 verlegt. Hintergrund der Verschiebung ist mit großer Wahrscheinlichkeit eine länger anhaltende Nachproduktionphase und die für die Reihe gewohnt aufwendigen Effektarbeiten. Der neue Hellboy soll sowohl Horror- als auch Comicfilm werden. „Wir wollten aus Hellboy keinen einfachen Superheldenfilm machen. Und je mehr Marvel und DC Filme erscheinen, desto mehr realisieren wir, dass unser Hellboy eine ganz andere Schiene fährt“, findet Comicschöpfer Mike Mignola. „Wir gehen sogar

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hellboy – Kommendes Reboot ist mehr Horror- als ein Superheldenfilm

Obwohl sich Fans einen runden Abschluss von Guillermo del Toros ursprünglich Hellboy-Trilogie gewünscht hätten, warten einige von ihnen bereits gespannt auf das abgedrehte Reboot von Lionsgate. Comicschöpfer Mike Mignola selbst steuerte hierfür die Drehbuchvorlage bei und versichert in einem aktuellen Interview, dass Hellboy: Rise of the Blood Queen ganz anders werde als ein gewöhnlicher Superheldenfilm: „Wir versuchen hier etwas Frisches auf die Beine zu stellen“, betont Mignola gegenüber io9. „Es wollten aus Hellboy keinen einfachen Superheldenfilm machen. Und je mehr Marvel und DC Filme erscheinen, desto mehr realisieren wir, dass unser Hellboy eine ganz andere Schiene fährt. Wobei man fairerweise auch sagen muss, dass

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Hellboy – Ganz anders als die Vorgänger: Reboot hält sich treu an die Comics

Glück im Unglück? Wenn sich Guillermo del Toros Traum von einem finalen Hellboy-Film mit Ron Perlman und Selma Blair erfüllt hätte, wäre er aktuell wohl um zwei Oscars ärmer gewesen, die er sich vor zwei Wochen für sein bildgewaltiges Fantasy-Drama Shape of Water – das Flüstern des Wassers einstecken durfte. Sein Comeback feiert der Höllenjunge Anfang 2019 aber dennoch, wenn auch anders als erwartet. Kürzlich wechselte das Franchise nämlich von Universal Pictures zu Lionsgate Films über. Dort bekommt es nun ein Reboot spendiert, das von Comicschöpfer Mike Mignola höchstpersönlich überwacht wird und sich deswegen auch deutlich näher an der Vorlage orientieren soll als die beiden Filme von del Toro: „Es ist schon witzig, da meine Art

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Hellboy – Doch erst 2019? Lionsgate und Summit geben US-Kinostart bekannt

Die Dreharbeiten zu Hellboy: Rise of the Blood Queen laufen derzeit auf Hochtouren. Trotzdem werden sich neugierige Fans noch ein gutes Jahr gedulden müssen, bis sie das Reboot zu Gesicht bekommen. Lionsgate Films und Summit Entertainment, die beiden Studios hinter der Neuauflage, gaben soeben den US-Kinostart für ihre aufwendige Comicverfilmung bekannt. Demnach soll der neue Höllenjunge ab dem 11. Januar 2019 über amerikanische Kinoleinwände flimmern und dort der Blutkönigin den Kampf ansagen. In die Fußstapfen von Ron Perlman, der die Titelrolle 2004 und 2008 spielen durfte, tritt dann niemand Geringeres als David Harbour aus dem Netflix-Hit Stranger Things. Den Part als fiese Gegenspielerin übernimmt Milla Jovovich, vor allem bekannt als Zombies erlegende Kampfamazone Alice aus der Resident Evil-Reihe. Inszeniert wird Hellboy




Hellboy – So sieht der neue Höllenjunge aus: Bild stellt den neuen Titelhelden vor!

Ist David Harbour aus der Netflix-Produktion Stranger Things ein würdiger Nachfolger und Ersatz für Ron Perlman, der zwischen den Jahren 2004 und 2008 immerhin zwei Mal für Regisseur Guillermo del Toro in die Rolle des Höllenjungen schlüpfen durfte? Seht am besten selbst! Auf dem ersten Bild zum kommenden Reboot zeigt sich die Kultfigur so, wie wir sie kennen – feuerrot, muskelbepackt, grimmig dreinblickend und mit abgesägten Hörnern. In dieser Form soll Hellboy schließlich 2018 über amerikanische Kinoleinwände flimmern und trotz R Rating für volle Kinosäle sorgen. Für das Drehbuch zeichnete Mike Mignola selbst verantwortlich. Milla Jovovich (Resident Evil, Ultraviolet) darf die böse Königin raushängen lassen und agiert in der Rolle der titelgebenden Blood Queen. Auch Newcomerin Sasha Lane (American Honey) konnte einen Part in Hellboy: Rise of the

3 Kommentare
Kategorie(n): News



Hellboy – Reboot mit dem Höllenjungen erhält einen neuen Namen, Sasha Lane verpflichtet

Weil Hellboy: Rise of the Blood Queen zwar aussagekräftig, aber nicht einprägsam genug war, heißt das Reboot der beliebten Reihe inzwischen schlicht Hellboy. Zusammen mit der Umbenennung darf sich Sasha Lane über die weibliche Hauptrolle in der kommenden Comicverfilmung freuen. Die Newcomerin feierte ihr Schauspieldebüt im Drama American Honey, wo sie an der Seite von Shia LaBeouf (Transformers, Eagle Eye) agierte. Zwar ging der Film aus dem Hause Universal Pictures damals baden, doch das Indie-Projekt und ihre schauspielerische Leistung wurden von zahlreichen Kritikern gefeiert. In Hellboy kann sie nun zeigen, ob sie sich auch in einer Großproduktion zurecht findet. Als ihre Gegenspielerin wurde erst vor wenigen Tagen Milla Jovovich bestätigt, die dieses Jahr ihren letzten Auftritt im Resident Evil Franchise hinlegte. Guillermo Del Toro

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Hellboy: Rise of the Blood Queen – Comicschöpfer Mike Mignola hofft auf ein ganzes Franchise

Mike Mignola, der Schöpfer von Hellboy, hofft darauf, dasss der neue Film eine neue Reihe einläutet. Dies gab er während eines aktuellen Interviews bekannt: „Rise of the Blood Queen wird eine sehr lose Adaption von einem meiner Comics. Wenn es schon mehrere Bücher zu einem Thema gibt, hat man automatisch auch mehr durchzugehen. Man kann sich ansehen, wie groß die Welt tatsächlich ist, und von hier und da Elemente übernehmen. Man will ein großes Universum schaffen, aber man muss trotzdem eine Wahl treffen, was es davon in die Geschichte schafft. Die Herausforderung lag für uns darin, den Kern der Handlung nicht aus den Augen zu verlieren, gleichzeitig aber auch Eigenschaften einzubauen, die etwas Umfangreicheres andeuten. Ich hoffe sehr, dass wir im Film Dinge einführen können, die zu einem Hellboy Cinematic Universe ausgebaut werd

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Hellboy: Rise of the Blood Queen – Reboot muss ohne Perlman auskommen, lehnt Cameo ab

Fans von Hellboy sind zwiegespalten, was sie vom kommenden Neustart der Reihe halten sollen. Viele hatten sich Großes von Guillermo del Toros geplantem Finale erhofft, das wir nun niemals zu Gesicht bekommen. Auf der anderen Seite verspricht Rise of the Blood Queen eine deutlich treuere Umsetzung der Comicvorlage zu werden. Zudem steuert ausgerechnet Schöpfer Mike Mignola das Drehbuch zum Spielfilm bei. In die Rolle des neuen Höllenjungen schlüpft der aus Stranger Things bekannte Darsteller David Harbour. Auf seinen Vorgänger Ron Perlman wird man wohl oder übel gänzlich verzichten müssen. Selbst einen Cameo-Auftritt zieht der Schauspieler zurzeit nicht in Betracht. Als ihn ein Fan auf Twitter danach fragte, ob er sich eine Minirolle im Reboot vorstellen könne, antwortete Perlman wie folgt: „Wenn Hellboy zufriert…“, so die kurze, aber

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Hellboy: Rise of the Blood Queen – Erstes Promo-Poster zum kommenden Reboot von Neil Marshall

In Frankreich findet aktuell das alljährliche Cannes Film Festival statt, wo wieder zahlreiche vielversprechende Produktionen wie beispielsweise die Romanverfilmung Die Verführten von Sofia Coppola (Lost in Translation) oder die Serie Twin Peaks von David Lynch (Mulholland Drive) um die Aufmerksamkeit buhlen. Allerdings wird auch schon auf Projekte hingewiesen, die sich noch in der Vorbereitungsphase befinden und erst zu einem späteren Zeitpunkt fertiggestellt werden. Bei einem dieser Werke handelt es sich um das kommende Hellboy Reboot, welches Neil Marshall (The Descent) in Szene setzen soll. Mike Mignola, Schöpfer der Comicvorlage und des Drehbuchs zum Neustart, hat die Gelegenheit genutzt und ein erstes Promo-Poster erstellt, welches zurzeit in Cannes ausgehängt ist. Begutachten lässt sich das Motiv aber natürlich auch hier

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News



Hellboy – R Rating bestätigt: Reboot soll ein richtig düsterer und grausamer Horrorfilm werden

Die Katze ist aus dem Sack: Hellboy 3 von Guillermo Del Toro ist tot und wird durch ein Reboot von Neil Marshall (The Descent) ersetzt. Für Fans dürfte hierbei sicherlich die Tatsache interessant sein, dass niemand Geringeres als Comicschöpfer Mike Mignola das Drehbuch schrieb. Und der war es auch, der in einem aktuellen Interview verriet, dass der neue Film auf jeden Fall ein R Rating bekommen wird. Co-Autor Andrew Cosby weiß ganz genau, weshalb: „Im Hinblick auf die Handlung darf ich leider noch nichts verraten, aber ich kann jetzt schon sagen, dass unser Film richtig düster und grausam wird. Neil Marshall hat uns von Anfang an die Idee schmackhaft gemacht, eine Version zu drehen, die sowohl als Horror- als auch als Comicfilm funktioniert. Genau das war auch meine Absicht, denn das ist es, was wir ohnehin aus Mike Mignolas Vorlage kennen“, er

3 Kommentare
Kategorie(n): News, Top News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren