Heute



Rampage 2 – Geht der Kampf der Monster weiter? Peyton will Sequel drehen

Mit Rampage startet heute bereits die dritte Zusammenarbeit zwischen Schauspieler Dwayne Johnson und Regisseur Brad Peyton in den US-Kinos. Schlägt die Monster-Adaption ähnlich ein wie ihr Katastrophen-Drama San Andreas, wird man das Duo wohl auch zukünftig gemeinsam vor und hinter der Kamera antreffen können. Und Peyton hat sogar schon konkrete Vorstellungen davon, wie ihr nächster Film aussehen könnte: „Ich bin mir noch nicht ganz sicher, aber ich würde gerne San Andreas 2, Rampage 2 oder irgendein anderes Projekt mit Dwayne in Angriff nehmen. Aber ich habe mich noch nicht festgelegt“, so Brad Peyton (Incarnate und Die Reise zur geheimnisvollen Insel) während der Pressetour zu seiner aktuellen Videospielverfilmung Rampage.

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Rampage



Rampage – Groß trifft auf noch größer: Neue Poster stellen die Monsterschar vor

Wer ist hier die größere Bedrohung? Das finale japanische Kinoposter zu Rampage stellt uns vor die Qual der Wahl! Für seinen neuen Film fährt San Andreas-Macher Brad Peyton gleich drei grausige Monstrositäten auf, von denen ein Riesengorilla im Hochhaus-Format noch das kleinste Problem sein dürfte. Wieder muss Dwayne Johnson, diesmal in der Rolle des Primatologen Davis Okoye, einspringen und die Bewohner einer Metropole vor der sicheren Vernichtung bewahren. Er bringt nämlich ebenfalls einiges an Muskelmasse auf die Waage. Doch ob das ausreicht, um den Sieg davonzutragen? Der Kinostart am 10. Mai wird es zeigen! Als Basis dient ein Videospiel-Klassiker aus den Achtzigern, die man aber eher lose interpretiert hat: „Wir lieben

0 Kommentare
Kategorie(n): News, Rampage



Godzilla vs. Kong – Das Treffen der Monsterikonen entsteht schon dieses Jahr

Immer größere und aufwendigere Blockbuster setzen eine entsprechende Vorlaufzeit voraus. So kommt es, dass Godzilla vs. Kong, obwohl erst für 2020 angekündigt, schon dieses Jahr in Produktion gehen soll. Das zumindest berichtet Omega Underground mit Berufung auf eine firmennahe Quelle. Ihr erstes Aufeinandertreffen erleben die beiden Monster-Ikonen demnach im Oktober, also schon rund anderthalb Jahre vor dem eigentlichen Kinostart. Gedreht wird für mindestens fünf Monate in und um Atlanta. Besonders einer kann den Fall der ersten Klappe kaum erwarten – Regsiseur Adam Wingard, bekannt für Genrefilme wie Blair Witch oder You’re Next. „Adam hat genau verstanden, was ich mit Kong erreichen wollte, und einen Blick für

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Rampage – Auftritt der Monster-Giganten im neuen deutschen Filmtrailer

Es gibt wohl kaum etwas, das Dwayne „The Rock“ Johnson nicht mit Leichtigkeit schultern könnte. Bei den monströsen Schrecken aus Rampage dürfte es aber selbst einem erprobten Actionhelden wie ihm kalt den Rücken runterlaufen, denn sie bringen eine besondere Eigenschaft mit – ihr Wachsum hört gar nicht erst auf! Zu der schieren Größe kommen noch besondere Fähigkeiten wie Flügel, mit denen Riesenwolf Ralph, eine der mutierten Monster, in Windeseile große Entfernungen zurücklegt. Wieder muss Dwayne Johnson – besser gesagt der vom ihm gespielte Primatologe Davis Oyoke – einspringen und für Recht und Ordnung sorgen – ab 10. Mai 2018 auch in deutschen Kinosälen. Vorab legt er sich im neuen deutschen Kinotrailer jetzt schon mit den

4 Kommentare
Kategorie(n): News, Rampage



Rampage – Neuer Trailer: Monster bringen Dwayne Johnson in Bedrängnis

Gibt es etwas, das Dwayne Johnson nicht bewerkstelligen kann? Naturkatastrophen (San Andreas) oder Ausflüge in gefährliche Dschungelwelten (Jumanji 2) schultert er jedenfalls mit links. Dank Rampage kommen jetzt auch noch haushohe Riesenmonster dazu und die haben ihm, nimmt man den neuen Trailer als Vorlage, einiges entgegenzusetzen. Selbst das Fliegen hat Ralph, eine der mutierten Monstrositäten aus dem Film, erlernt und macht seinem Primatologen Davis Oyoke damit das Leben schwer – wie sehr, zeigt sich ab sofort in der gesamten Meldung! Sowohl The Rock als auch Regisseur Brad Peyton (Incarnate) waren zuvor für den gewaltigen Katastrophen-Thriller von 2015 verantwortlich. Als Basis dient diesmal aber ausgerechnet ein simples Video

4 Kommentare
Kategorie(n): News, Rampage



Stillwater – Regisseur Christian Ditter inszeniert Sci/Fi-Thriller für New Line Cinema

New Line Cinema und Warner Bros. sind, was das Genre des fantastischen Films angeht, nach wie vor äußerst beschäftigt und vor allem auf ihr erfolgreiches Franchise The Conjuring fokussiert. Hin und wieder schafft es aber auch eine Idee auf die Leinwand, die sich nicht um die Dämonologen Ed und Lorraine Warren dreht – beispielsweise Stillwater. Hierbei soll es sich um einen intensiven Sci/Fi-Thriller mit Gänsehautfaktor handeln. Die Idee zum Film entstand bei New Line Cinema selbst. Als Regisseur konnte bereits der in Deutschland geborene Filmemacher Christian Ditter an Land gezogen werden. Dieser zeichnete vor wenigen Jahren für die Beziehungs-Komödie How To Be Single verantwortlich. Der Inhalt wird zum aktuellen Zeitpunkt noch verschwiegen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Rampage – Die Monster drehen durch: Erster Trailer mit Dwayne „The Rock“ Johnson

Dwayne „The Rock“ Johnson hat in seinem neuen Film nicht viel zu lachen. Gigantische Monster haben es auf die Bewohner einer Großstadt abgesehen und rufen den Primatologen Davis Okoye (Johnson) auf den Plan. Seine Aufgabe, die mutierten Bestien zu beruhigen, gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht, denn die mutierten Tiere werden mit jedem Tag größer. Johnson muss sich also erneut zum Weltenretter aufschwingen und in bester San Andreas-Manier für Recht und Ordnung sorgen. Und der Vergleich kommt auch nicht von ungefähr: Sowohl The Rock als auch Regisseur Brad Peyton (Incarnate) waren zuvor für den gewaltigen Katastrophen-Thriller von 2015 verantwortlich. Als Basis dient diesmal aber ausgerechnet ein simples Videospiel aus den Achtzigern. Peyton verspricht: „Wir lieben das Originalspiel und verwenden es als

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Rampage – Die Erde bebt: Monster-Thriller mit The Rock ist im Kasten

Dwayne „The Rock“ Johnson muss im Kampf gegen die gigantischen Monster aus Rampage ordentlich Feder lassen. Auf neuen Setaufnahmen zeigt sich der Actionstar mit sichtbaren Blessuren und zerrissenem Shirt. Im Grunde ganz so, wie wir ihn aus Produktionen wie San Andreas oder Hercules kennen. Jetzt ist aber erstmal Verschnaufpause angesagt: In den USA ist heute die letzte Klappe gefallen und Rampage offiziell in die Nachbearbeitungsphase gewandert. Bis zum 10. Mai, dem deutschen Kinostart, können sich Brad Peyton und sein FX-Team jetzt noch Zeit lassen, um den Film zu schneiden und digital aufzuwerten. Anfang 2018 soll es dann richtig schaurig werden: “ Bei Rampage habe ich mich durch meinen aktuellen Horror-Thriller Incarnate inspirieren lassen. Natürlich wird Rampage der viel größere Film, der sich ein an breiteres Publikum

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Rampage – Ein Herz und eine Seele? Davon handelt die Videospielverfilmung mit Dwayne Johnson

Normalerweise sind es Fans von Videospielen gewohnt, dass die Geschichten in einer Verfilmung auf der Strecke bleiben und die Filmemacher lieber ihr eigenes Ding durchziehen. Im Fall von Rampage verhält es sich jedoch etwas anders, da der Arcade Klassiker im Grunde eine äußerst simple Handlung erzählt; Monster fressen und zerstören alles, was sich ihnen über den Weg läuft. Punkt. Hauptdarsteller Dwayne Johnson, der selbst schon immer großer Fan von Rampage war, wusste daher von Anfang an, dass eine Adaption mit mehr Inhalt ausgeschmückt werden muss. Und genau den kennen wir jetzt. Demnach dreht sich der Film um Primatologe Okoye (Johnson), der nicht viel von menschlichen Beziehungen hält. Umso größer seine Verbindung zu George, einem außergewöhnlich intelligenten Silverback Gorilla, um den sich Okoye seit dessen

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Rampage – Es geht los: Drehphase zum Monsterfilm mit Dwayne Johnson hat begonnen

Jetzt sind weder die Riesenechse noch der überdimensionale Werwolf oder der Megagorilla aus dem Arcade-Klassiker Rampage aufzuhalten! Wie Produzent Hiram Garcia auf seinem offiziellen Twitter-Profil verlauten ließ, ist in den USA die Produktion zur aufwendigen Videospielverfilmung angelaufen. Gedreht wird in Atlanta, wo neben Dwayne Johnson auch Malin Akerman und Jake Lacy vor der Kamera stationiert wurden. Die beiden Schauspieler finden sich auch schon auf dem ersten Setbild. In weiteren Rollen spielen Joe Manganiello, Marley Shelton, PJ Byrne, Jack Quaid, Matt Gerald, Breanne Hill und Jeffrey Dean Morgan. Umgesetzt wird das Big Budget-Projekt, das sich laut Brad Peyton eher wie ein „sehr teurer Horrorfilm“ anfühlen soll, vom San Andreas-Team, während Warner Bros. den Posten als Geld- und Herausgeber einnimmt. Der Action

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Rampage – The Hunger Games- und Daredevil-Stars schließen sich Dwayne Johnson an

Früher galten Serien als Schauspieler-Auffangbecken, um nach einer gescheiterten Kinokarriere weiterarbeiten zu können. Heute ist dagegen häufig das Gegenteil der Fall. Auch Matt Gerald nutzt seine Serienrolle als Melvin Potter in Daredevil als Sprungbrett und darf sich demnächst auf die Zusammenarbeit mit Superstar Dwayne Johnson freuen. 2018 werden sie gemeinsam in den Krieg gegen eine Riesenechse, einen überdimensionalen Werwolf und einen Megagorilla ziehen, sind dabei aber natürlich nicht allein. Jack Quaid, bekannt aus den Hunger Games-Filmen, durfte sich jetzt ebenfalls über den Zuschlag für Rampage freuen. Umgesetzt wird die Big Budget-Produktion, die sich laut Regisseur Brad Peyton eher wie ein „sehr teurer Horrorfilm“ anfühlen soll, vom San Andreas-Team, während Warner Bros. den Posten als Geld- und Herausgeber

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Rampage – Gesellschaft für The Rock: Breanne Hill & Jake Lacy für Videospielverfilmung verpflichtet

Als der Naturkatastrophenfilm San Andreas 2015 die Kinos eroberte, war im Hause Warner Bros. klar, dass man dasselbe Team schnellstmöglich wiedervereinen sollte. Und tatsächlich: Sowohl Regisseur Brad Peyton als auch Hauptdarsteller Dwayne Johnson und Produzent Beau Flynn haben sich dafür begeistern lassen, gemeinsam die Videospielverfilmung Rampage in Angriff zu nehmen. Zudem wurde auch Schreiberling Carlton Cuse (Bates Motel) erneut an Bord geholt, um der ersten Drehbuchfassung von Ryan Engle den Feinschliff zu verpassen. Doch auch vor der Kamera darf Johnson mit vertrauten Gesichtern zusammenarbeiten. Breanne Hill, die in San Andreas in einer kleinen Rolle als Kellnerin zu sehen war, darf abermals dabei zusehen, wie die Erde dem Erdboden gleich gemacht wird – dieses Mal aber nicht etwa durch ein verheerendes Erd

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Rampage – Regisseur verspricht Tiefgang, Grusel, Emotionen und alle Monster

Normalerweise dreht Brad Peyton nur Blockbuster wie Journey 2: The Mysterious Island oder San Andreas. Für High Top Releasing tastete er sich nun allerdings ans Horror-Genre heran. Ob ihm das Gebiet liegt, erfahren US-Bürger bereits am kommenden Wochenende, wenn Incarnate mit Aaron Eckhart in über 1.700 Kinos anläuft. Passend zur Auswertung gab der Filmemacher wie üblich einige Interviews, in denen auch sein nächstes Projekt zur Sprache kam. Viele Fans interessiert es nämlich brennend, was man von der Videospielverfilmung Rampage erwarten kann: „In der Vorlage gab es drei Monster – die Echse, den Affen und den Wolf. Dem Grundprinzip werden wir sicher treu bleiben. Wir lieben das Originalspiel und verwenden es als Inspirationsquelle. Nur wird unser Film weitaus emotionaler, unheimlicher und realer als es sich irgendjemand auch

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Rampage

Rampage – Videospielverfilmung kommt: Dwayne Johnson kämpft 2018 gegen die Riesenmonster

Dwayne Johnson, natürlich besser bekannt als The Rock, hat sich in der Filmlandschaft schon mit so ziemlich allem und jedem geprügelt. Egal ob mit dem ebenso muskulösen Vin Diesel in Fast Five, mit mächtigen Göttern in Hercules oder mit Mutternatur höchstpersönlich in San Andreas – der 44-jährige Kalifornier hat ordentlich ausgeteilt. In Rampage bekommt es der Mime allerdings mit gewaltiger Konkurrenz zu tun. Die Videospielverfilmung basiert nämlich auf dem gleichnamigen Arcade-Klassiker, in dem eine Riesenechse, ein großer Wolf sowie ein gigantischer Gorilla alles in Schutt und Asche legen und dabei so ziemlich alles vertilgen, was ihnen gerade über den Weg läuft. Johnson zählt sich selbst zu den Fans, die von der filmischen Umsetzung dieses No-Brainers nicht enttäuscht werden wollen: „Wer die Spiele ebenfalls so liebte wie ich, der

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Uwe Boll – Aus & vorbei: Schöpfer von Bloodrayne kehrt Hollywood den Rücken zu

Das war es dann wohl. Uwe Boll, bekannt für Videospielverfilmungen wie Bloodrayne oder Postal, steigt aus dem Filmgeschäft aus. Zu dieser Entscheidung fühlt sich der Filmemacher jedoch mehr oder weniger gezwungen, da er die Schuld für die aktuelle Situation dem Business gibt: „Rampage 3 wird man auf Netflix, DVD oder iTunes sehen. Die Leute werden sagen: ‚Was für ein toller Film‘ und anschließend The Avengers gucken. Dadurch, dass heute viel gestreamt wird, gibt es eine Menge Projekte, auf deren Veröffentlichung man keinen Einfluss hat. Der Markt ist tot. Man verdient kein Geld mehr mit Filmen, da die DVD und Blu-ray Verkäufe allein in den letzten drei Jahren um 80% gesunken sind. Das ist der Grund für meinen Ausstieg. Ich kann es mir einfach nicht mehr leisten, Filme zu drehen. Es ist eine Schande, da ich gerne mehr inszeniert hätte. Aber

10 Kommentare
Kategorie(n): News



Rampage – Monströse Kinoadaption mit Dwayne Johnson erhält Drehbuchautoren

Wirft man einen Blick auf die Filmografie von Dwyne Johnson, ist eigentlich nur schwer vorstellbar, dass der Schauspieler überhaupt noch Kapazität für neue Projekte hat. Mit der Komödie Central Intelligence, dem Animationsfilm Moana, der Fortsetzung Furious 8 und Baywatch ist in absehbarer Zukunft für reichlich The Rock-Action gesorgt. Für ein Werk ließ sich aber offenbar doch noch ein kleines Zeitfenster finden, welches New Line Cinema natürlich nutzen möchte. Bereits Sommer 2016 soll der Dreh zu Rampage beginnen. Hierbei handelt es sich um eine Videospielverfilmung, in der drei Monster Städte vernichten und… tja, das war es eigentlich schon. Wirklich viel gibt die Story für einen Film nicht her. Und genau deshalb sind Drehbuchautoren gefragt, die aus dieser Vorlage eine Geschichte auf Papier bringen. Carlton Cuse und Ryan Condal, Schöpfer von

0 Kommentare
Kategorie(n): News



Rampage – Brad Peyton dreht die Spieladaption mit Dwayne ‚The Rock‘ Johnson

Brad Peyton, Beau Flynn und Dwayne Johnson machen nach Journey 2 und San Andreas erneut gemeinsame Sache. In Rampage fallen die Wolkenkratzer aber nicht etwa aufgrund  verheerender Erdstöße in sich zusammen, sondern wegen überdimensionaler Kreaturen. Rampage basiert nämlich auf dem gleichnamigen Videospiel und Arcade-Klassiker, in dem eine Riesenechse, ein großer Wolf sowie ein gigantischer Gorilla alles und jeden in Schutt und Asche legen und dabei so ziemlich alles vertilgen, was ihnen gerade über den Weg läuft. New Line Cinema (The Conjuring) ist als Produktionshaus verantwortlich und soll die Adaption gegen 2017 oder 2018 auf die weltweiten Kinoleinwände befördern. Produziert wird die Verfilmung von Brad Peyton, Beau Flynn und dessen Produktionsfirma FlynnPictureCo, John Rickard von Rickard Pictures sowie Dwayne

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Rampage

Rampage – Zerstören und Fressen: The Rock spielt in Videospielverfilmung

Welcher Spieler erinnert sich noch an Rampage? Ziel des 80er Jahre Klassikers war es, alles in Schutt und Asche zerlegen und so viele Menschen wie nur möglich zu fressen – Ende. In späteren Versionen, die etwa auf Nintendo Wii erschienen, bekamen es die Gorilla-ähnliche Kreatur George, Riesenechse Lizzie und der überdimensionale Werwolf Ralph außerdem mit Außerirdischen und Zeitreisen zu tun. Ob etwas davon in der jetzt angekündigten Verfilmung Verwendung findet, soll sich 2018 zeigen. New Line Cinema adaptiert das Videospiel auf die große Leinwand und nimmt für die Umsetzung Beau Flynn unter Vertrag, der den sehr erfolgreichen Katastrophenfilm San Andreas produzierte. Der wiederum wusste auf Anhieb, welcher Schauspieler der einzig wahre sein würde, es mit drei Monstern gleichzeitig aufzunehmen – Dwayne Johnson alias The

1 Kommentar
Kategorie(n): News



Rampage

Rampage – New Line Cinema bringt den Arcade-Klassiker auf die große Kinoleinwand

New Line Cinema sorgt demnächst dafür, dass noch mehr Giganten über die Leinwände stapfen und dabei deutlich sichtbare Spuren hinterlassen. Das amerikanische Produktionshaus hat sich die Verfilmungsrechte an dem Spieleklassiker Rampage gesichert und plant nun eine Verfilmung, die unter der produzierenden Leitung von John Rickard (Final Destination, Horrible Bosses) entstehen soll. Das verantwortliche Produktionsteam befindet sich bereits auf der Suche nach einem passenden Drehbuchautor, konnte bislang allerdings noch keinen Filmemacher mit dem Film beauftragen. Im Arcade-Klassiker aus den Achtzigern schlüpfen Spieler in die Haut eines unschuldigen Zivilisten, der mittels Genmanipulation durch die skrupellose Scum Labs Corporation in ein gigantisches Monster verwandelt wurde. Ziel der mutierten Bestie ist es nun, in möglichst vielen Städten eine Schneise der Verwüstung zu hinterlassen, stets auf der Suche nach versteckten Produktionsstätten der Scum Labs Corporation.

0 Kommentare
Kategorie(n): News




Gestern





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren